Afolabi neuer WBO-Interims-Weltmeister: Überzeugender K.o.-Sieg gegen Brudov in Düsseldorf

Ola Afolabi, Valery Brudov ©KMG.
Ola Afolabi, Valery Brudov © KMG.

Der Brite Ola Afolabi (19-2-3, 9 K.o.’s) ist neuer WBO-Interims-Weltmeister im Cruisergewicht. Der 31-jährige K2-Fighter konnte sich im Vorprogramm der Schwergewichts-WM zwischen Wladimir Klitschko und Jean-Marc Mormeck vorzeitig gegen den Russen Valery Brudov (39-4, 28 K.o.’s) durchsetzen.

Die ersten zwei Runden waren noch relativ ausgeglichen, Afolabi hatte aber bereits leichte Vorteile. In der dritten Runde gelang dem Londoner mit einer Rechten auf die Schläfe Brudovs schließlich der erste Niederschlag. Zwar kam Brudov in der vierten Runde noch einmal halbwegs zurück, mit nur 84,5 kg hatte der Russe der überlegenen Physis von Afolabi nicht mehr viel entgegen zu setzen.

In der fünften Runde war Brudov nach einer Rechten Afolabis erneut angeschlagen, nach einer weiteren Kombination musste er wieder zu Boden gehen. Brudov schien sich auch hier wieder zu erholen, gegen Ende der Runde drehte Afolabi aber noch einmal auf und setzte Brudov mit weiteren schweren Treffern zu. Referee Genaro Rodriguez beendete daraufhin nach dem Gong den Kampf.

Afolabi hat als Interims-Weltmeister nun das Recht, innerhalb von 120 Tagen Marco Huck herauszufordern. Falls Huck im Schwergewicht bleibt, wird Afolabi von der WBO zum regulären Champion ernannt.

© adrivo Sportpresse GmbH

33 Gedanken zu “Afolabi neuer WBO-Interims-Weltmeister: Überzeugender K.o.-Sieg gegen Brudov in Düsseldorf

  1. in mormecks verteag steht wohl das er waldemars suesses gesuchit nicht verletzten darf..

    was nen mieses theater das ist..

    und vitaly will haye.. yo yo yo

    sorry guys.. but Del Boy rules whohaa!!!

  2. @Manuel C.
    Ein Glück, das DU jetzt hier bist! Erlöse uns alle von den Trollen und Hatern und sorge für Recht und Ordnung auf boxen.de.
    Nimm vor allem mal Kevin22 und DR_BOX mal richtig ran!

  3. @ Bronx Bull

    Ich hoffe Huck kehrt wieder ins Cruiser zurück,denn ich würde gerne Huck vs Afolabi 2 sehen,da der erste Kampf auch schon recht eng war,den man auch unentschieden hätte werten können!

    Claudio = Troll!

  4. @ Tom

    Entweder Afolabi II oder Lebedev II.

    Bei ersterem würde ich sogar von einem Ko-Sieg ausgehen! Afolabi schlägt auch präziser als bei der letzten Begegnung. Wäre schön wenn es dazu kommt, habe alerdings meine Bedenken.

    Kann mir durchaus vorstellen das SE ein Turnier veranstaltet oder ähnliches und Huck da mit von der Partie ist!

  5. Ich kann mir durchaus vorstellen das Huck wieder zurück ins Cruisergewicht geht,allerdings glaube ich nicht das es zu dem Rematch Huck gegen Afolabi kommen wird,beide Seiten sowohl K2 als auch Sauerland Event sind in der Vergangenheit sich immer aus dem Weg gegangen,und es wird sich daran auch nichts ändern,das mann Afolabi jetzt so hypt der gegen einen shotten Brudov vorzeitig gewann kann ich nicht verstehen,gegen Huck denke ich würde es für ihn auch im Rematch nicht reichen und das sage ich obwohl ich kein Huck Fan bin.Wäre aber doch froh wenn es zum Rematch Huck gegen Afolabi kommen würde.

  6. memzero sagt:

    „in mormecks verteag steht wohl das er waldemars suesses gesuchit nicht verletzten darf..“

    Dutch ist schweres sprach… im suff oter drogemrausch trivt maan tastten nicht gutz

    :-):-):-)

  7. kevin22 sagt:
    4. März 2012 um 09:08
    memzero sagt:

    “in mormecks verteag steht wohl das er waldemars suesses gesuchit nicht verletzten darf..”

    Dutch ist schweres sprach… im suff oter drogemrausch trivt maan tastten nicht gutz

    :-):-)
    ————–

    ladies and gentelman

    the leader of the „tastatur rambos“ is back!!

    jippiieee!!

    junge junge hinter der tastatur gibts keinen staerkeren als kev 22
    ich habe ein nachzittern das haelt wohl noch bis morgen mittag boy

  8. Der erste Kampf Huck Afolabi war eng , immer wieder Hucks Trainer pass auf Marco der ist ausgebufft… Doch damals war Ola noch nicht so gut wie heute , mit dem K2Team im Rücken hat er die besten Vorraussetzungen , sollte es zum Kampf Afolabi Huck II kommen , haut Afolabi Huck KO .. Sauerland wird alles tum um den Kampf mit Afolabi oder auch Lebedev zu verhindern … Wahrscheinlich plant Sauerland eine Art Super Six im Cruiser und zwar so das seine Pferde Huck Hernandez offiziel nicht gegen andere Boxer kämpfen dürfen , sprich die Weltmeistertitel sind für Jahre gesichert.

Schreibe einen Kommentar