Top News

Adameks HBO-Rückkehr: Haye und Arreola angeboten

Tomasz Adamek ©Geoffrey Ciani.

Tomasz Adamek © Geoffrey Ciani.

Schwergewichtler Tomasz Adamek (44-2, 28 K.o.’s) bekommt von dem amerikanischen Bezahlsender HBO eine zweite Chance angeboten: obwohl der 34-jährige Pole beim WM-Kampf gegen Vitali Klitschko auf der ganzen Linie enttäuscht hat, hat sich HBO dazu bereit erklärt, auch künftig Fights des in New Jersey lebenden ehemaligen Halbschwer- und Cruisergewichts-Weltmeisters zu zeigen.

Als Optionen bietet HBO Adamek zwei Fights an: ein Duell gegen David Haye (25-2, 23 K.o.’s) oder ein Rematch gegen Chris Arreola (33-2, 28 K.o.’s). Der Kampf gegen David Haye wäre mit Sicherheit die interessantere Option, zumal sich viele Fans dieses Duell bereits im Cruisergewicht gewünscht hätten. Allerdings hat Haye angekündigt, dass für ihn nur Vitali Klitschko als Gegner in Frage kommt. Sollte der Kampf gegen den ukrainischen WBC-Weltmeister nicht zustandekommen, will der Brite nach seinem 31. Geburtstag (13. Oktober) nicht mehr in den Ring steigen.

Möglicherweise lässt sich der “Hayemaker” ja doch noch von HBO überreden, denn mit einem Sieg in Amerika gegen Adamek würde Haye seinen Marktwert wieder enorm steigern, was auch die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Duells gegen einen Klitschko deutlich erhöhen würde.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kein Visum für Napari: Petkovic am Freitag gegen Salif

Nächster Artikel

Duell gegen Toney am 4. November: Lebedev sparrt mit "Tank" Williams

82 Kommentare

  1. Gary
    10. Oktober 2011 at 13:35 —

    … wieso Hände schmutzig machen wegen wenig Geld, man kann ja auch verlieren. Dann wäre logischerweise kein Kampf gegen Vitaly möglich, wegen des Vergleichs.

  2. Der Albaner aus...
    10. Oktober 2011 at 14:13 —

    Das wäre ein Highlight Haye-Adamek sollte Haye bei diesen Kampf als klarer Sieger rausgehen dann wäre VK als Endgegner 🙂

  3. Philipp
    10. Oktober 2011 at 14:27 —

    Also an Vitalis Stelle würde ich Haye zur Bedingung machen, dass er erst Adamek schlägt, bevor er einen WM Kampf gegen ihn bekommt. Ich finde Haye muss lernen, sich eine zweite Chance zu verdienen.
    Es wäre den Leuten auch nicht zu erklären, falls Haye nach seiner WM Niederlage gegen Wladimir durch seine Frechheit und dummes Gequatsche einen weiteren WM Kampf bekommt.

  4. Ferenc H
    10. Oktober 2011 at 14:35 —

    @Philipp guter Kommentar genauso sehe ich es auch schliesslich hätte Haye ja nur durch seine provokannte art einen WM Kampf gegen WL. Klitschko (der Kampf der ja in Juni 2009 stattfinden sollte) bekommen und nun muss er sich nach seiner Niederlage hinten anstellen

  5. jones
    10. Oktober 2011 at 14:41 —

    Ich hoffe es kommt zum Kampf Haye vs Adamek, es wäre schon sehr schade, wenn Haye wieder einen shot geschenkt bekommt.
    In diesem Kampf könnte er zeigen was er drauf hat oder eben nicht drauf hat.

  6. Dick Dickerson
    10. Oktober 2011 at 14:50 —

    Hayes Manager sagt: wenn Haye bis 13.10 kein Angebot von VK bekommt, wird er seine Karriere am Donnerstag beenden.

  7. groovstreet
    10. Oktober 2011 at 14:52 —

    Haye muss diesen Kampf nicht machen. es wäre keine Maßstab dafür ob haye besser als Vitali ist oder schlechter. Der Ausgang ist aber klar. Haye wird Adamek auch ausknocken so wie Vitali es gemacht hat. Ich denke wenn Vitali Haye kämpfen möchte dann kann er es auch jetzt tun denn er hat es mittlerweile mehrfach angedeutet dass er in einem Kampf gegen Haye sehr interessiert wäre und da muss man jetzt auch nicht drüber diskutieren. Wer weiß Vllt laufen ja auch bereits die Verhandlungen zwischen haye und vitali.

  8. yasin
    10. Oktober 2011 at 15:00 —

    adamek hätte gegen haye gute chancen! das wollen mit sicherheit einige nicht sehen!
    gegen haye wird adamek seine klasse zeigen können 🙂

  9. DR_BOX
    10. Oktober 2011 at 15:20 —

    Gegen Haye … das könnte interessant sein.

    Obwohl – wenn Adamak so boxt, wie zuletzt …

    dann geh`n die Lichter aus!

  10. AlphaDogge
    10. Oktober 2011 at 15:34 —

    k2 hat david haye einen vertrag vorgelegt, vitali wäre auch bereit in england oder den usa zu kämpfen! verstehe nicht wieso haye hier wieder märchen erzählt. will wohl den leute wieder weißmachen das sich klitschko nicht traut. echt armseelig mittlerweile der clown, und ich hatte mal sehr grossen respekt vor ihm….

  11. AlphaDogge
    10. Oktober 2011 at 15:38 —

    ich meine natürlich nicht diesen artikel sondern diesen 🙂

    figosport.de/index.php/news-boxen-frauenboxen-kampfsport/boxsport-news/boxen/1695.html

    haye – adamek werden wir niemals sehen, da brauchen wir auch net spekulieren 😉

  12. Shlumpf!
    10. Oktober 2011 at 15:46 —

    Haye – Adamek wäre sicherlich interessant, aber im Artikel ist ja schon alles gesagt dazu.
    Mich würde das freuen wenn Haye sich seine Chance so noch mal erarbeiten würde. Ich denke, dass er mit Adamek fertig wird, aber der ist ein zäher Kerl. Zudem gibts hier nicht so gravierende Größenunterschiede

  13. jones
    10. Oktober 2011 at 15:55 —

    @AlphaDogge
    Die Lügengeschichten von David H sind doch schon lange bekannt.
    Er wollte nach dem Mormeck Kampf 100% aufsteigen. Als sich heraustellte wieviel Geld es gegen Macca zu holen gibt blieb er im noch für einen Kampf im CW.
    Nach Macca wollte er im ersten HW Kampf direkt einen top 10 Mann boxen und es wurde Barrett.
    Nach Barrett bekam er direkt einen shot und da wollte er seinen gesamten Qualitäten zeigen und den Rießen zu Fall bringen, es wurde ein langweiliger Punktsieg.
    Noch vor dem Valuev Kampf wollte er der Klitschko Köpfer sein, doch er hat sich gedrückt und kämpfte gegen Valuev.
    Danach sprach er immer wieder von Klitschko aber boxte Ruiz und Harrison.
    Er wollte mehr als 50/50, denn mit britischen pay TV meinte er er wäre der größere draw, am Ende kämpfte er doch für 50%.
    David Haye wollte auf jedenfall am 13.10 aufhören zu Boxen, seit Ewigkeiten erzählt er dies. Auf einmal wäre ein Rückkampf gegen Wlad aber doch ok und plötzlich auch ein Kampf gegen Vitali…
    Wenn die Börse stimmt macht Haye alles auch einen Kampf gegen Adamek, seine Aussagen als Argument zu nehmen macht keinen Sinn, denn die meisten Kämpfe von Haye beginnen mit einer Lüge.

  14. Vahid
    10. Oktober 2011 at 16:24 —

    @Philipp
    Ich finde auch das der Haye noch viel lernen muss. Der spielt in meinen Augen zu sehr mit seinen Fans. Ich mein hätte der etwas mehr Carakter dann hätte der vom Körper, Talent usw Ali überholen können. Aber man kann ja nicht alles haben

  15. Vahid
    10. Oktober 2011 at 17:29 —

    @jones
    solche Listen kann man mit fast jedem Menschen machen. Von den Klitschkos kann ich eine mindest genauso lange Liste zusammen fassen.

  16. Deal
    10. Oktober 2011 at 17:36 —

    Haye ist absolut cool und voll korrekt.
    Er wäre der wahre Champion ein Champion aller Menschen denn alle würden ihn mögen.
    Wer kann sich denn bitte mit den Klitschkos identifizieren?
    Irgendwelche Spießer höchstens.
    Die einzigen Fans die die haben sind die aus Russland und Deutschland.
    Zeug mir mal nen amerikanischen Fan oder von irgendwo anders aus der Welt.
    Schaut euch mal die Fans von Haye an. Die sind von überall auf der Welt, von überall.
    Auf seiner Facebookseite bekommt er Messages von überall auf der Welt und bei den Klitschkos sind es entweder nur Russen oder Deutsche.
    Vereinzelt auch mal von wo anders.
    Ok jetzt hat er viel Respekt eingebüßt aber trotzdem.
    Er ist absolut cool und der Brenner im Boxen.

  17. Deal
    10. Oktober 2011 at 17:41 —

    ausserdem wird er nie zurücktreten und wenn ja wird er in ein paar jahren zurückkommen.
    alles wird teurer die Menschen haben immer weniger und weniger Geld und bei wird es auch der Fall sein.
    Womit will er denn Geld verdienen? Mit Filmen? James Bond?
    Er träumt zu viel.
    Er wird weiter boxen früher der später weil er die Kohle braucht. Außerdem wäre er so dumm wenn er aufhören würde, er ist im besten Alter bzw sogar noch jung für das HW.
    Ich glaube dass das ganze Gelaber vom Rücktritt nur Geldmacherei ist.
    Wenn er sagt er tritt zurück und dann wieder kommt um zu boxen bekommt er doppelt so viel Kohle.

  18. jones
    10. Oktober 2011 at 18:07 —

    Vahid sagt:
    10. Oktober 2011 um 17:29
    @jones
    solche Listen kann man mit fast jedem Menschen machen. Von den Klitschkos kann ich eine mindest genauso lange Liste zusammen fassen.

    Also mir fallen nur wenige Boxer ein, bei denen Ankündigungen und Realität so selten etwas miteinander zu tun haben. Die Klitschkos gehören nicht dazu. Auf deine Liste wäre ich aber gespannt.

  19. Interessierter
    10. Oktober 2011 at 18:28 —

    Deal sagt:
    10. Oktober 2011 um 17:41

    Ich glaube dass das ganze Gelaber vom Rücktritt nur Geldmacherei ist.

    ———————

    Endlich hats jemand angesprochen. Er macht sich damit, wahrscheinlich, nur noch interessanter. Mit 31 aufhören. Schon klar. 😉

  20. Vahid
    10. Oktober 2011 at 18:53 —

    Realität? Die kennst du etwa? Klischko wollten auch schon sämtlich Leute vor die Fäust haben, was auch nicht geklappt hat. Wie oft wollten sie schon z.B. Valuev vor die Fäuste haben und haben irgendeien fall obst geboxt der stark geredet werden musste. Und die Niederlage gegen Brewster, was hatte Wlad für eine Ausrede? Jetzt hieß es Vitaly wollte Haye, aber immer noch kein Angebot geschickt.
    Fazit: Also solche Ankündigungen macht jeder von daher ist es nicht wirklich was wert

  21. Joe187
    10. Oktober 2011 at 19:50 —

    also einige hier kennen glaube ich kaum die art wie im boxen verhandelt wird. es geht zu 95% um kohle. der fight wlad gegen haye wurde nicht so schwierig weil einer nicht wollte oder weil irgendwer angst vor dem anderen hatte, sondern weil eine seite (in dem fall haye) mit dem finaziellen angebot nicht zufrieden war. erst nach dem 50:50 deal gab es diesen fight. vitali kann haye nicht vorschreiben gegen wen er zuerst fighten muss oder wieviel % er bekommt und wieviel nicht wenn haye darauf keine lust hat fightet er in gb seine fights und kassiert dort ab egal was vitali dazu sagt. auch valuev hat nicht abgelehnt weil er angst hatte oderso sondern einfach weil man ihm bis zum haye fight kein wirklich gewinnbringendes angebot gemacht hat im vergleich zu seinen pflichtverteidigungen. es kommt immer drauf an welches angebot dir für die zeit die du investierst am meisten bringt als kampfsportler bist du es gewohnt auch mal zu verlieren, die wenigsten bleiben ihr ganzes leben ungeschlagen, es ist nur wichtig das du für deinen einsatz auch entsprechend kohle bekommst.
    hbo kann mehr kohle als vitali bieten wenn sie wollen, viel mehr und wenn das passiert wird es haye egal sein ob er von vitali einen 50:50 deal bekommt oder es um nen wm titel geht dann wird er gegen adamek fighten was wahrscheinlich 95% der boxer genau so machen würden. das ist boxen, ein reines geschäft, kein krieg um ehre oder irgendso nen quatsch eine sportliche auseinandersetztung bei der man viel geld machen kann.

  22. Nightwalker
    10. Oktober 2011 at 19:52 —

    @Vahid

    Warum sollte Vitali Haye ein Angebot schicken ?
    Vitali ist der Weltmeister , wenn überhaupt muss Haye diesen Schritt machen.
    Das werden wir aber niemals erleben , da Haye ein Chicken ist.
    Der weis genau , das Er gegen Vitali keine Chance hat.
    Dieses ganze bla bla dient doch nur dazu um im Geschäft zu bleiben.
    Der soll erstmal gegen Adamek boxen , auch da wird Haye nicht überzeugen können …

  23. Vahid
    10. Oktober 2011 at 19:57 —

    Seit wann machen Herausforderer Angebote.

  24. Vahid
    10. Oktober 2011 at 19:58 —

    Und außerdem würde ich mir auch wünschen er würde mehr kämpfen und weniger reden.

  25. jones
    10. Oktober 2011 at 20:12 —

    Vahid sagt:
    10. Oktober 2011 um 18:53
    Realität? Die kennst du etwa? Klischko wollten auch schon sämtlich Leute vor die Fäust haben, was auch nicht geklappt hat. Wie oft wollten sie schon z.B. Valuev vor die Fäuste haben und haben irgendeien fall obst geboxt der stark geredet werden musste. Und die Niederlage gegen Brewster, was hatte Wlad für eine Ausrede? Jetzt hieß es Vitaly wollte Haye, aber immer noch kein Angebot geschickt.
    Fazit: Also solche Ankündigungen macht jeder von daher ist es nicht wirklich was wert

    In dem Posting steht nichts was gelogen ist, sie wollten Valuev boxen, doch King hat das Angebot abgelehnt. Die Forderungen von King waren übertrieben kann vorkommen. Wir halten fest Klitschko hat gesagt er will ihn boxen und sie haben Angebote gemacht was von derf Gegenseite bestätigt wurde, so soll es sein.

    Ganz ehrlich ich stelle nur ein paar wichtige Lügen die im Zusammenhang mit den letzten Kämpfen standen und du suchst Sachen die nichtmal eine Lüge sind, schlechte Argumentation.

  26. Vahid
    10. Oktober 2011 at 20:27 —

    @jones
    Ja, Professor Jones. Und die Lügen von Haye, da gabs bestimmt auch ausreden warum es nicht geklappt hat, wie bei den Klits wo es ja keine Lügen sind. Und was ist mit dem stark reden des Fallobstes. Wußtes du schon das Haye damals nur mit einem Lucky Punch gegen Mormeck gewinnen konnte. Das ist der neuste Witz von Wlad. Als ob der Mormeck noch der gleiche wäre. Aber mit dir habe ich jetzt fertig diskutiert, das macht keinen Sinn

  27. SemirBIH
    10. Oktober 2011 at 20:31 —

    Haye würde Adamek zerstören !! 🙂

  28. Charlys69
    10. Oktober 2011 at 21:09 —

    gegen Haye sehe ich Adamek nicht als Favorit. Gegen Areola ist er evtl. leichter Favorit.
    Aber zumindest boxt Adamek jetzt gegen “bessere Schwergewichtler”…..

    ein interessanter Kampf wäre womöglich auch ein duell mit Helenius, der ja noch einen Gegner für einen Termin in Finnland sucht. Und von Polen würden bestimmt viele Adamek-Fans mit der Fähre nach Helsinki kommen. Aber ich denke das Sauerland (wie meist) kein Risiko bei seinen “Gold-Eseln” eingehen will.

  29. kevin22
    10. Oktober 2011 at 21:40 —

    @ Vahid

    Hast du nicht mal angemerkt, dass man “Haye” nicht David “Gaye” nennen sollte!?

    Nun schreibst du ständig über die “Klits” (auf deutsch weibliche Geschlechtsteile)… wo ist nur dein Verständnis und Feingefühl geblieben!? Oder kommst du mitlerweile mit deinen Multiaccounts durcheinander!?

  30. Vahid
    10. Oktober 2011 at 21:52 —

    @Kevin
    Was besseres ist dir nicht eingefallen? Klits ist für mich nur eine Abkürzung, wie Wlad, Pove oder was weiß ich was alles hier benutzt wird.
    Multiaccounts? Ich war bisher unter 3 Namen hier drin. Fighter79, Adonis und Vahid, übrigens so heiße ich wirklich. Mit den anderen Namen war ich auch schon lange nicht mehr drin. Ich weiß hier sind welche unter verschiedenen Accounts gleichzeitig drin, aber ich habe es nicht nötig mich zu verstecken und so tun als ob. Davon lerne ich nichts und es bringt mir auch nichts, weil das echte Leben ist da draußen und selbst wenn ich hier voll der King sein sollte, was soll mir das da draußen bringen? Für mich ist das hier eine eher eine Selbsthilfegruppe der unbefriedigten Fans. So da hast wieder das Stöckchen

  31. kevin22
    10. Oktober 2011 at 21:58 —

    Nun mal zur Haye Geschichte: (Teil: 1)

    Im CW hatte er bereits bei den erste Gürteln (dem der WBC und der WBA) viel Glück, denn gegen Mormek gewann er in der Tat nur durch den Luckypunch in der 7. Runde! Bereits in der 4. Runde lag Haye am Boden und bis zu seinem Win lag er deutlich nach Punkten zurück!

    Dann kam es zu dem Vereinigungskampf gegen Maccarinelli, ein unbeschriebenes Blatt, was aber den Titel der WBO brachte! Wieder ein gelantes Duell oder ein Glückstreffer!

    Haye legte sofort nach dem Kampf alle Gürtel nieder um einer Verteidigung aus dem Wege zu gehen! Er ging ins HW und wollte dort, laut eigenen Aussagen “NUR BOXER AUS DEN TOP10 BOXEN!”…

    Aus diesem Spruch wurde dann Monte Barrett, der damals meines Wissens nach niergends in der Top10 war!

  32. Vahid
    10. Oktober 2011 at 22:04 —

    @Kevin
    Lucky Punch?? Ich hab das etwas anders gesehen. Egal trotzdem ist Mormeck JETZT Fallobst.
    Aussagen hin oder her, DAS MACHEN SIE ALLE. Über jeden Boxer kann man das behaupten, besonders über die Klits.

  33. kevin22
    10. Oktober 2011 at 22:13 —

    Haye im HW: (Teil: 2)

    Dann machte David plötzlich einen auf “dicke Hose”!
    Angefangen von Beleidigungen in der Presse, gefolgt von T-Shirts mit den abgeschlagenen Köpfen der Klitschkos u.s.w.!
    Das sollte ja nun bereits jeder kennen !?^^ 😉

    Er war selbst bei RTL im TV mit Vitali zu sehen, er meinte damals, dass er mit Vitali in den Ring will, das wäre sein liebster Gegner! Später wollte er dann plötzlich Wlad boxen, dann wieder nicht, dann doch, dann gab es diese und diese Probleme…
    Dann wollte er doch wieder gegen Vitali ran… 2 Wochen später wieder erstmal gegen Wlad!

    Man beachte dabei, dass er Wlad bereits 2x kurz vor dem Kampf hängen liess und Haye den Kampf gegen Valuew um den WBA Gürtel durch Optionen mit Sauerland und KING bekam!

    Wlad bot ihm einen 50-50 Split an, er lehnte ab…
    Dann kommt der Kampf, Haye verliert… zeigt seinen Zeh und findet gleich wieder eine neue Möglichkeit das Urteil zu begründen!
    Vitali bietet ihm im Ring und in der folgenden Pressekonverenz einen Kampf an, Haye schlägt diesen aus, er will ein Rematch gegen Wlad und nichts anderes!

    Sind wir hier bei “Wünsch dir was!”?

    Womit hat denn Haye jemals einen Rückkampf verdient?
    Der soll erstmal zeigen, dass er was drauf hat!

  34. Vahid
    10. Oktober 2011 at 22:19 —

    @Kevin
    Warum erzählst du jetzt was, was jeder weiß. Ich bin auch nicht zufrieden wie es jetzt ist, mich kotzten irgendwie beide Seiten an. Ich bin kein Haye Fan, ich bin aber ein Fan von seinem Talent, daß er aufjedenfall nicht ausschöpft, weil er nicht den harten Weg geht. Und die Klits kotzten mich an, weil die uns für dumm verkaufen wollen

  35. HW
    10. Oktober 2011 at 22:31 —

    Adamek gewinnt gegen Haye !

  36. Kano
    10. Oktober 2011 at 23:26 —

    Adamek diese Flaume hatte mich gegen VK schwer enttäuscht,ich hätte von ihm wirklich mehr erhofft,gegen Haye wird Adamek schwer auf die Bretter gehen da der Pole wenig Nehmerqualitäten besitz und Haye bekanntlich hart Punchen kann,Adamek sollte Haye meiden denn mehr als einen grossen Zahltag wird es in diesem Fight für den Polen nicht geben,jedoch glaube ich nicht das Haye Adamek boxen wird,Haye bessas schon recht als er Adamek vor dem Vitali Kampf als Pflaume bezeichnete denn er boxte gegen Klitschko wahrlich wie eine gegen Vitali lässt sich für Haye mehr verdienen,mal ehrlich Adamek sollte zurück ins Cruisergewicht denn WM wird der e nicht solange beide Klitschkos aktiv Boxen.

  37. groovstreet
    10. Oktober 2011 at 23:58 —

    @Vahid
    bist du etwa aus Afghanistan??

  38. Vahid
    11. Oktober 2011 at 00:04 —

    Nein, Iraner. Halber Aserbaidschaner und halber Iraner.

  39. Philipp
    11. Oktober 2011 at 00:13 —

    @Vahid:

    die meisten Boxer versuchen uns doch irgendwie für dumm zuverkaufen. Guck dir mal Sturm an! Dem Huck kann man doch auch nicht zuhören. Haye redet seine Gegner schlecht und verliert dann anschließend und die Klischkos reden die Gegner gut und gewinnen dann anschließend. Mir ist letzteres lieber. Was sollen die Klitschkos denn sagen? “Ich box im Dezember den totalen Vollpfosten, weil ich mir nach noch nen paar Mio. dazu verdienen will.” Okay, wär natürlich sau lustig aber irgendwie ist das kaum zu erwarten.

  40. groovstreet
    11. Oktober 2011 at 00:28 —

    Okay –

    die Klitschkos sind in Deutschladn und in der sowejetenuntion bekannt das stimmt und haben sie meistens ihre große Fansfrequenz auch dort. aber das ist trotzdem keine maßstab dafür dass sie schlecht sind. Wenn sie von den Amis nicht gemocht werden ist ja auch klar. gerade wenn ihre schwergewichtler keine chance sehe sich nach oben zu etabilieren.
    ob haye wirklch cool ist oder nicht ist erstmal egal. Fakt ist dass er auch ein sehr guter boxer ist. Ein sehr guter boxer der aber nicht gut genug ist die K2 zu schlagen. Ich finde es einfach schade, dass er einen solchen taktik geführt hat. Er wäre sicherlich mehr beliebter wenn er sich stück für stück die chance erarbeitet hätte. sprich er hätte langfristige ziele und nicht dass er alles auf eine karte einsetzt sowie er das gegen wladimir gemacht hat..

  41. norther
    11. Oktober 2011 at 00:32 —

    Haye ist der interssanteste Schwergewichtler zur Zeit, wenn er nicht durch die Übergröße mancher Gegner zu einer zugegebenermaßen nachvollziehbaren Hit n Run Taktik greift, machen dem seine Fights am meisten Spass. Darum würde mir bei einen Fight gegen Adamek das Wasser aus dem Mund laufen, aber wie jemand schon gepostet hat, wird der Kampf wahrscheinlich nie kommen. Schade dass Haye aufhören wird, mt 31 hätte er als Schwergewichtler seine besten Jahre ohnehin noch vor sich.

  42. jones
    11. Oktober 2011 at 01:28 —

    Vahid sagt:
    10. Oktober 2011 um 20:27
    @jones
    Ja, Professor Jones. Und die Lügen von Haye, da gabs bestimmt auch ausreden warum es nicht geklappt hat, wie bei den Klits wo es ja keine Lügen sind. Und was ist mit dem stark reden des Fallobstes. Wußtes du schon das Haye damals nur mit einem Lucky Punch gegen Mormeck gewinnen konnte. Das ist der neuste Witz von Wlad. Als ob der Mormeck noch der gleiche wäre. Aber mit dir habe ich jetzt fertig diskutiert, das macht keinen Sinn

    Wenn Don King gegenüber der Presse offen ausspricht wie viel die K2 geboten hat, dann ist es keine Ausrede, sondern man hat versucht den Kampf zu organisieren.
    Die Gegner stark reden ist in dieser Branche üblich, dass kann man keinem vorwerfen. Übrigens hat der freiwillige Gegner mit der geringsten Punktzahl bei Boxrec seit Wlad selbstständig ist und WM ist, war Lamon Brewster mit 460 Punkten. 460 Punkte würden zur Zeit zu Rang 5 reichen, ich meine wenn man immer versucht die besten in den Ring zu bekommen und bei freiwilligen Titelverteidigungen über mehr als 5 Jahre nur Leute boxt, die unter den ersten 5 oder 6 zu finden sind, dann braucht man nicht viel lügen.

    Zu Haye vs Mormeck
    Es ist nicht das Musterbeispiel eines lucky punchs, aber Haye lag zurück für die objektiven Betrachter und in Frankreich beim Titelträger hätte er so keinen Blumentopf gewonnen. Bis Haye Mormeck in der 7.Runde aus heiterem Himmel anklingeln konnte und entscheidend nachgesetzt hat. Also es war schon sehr glücklich und überraschend und es war durch Schläge. Warum sollte es ein Witz sein hier von einem lucky punch zu sprechen?

  43. schildbuerger
    11. Oktober 2011 at 01:30 —

    Mag Heye nicht,
    wuerde ihn aber doch gerne gegen Solis sehen !

  44. schildbuerger
    11. Oktober 2011 at 01:32 —

    Mag Haye nicht,
    wuerde ihn aber doch gerne gegen Solis sehen !

  45. jones
    11. Oktober 2011 at 01:41 —

    Zu Wlad-Mormeck
    Natürlich ist Mormeck keiner der top 10 und er passt als solcher nicht in das normale Anforderungsprofil von Wlad.
    Bei genauem hinsehen bemerkt man aber wie wenig Alternativen es gibt.
    Nehmen wir die Boxer die vor Mormeck bei Boxrec geführt sind.
    1,Wlad
    2.Vitali Bruder
    3.Helenius ist noch im Aufbau, SE würde ihn nicht in den Kampf schicken, der aufbau über die Ex WMs war sehr teuer.
    4.Haye war der letzte Gegner und es gibt keinen Grund für einen Rückkampf.
    5.Adamek wurde erst von Vitali böse verprügelt.
    6.Povetkin Sollte mit seinem Titelchen für SE erstmal Geld reinholen und in 2013 dürfen wir hoffen, dass Atlas ihn für bereit hält.
    7. und 8. Chambers und Thompson wurden klar besiegt und boxen den Eliminator bei IBF aus, somit bekommt der bessere sowieso seine Chance und der andere hat sie nicht verdient.
    9.Dimi wäre eine Option, aber hat sich gerade gegen Sprott blamiert, also kaum besser.
    10.Fury Erklärt selbst offen und ehrlich das er nicht bereit ist und keine Chance hätte.
    11.Arreola wäre eine Option, hätte mir sogar besser gefallen, aber sein Team will ihn erst weiter aufbauen und ihn an das geringere Gewicht gewöhnen lassen.
    12.Pulev ist schlecht zu vermarkten, wäre aber sportlich die beste Option gewesen, ob SE mitgespielt hätte ist schwer zu beurteilen, aber K2 hat es ja nichtmal probiert.
    13.Solis ist verletzt.
    14.Lawrence der ist nun wahrlich nicht besser als Mormeck.
    Es bleiben Dimi und Pulev die man vielleicht hätte bekommen können und etwas stärker als Mormeck sind. Da die Auswahl so gering ist muss man mit Mormeck leben können, ob ich mir den Kampf anschaue? Wahrscheinlich nicht

  46. Vahid
    11. Oktober 2011 at 01:55 —

    @jones
    Das waren nur wenige Beispiele. Was war mit Sanders? Warum kein Rückkampf obwohl er unter Vertrag stand und hätte machen müssen was sie wollten. Was war mit dem sehr logischen Ausrede gegen Brewster? Und was hattest du noch mal Beispiele, die waren ja voll Überzeugend. Das mit dem Lucky Punch kann ich deshalb nicht bestätigen, weil Mormeck vorher schon einige Wirkungstreffer hatte und es gut Überspielt hat. Guck dir mal den Kampf genauer an. Aber man kann kein Flasche oder Fallobst stark reden, das sehe als Bleidigung der Fans an. Wo ist das den in dem Maße üblich?
    Und die Gründe warum die ganzen Hayekämpfe ncht fanden, die gibt es doch auch, oder? Warum zählen die bei den Klits und beim Haye nicht? Komisch? Und nochmal, hast du dir schon mal echte Gedanken gemacht warum die nicht in der Boxwelt angekommen sind. Für mich gibt es die Gründe “Dominanz und Herkunft” nicht. Aber wenn die es schaffen hier einige mit so einfach strukturierten Mitteln um den Finger zu wickeln, dann würde ich mir um meine naivität gedanken machen. Es gibt immer seinen Grund wenn etwas nicht richtig funktioniert, und wenn das Volk abschaltet, heißt das für mich “funktioniert nicht”

  47. Vahid
    11. Oktober 2011 at 01:56 —

    @jones
    Und da gibt es ja noch das Mittel “der ist stärker als Haye”

  48. Kano
    11. Oktober 2011 at 02:08 —

    Für Haye wäre dieser Adamek nichts weiter als ein etwas schwierigerer Aufbaugegner,der Pole sollte in seine alte Gewichtsklasse zurückkehren,der Pole hat im Schwergewicht bisher nichts aber auch gar nichts bewiessen stattdessen hatte er sich in Polen gegen Vitali bis aufs Blut blamiert,Adamek hat weder Punch,noch gute Nehmerqualitäten hat recht kurze Arme und ist recht klein,im Cruiser hätte er weitaus mehr Chancen wieder WM zu werden.

  49. Kano
    11. Oktober 2011 at 02:18 —

    Jones sagt:Die Gegner in dieser Branche stark zureden ist üblich,hahaha sag mal wie besoffen bist du eigentlich????Nenne mir einen Schwergewichtler ausser denn Klitschkos die ihre Gegner stark redeten,ich glaube da werden dir keine einfallen.

  50. jones
    11. Oktober 2011 at 02:34 —

    @vahid
    Sanders ist 8,5 Jahre her und die Klitschkos waren noch nicht selbstständig, also musste er mache was Kohl wollte nicht was sie wollten. Es ist für einen Boxfan unverständlich warum im Fall Byrd, Purity und Sanders immer der Bruder beim2.mal ran durfte. Es hat sich halt gut verkauft, die Rache des Bruders war immer erfolgreich und Kohl stehts glücklich, wie glücklich Klitschkos mit diesen Entscheidungen waren, kann ich nicht wirklich beurteilen.

    Haye hatte gegen Mormeck vorher bereit den einen oder anderen klaren Treffer, aber es lag nicht gerade ein KO in der Luft und somit war es überraschend und glücklich. Wie bereits gesagt es ist nicht das Paradebeispiel für einen lucky punch, aber es ist sicherlich auch nicht das Paradebeispiel für eine Lüge.

    Gegner werden überall stark geredet, bei Universum konnte jeder Argentinische Rübenzüchter plötzlich hauen wie ein Pferd und am besten waren sie noch unbesiegt, dass er noch nie ausserhalb seiner Heimatstadt und noch nie gegen einen top 100 Mann geboxt hat wird dann verschwiegen.
    Die bösen Klitschkos dürfen aber nichts positives über den Gegner sagen. Sorry das passiert jeden Tag in diesem Geschäft.

    Jeder Boxer wird an der unter anderem an der Qualität der geboxten Gegner gemessen, Wlad hat freiwillig nur gute(top 5-6 in unabhängigen Ranglisten) Gegner geboxt, wenn mal ein Gegner zu hoch pokert und ein Kampf nicht kommt, dann ist es kein Problem. Haye hat sich mit einem Harrisson nunmal auf die Knochen blamiert, wenn es 20 verfügbare bessere Leute gibt, dann zählen keine Ausreden.

    Um den Finger hat mich übrigens Niemand gewickelt, wie gesagt werde ich den Kampf gegen Mormeck wahrscheinlich nichtmal live im TV ansehen. Ich versuche nur das die Wahrheit die Wahrheit bleibt und vertrete das, was ich glaube die Wahrheit ist.

    Nach meinem Wissensstand gibt es nur ganz wenige Boxer bei denen Anspruch und Realität so oft auseinander liegen. In GB gab es dafür auch derbe Kritik, warum er hier so beliebt ist verstehe ich nicht.
    Ein Felix Sturm, bei dem Anspruch und Realität ähnlich weit auseinander liegen wird hier ständig runter gemacht, aber bei Haye ist es dann cool oder normal? Ich verstehe es nicht.

  51. jones
    11. Oktober 2011 at 02:51 —

    Kano sagt:
    11. Oktober 2011 um 02:18
    Jones sagt:Die Gegner in dieser Branche stark zureden ist üblich,hahaha sag mal wie besoffen bist du eigentlich????Nenne mir einen Schwergewichtler ausser denn Klitschkos die ihre Gegner stark redeten,ich glaube da werden dir keine einfallen.

    Pulev über Walker.
    Walker hat ein gutes Reaktionsvermögen und ist sehr geschickt. Deshalb unterschätze ich ihn auch nicht.”

    Povetkin über Chagaev
    Ich habe großen Respekt vor Chagaev, doch er kann mich nicht an der Erfüllung meines Traumes hindern.”

    Haye über Ruiz
    John Ruiz ist ein zäher Bursche. Er ist in der Form seines Lebens, das ist kein Geheimnis.

    Helenius mit der Standard Floskel vor dem Liak Kampf
    Ein gewisses Risiko bleibt aber immer. Im Schwergewicht kann ein Treffer entscheiden – für, aber auch gegen mich. Ich muss also ständig wachsam sein.”

    Die Boxer wollen so viel Geld wie möglich verdienen, also brauchen sie Leute die ihnen zu sehen. Ent weder macht man sich gegenseitig schlecht, wie bei Wlad vs Haye oder man redet einen langweiligen Kampf spannend. Das passiert überall und ständig.
    Das sind nur ein paar Zitate die sich auf Boxen.de finden lassen. Wenn du google richtig verwendest kannst du tagelang solche Zitate von Boxern über ihre Gegner finden.
    Es ist beeindruckend wie verblendet du bist, hier erscheint zwar viel über die Klitschkos, aber ab und an auch über andere Boxer, da solltest du mal was mitbekommen und zur Not kannst du auch andere Seiten besuchen.

  52. Vahid
    11. Oktober 2011 at 03:33 —

    @Philipp u. jones
    Es gibt nicht nur schwarz oder weiß, sondern auch grau, hell grau,..
    Und Haye verliert auch nicht andauernd, nur weil er die schwach redet. Aber was die Klits abziehen mit so überzogenem stark reden, ist eine absolute Frechheit. Guck mal da gabs schon einige Exgegner, die angeblich alle stärker waren wie Haye, und dann jetzt der oberknüller der alte Mormeck ist auch wieder stärker als Haye. Nur komischerweise hatte Haye Wlad wesentlich öfter getroffen und in bedrängnis gebracht wie die stark geredeten Exgegner die ihn kaum berührt hatten.
    Das was mich am meisten bei des komentare von Jones z.B. gestört hat ist. Das man als Klit fan im Glashaus sitzt und dann lieber nicht Steine werfen sollte.
    Aber Leute macht euch keine Sorgen, es sind nur noch ein paar Tage dann seit ihr mich wieder los, zwar nicht ganz, aber es wird wesentlich weniger werden. Aber bloß brav bleiben, sonst kommt der böse Onkel wieder

  53. kevin22
    11. Oktober 2011 at 07:39 —

    Was hier in der Diskussion völlig untergegangen ist, ist doch die Tatache, dass ein TV Sender das Geschehen im Boxen beeinflusst und mehr zu sagen hat als die Promoter, Manager und Boxer selber!

    Wenn dann ein Boxer auf diese “Chancen” und “Angebote” von HBO nicht eingeht, dann ist er zumindest in den USA ganz schnell weg vom Fenster!

    So geschehen mit K2, die gingen nicht auf HBO ein und suchten sich einen zahlungskräftigen Haussender in Europa!

  54. kevin22
    11. Oktober 2011 at 08:24 —

    @ Vahid

    Kennst du noch unseren alten User “Fedor”?
    Der schrieb mal genau so wie du…

  55. Shlumpf!
    11. Oktober 2011 at 09:27 —

    @jones

    “Übrigens hat der freiwillige Gegner mit der geringsten Punktzahl bei Boxrec seit Wlad selbstständig ist und WM ist, war Lamon Brewster mit 460 Punkten”

    Das Punktesystem bei boxrec hat vor einigen Monaten geändert, deshalb stand Cunningham ja auch auf einmal vor Huck ohne dass beide einen Kampf gemacht hätten =)

  56. Shlumpf!
    11. Oktober 2011 at 09:31 —

    @kevin22

    Fedor schreibt ja heute noch, als Gigantus 1. Gibt er ja selbst zu.
    Vahid gehört da doch wirklich nicht in dieser Kategorie, er beleidigt nicht und versucht zu argumentieren (auch wenn cih sich nicht mit allem einverstanden bin was er schreibt)

  57. peter
    11. Oktober 2011 at 11:34 —

    HAYE HAT SEINE KARRIERE BEENDET!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  58. Interessierter
    11. Oktober 2011 at 11:36 —

    Kein Sportler oder eine Sportmannschaft dieser Welt, redet vermeindlich schlechte Gegner in der Öffentlichkeit runter – niemals. Das war immer so, und wird auch immer so bleiben. Is doch alles gut, gelle. 😉

  59. jones
    11. Oktober 2011 at 12:06 —

    Shlumpf! sagt:
    11. Oktober 2011 um 09:27
    @jones
    Das Punktesystem bei boxrec hat vor einigen Monaten geändert, deshalb stand Cunningham ja auch auf einmal vor Huck ohne dass beide einen Kampf gemacht hätten =)

    Boxrec wird noch Jahre an ihrer Rangliste basteln, mal wird sie in die eine und mal in die andere Richtung verändert, die kleinen Veränderungen ändern aber nichts an der Tatsache, dass alle freiwillige Gegner von Wlad seit er zum 2.mal WM ist unter den ersten 5 oder 6 befunden haben.
    Ich bin nun wirklich kein Klitschko Fan und je nach Gegner drücke ich schonmal dem Gegner die Daumen wie bei Adamek, deswegen lasse ich wenn ich etwas Zeit habe, aber deinen Unsinn nicht unkommentiert stehen. Die Klitschkos haben alle geboxt die in den letzten Jahren gut waren, alle die gefordert wurden, Gomez, Peter, Solis, Brewster Ibragimov, Thompson, Chambers, Adamek und Haye. Alle waren in den Augen von einigen der nächste Klitschko Bezwinger und alle waren chancenlos. Da sollte man einfach Respekt vor haben und sich nicht neue Märchen einfallen lassem die Klitschkos sind aber böse, die reden ihre Gegner stark.

    @Vahid
    Ich habe es dir schonmal gesagt, einen Gegner stark zu reden ist normal. Jeder will seinen Kampf promoten, denn davon hängen die eigenen Einnahmen ab. So würde ich Haye auch nicht vorwerfen, dass er meinte Ruiz wäre in der Form seines Lebens, obwohl er gegen Serin zuvor schlecht aussah. Diese Dinge sind normal und machen die Klitschkos auch. Teilweise wird sogar mit dem gegnerischen Management die Strategie des promotens besprochen.

  60. Carnage27
    11. Oktober 2011 at 12:09 —

    ich frag mich wieso sich vitali sich nicht bei ihm gemeldet hat.er wollte ihn doch ausknocken.und haye hatte vor einem monat es noch angekündigt den kampf gegen vitali machen zu wollen aber klitschko meldete sich ja nicht zu wort.schade.wäre bestimmt interessant geworden.

  61. kevin22
    11. Oktober 2011 at 12:44 —

    @ Carnage27

    Woher weisst du denn, dass von Haye wirklich ein Interesse vorliegt oder vorlag?

    Direkt nach dem Kampf gegen Wlad sagte Haye bei der Pressekonverenz, dass er nur noch einen Rückkampf gegen Wlad machen würde! Bereits damals bekam er das Angebot von Vitali, lehnte dies aber ab!

    Ich weiss garnicht mehr wie oft man von Haye solche Sprüche hören konnte, die sich dann doch nur als heisse Luft entpupten!?

  62. Vahid
    11. Oktober 2011 at 13:14 —

    @Kevin u. Jones
    Fedor? Warum seid ihr fest davon überzeugt das ich auch unter anderen Nicks hier rein gehen. Solangsam glaube ich schon fast das ihr selber euch nur so zu helfen wisst und andauernd wechselt. Für mich kommt das nicht in frage, das wäre ja wie schummeln in der Schule, und wen bescheiß ich damit am meisten, mich selbst.

    Ja, Jones, richtig erkannt, das tuen sie ALLE, wie ich das die ganze Zeit schon versuche zu erklären, also schmeiß nicht mit Steinen wenn du selber im Glashaus sitzt.

  63. Vahid
    11. Oktober 2011 at 13:25 —

    @Jones
    es macht echt keinen Spaß deine Beiträge zu lesen, damit meine ich do oben das lange, habs nach 5 Sätzten abgebrochen. Hör mal auf dem Eskimo einen Kühlschrank zu verkaufen.
    Und Sanders stand für 4 Kämpfe unter Vertrag, der hat sogar sein WM gürtel abgegen damit Wlad um den vakanten Gürtel gegen Brewster kämpfen kann. Du glaubst immer das was du glauben SOLLST, wie ein Schaf oder Lemming. Und glaubst du echt das Kohl da was zu sagen hatte, gegen wen Wlad boxt. Du erinnerst mich echt an einem Schaaf.

    Klassischer Lucky Punch ist ein Zufallssachlag
    weiter hab ich nicht mehr gelesen, weil es von einem Lemming geschrieben wurde und von einem Lemming kann man nichts lernen

  64. Vahid
    11. Oktober 2011 at 13:40 —

    @Kevin
    Aber warum sind sie nicht auf die Verträge eingegangen, weil sie auch dann zu wenig verdient hätten. Weil sie keine Einschallquoten hatten bei den vorherigen Kämpfe und sogar sich hin und her schieben lassen mussten für die Leichgewichte, weil es damit mehr Geld zu verdienen gab für HBO. Und so gesehen ist also nichts untergegengen, es wird sogar dadurch Bestätigt, das die nicht in Amerika ankamen.

  65. Vahid
    11. Oktober 2011 at 13:51 —

    @Kevin
    Ich war dich echt in eine andere Schublade am reinstecken, aber je mehr ich lese, desto sicherer bin mir das du doch in der ersten Schublade gehörst wo ich dich reingesteckt hatte. Wie ein Kind, versuchtst du hier etwas schlecht darstellen.
    Also für normale erwachsenen konnte man dieses Verhalten Hayes so bewerten, das er unbedingt nochmal gegen Wlad kämpfen wollte um seine Niederlage auszumerzen, deshalb die ersta Absage gegen Vitaly. Aber nachdem der Schmerz etwas wegging, hat er wohl eingesehen das er mit Vitaly die bessere und einzige Option ist gegen einen Klit zu kämpfen.

  66. kevin22
    11. Oktober 2011 at 14:05 —

    Vahid sagt:

    “Und Sanders stand für 4 Kämpfe unter Vertrag, der hat sogar sein WM gürtel abgegen damit Wlad um den vakanten Gürtel gegen Brewster kämpfen kann.”

    Du scheinst nur das zu glauben was du glauben WILLST und legst dir die Tatsachen so zurecht, dass sie irgendwie in dein Raster passen!?

    Sanders war damals am Ende seiner Karriere und wollte nach eigener Aussage nur noch lukrative Kämpfe machen, also auch noch mal richtig Kohle verdienen!
    Als er seinen WBA-Titel niederlegte, waren von der WBC mehrere Ausscheidungskämpfe geplant an denen auch er teilnehmen konnte/sollte. Dies wollte die WBA aber nicht, daher legte er den Titel nieder, um beim bedeutenderem WBC kämpfen zu können!

    Geplant waren Ausscheidungskämpfe zwischen Corry Sanders und John Ruiz, sowie Vitali Klitschko gegen Kirk Johnson. Die beiden Gewinner dieser Kämpfe sollten dann wiederum gegeneinander antreten und der Sieger wäre dann der nächste Gegner für den amtierenden WM Lennox Lewis gewesen.

    Das war der einzige Grund, warum Sanders seinen Titel niederlegte, er wollte einfach beim bedeutenderen Verband WBC mehr verdienen!
    Vitali schlug den Kanadier Johnson bereits in der 2. Runde K.O., der Kampf Sanders vs. Ruiz kam nicht mehr zu stande, weil Lewis seinen Gürtel niederlegte.
    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!

  67. kevin22
    11. Oktober 2011 at 14:15 —

    Vahid sagt:

    “Aber nachdem der Schmerz etwas wegging, hat er wohl eingesehen das er mit Vitaly die bessere und einzige Option ist gegen einen Klit zu kämpfen.”

    Er behauptete mehrmals, dass er lieber gegen Vitali boxen will!

    Und das bereits 2008: youtube.com/watch?v=7_luFzp_Wfc

    Und was ist daraus geworden? Richtig… NICHTS!

    Und dann gab es seit dem zig Äusserungen von Haye gegen beide Brüder, mal wollte er Vitali und dann mal wieder Wladimir boxen. Und alles was er von sich gab, war nur heisse Luft…

  68. Shlumpf!
    11. Oktober 2011 at 14:28 —

    @jones

    “Ich bin nun wirklich kein Klitschko Fan und je nach Gegner drücke ich schonmal dem Gegner die Daumen wie bei Adamek, deswegen lasse ich wenn ich etwas Zeit habe, aber deinen Unsinn nicht unkommentiert stehen. Die Klitschkos haben alle geboxt die in den letzten Jahren gut waren, alle die gefordert wurden, Gomez, Peter, Solis, Brewster Ibragimov, Thompson, Chambers, Adamek und Haye. Alle waren in den Augen von einigen der nächste Klitschko Bezwinger und alle waren chancenlos. Da sollte man einfach Respekt vor haben und sich nicht neue Märchen einfallen lassem die Klitschkos sind aber böse, die reden ihre Gegner stark.”

    Interpretier nicht in meine Beiträge rein, was nicht da steht!
    Ich habe gar nichts über Klitschkos Gegnerwahl geschrieben, das hast du dir jetzt hinzu gedichtet!

    “Boxrec wird noch Jahre an ihrer Rangliste basteln, mal wird sie in die eine und mal in die andere Richtung verändert, die kleinen Veränderungen ändern aber nichts an der Tatsache, dass alle freiwillige Gegner von Wlad seit er zum 2.mal WM ist unter den ersten 5 oder 6 befunden haben.”

    Dein Vergleich mit Brewster ist einfach Unsinn, er hatte damals 460 Punkte im alten System, nach dem neuen System hätte er die aber gar nicht. Im alten System wurden generell viel mehr Punkte verteilt, die Klitschkos hatten damals fast doppelt so viele. Um einen adäquaten Vergleich zu erhalten, müsstest du Brewsters Kampfrekord von damals mit den neuen Regeln umrechnen und dann wäre er ganz sicher nicht auf Platz 5!

    Ich hab hier gar nichts über die Gegnerwahl der Klitschkos geschrieben, sondern nur auf deinen Beitrag hier (“Übrigens hat der freiwillige Gegner mit der geringsten Punktzahl bei Boxrec seit Wlad selbstständig ist und WM ist, war Lamon Brewster mit 460 Punkten”) reagiert und dich drauf hingewiesen, dass der Vergleich hinkt.

  69. Shlumpf!
    11. Oktober 2011 at 14:38 —

    Ich korrigiere mich, die Ks hatten nicht doppelt so viele, aber trotzdem deutlich mehr.
    Wladimir Klitschko hatte nach dem Peter-Kampf über 1500 Punkte. Dann wurde das System geändert und plötzlich hatte er nur noch rund 1200 Punkte, ein Punkteverlust von rund 300 Punkten, ohne dass es einen Grund dazu gab. Es lag nur daran, dass das System geändert wurde.

    Boxrec erklärt seine Software auf ihrer Homepage ziemlich gut, wenn du die Regeln befolgst, kannst du bereits mit einfachster Programmiersoftware wie Excel Visual Basic die Punktezahl eines Boxers nachrechnen.

  70. Shlumpf!
    11. Oktober 2011 at 14:40 —

    Übrigens ist dieser Beitrag (““Übrigens hat der freiwillige Gegner mit der geringsten Punktzahl bei Boxrec seit Wlad selbstständig ist und WM ist, war Lamon Brewster mit 460 Punkten”) selbst im alten System falsch, Rahman hatte nach dem alten System 318 Punkte und Austin 316.

  71. Vahid
    11. Oktober 2011 at 15:02 —

    @Kevin12
    und du weißt genau warum er das nicht machte und lieber 1 Jahr nicht kämpfte, oder glaubst du das was du glauben SOLLST.
    Übrigens er wollte ANGEBLICH nicht gegen Brewster kämpfen, weil das zu ANGEBLICH zu unlukrativ wäre. Da hast du völlig recht, das ich nicht immer das glaube was der Fernseher (Propagandamaschine) mir erzählen will. Da stehe ich drüber. Weil ich kein SCHAAF bin. Früher wurde der Glaube benutzt um Menschen zu kontrolieren jetzt ist es der Fernseher usw. Und das funktioniert sogar (Gehirnwäsche). Da vertraue ich lieber dem Volk. Wenn das Volk nicht mehr wählen geht, dann hat es seinen Grund. Und wenn die Klits so umstritten sind (die sind trotzdem die besten im moment) dann hat es auch einen Grund. Das bringt mich dann dazu nachzudenken, Warum das so ist. Und lese mir auch die anderen Stimmen. z.B. die Amerikaner und Trainer Legenden usw an.
    Und was der Haye alles gesagt hat, ist für mich gar nicht von Wert, man das ihr das nicht kappiert, das ihr im Glashaus sitzt.

  72. kevin22
    11. Oktober 2011 at 15:15 —

    @ Vahid

    Gehen dir nun die Argumente aus und du muss wieder einen auf wehmütig machen!?
    Ich habe dir FAKTEN genannt und du kommst mit so einem Wischiwaschi daher 🙂

  73. Vahid
    11. Oktober 2011 at 15:29 —

    @Kevin12
    Nein, Kevin, ich fühle mich dir niemals unterlegen. Dafür habe ich zuviel im Kopf. Es ist ehrer so das es mich solangsam langweilt mich mit “EUCH” zu diskutieren. Die Fackten sind mir nicht neu. Das mit Brewster ist auch fackt, das hattest du komplett “vergessen” oder in deinem Schafdenken verdränkt. Und blind zu sein um das tätsächliche zu sehen (Zahlen, die Boxwelt), das kann ich doch bei euch niemals ändern. Oder meinst du mehr auf dem Kasten hast wie die Legenden von Früher, die auch ihre Meinungen über die Klits haben. Aber der große Kevin ist hier ja ganz sicher in Deutschland, und kann sich etwas anschließen um nicht wieder der Minderheit anzugehören 😀 Nein, ich werde nicht zur Lebensaufgabe machen, unbelehrbare zu belehren. Das hat überhaupt nichts damit zu tun das mir fackten ausgehen. Du kannst versuche mich hin zu stellen wie du willst, damit du in deiner kleinen Welt, auch ein wichtige Rolle spilen kannst. Aber ich weiß wer ich bin, und lass dir gesagt sein, ich habe genug Bestätigung für meine Person. Da kannst du nichts dran ändern. Ich danke dir trotztdem für die Ablenkung.

  74. kevin22
    11. Oktober 2011 at 15:43 —

    Vahid sagt:

    “Dafür habe ich zuviel im Kopf.”

    Durchaus möglich: de.wikipedia.org/wiki/Stroh

  75. kevin22
    11. Oktober 2011 at 15:52 —

    @ Vahid

    Ich habe dich mehrmals aufgefordert, dass du deinen Behauptungen auch mal mit Faken Nachdruck verleist! Von dir kommt aber immer nur Wischiwaschi und keinerlei Fakten!
    DU und nur DU hast doch behauptet, dass Sanders seinen Titel niederlegte, damit Wlad Vorteile bekam!
    Das habe ich dir sachlich und vor allem mit FAKTEN wiederlegt! Deine Reaktion war mal wieder Wischiwaschi!

    Vahid sagt:

    “Das mit Brewster ist auch fackt, das hattest du komplett “vergessen” oder in deinem Schafdenken verdränkt.”

    Du solltest langsam mal anfangen, alles auch chronologisch zu ordnen und auch zu speichern, du bringst immer Einiges durcheinander oder lässt vieles einfach aus!
    Zu einer Diskussion trägt dies keinesfalls bei, ich kann auch behaupten das die Merkel ein Mann ist…

  76. Vahid
    11. Oktober 2011 at 15:56 —

    @Kevin
    was ist willst du jetzt damit beweisen. Was für fackten? Das ist meine Meinung und vieler anderen. Oder warst du dabei wie Sanders die Welt nicht mehr verstand, aber gleichzeitg unter Vertrag stand. Warum hat den Wlad nicht selber gekämpft, meinst du wirklich das man es nicht geschaft hätte den Kampf hin zu bekommen. DU BIST EIN SCHAF, der nur das glaubt was er glauben soll

  77. Vahid
    11. Oktober 2011 at 16:05 —

    @Kevin
    Wiki? Nein, nicht wissen ist meine stärke. Sondern das schnelle Einfühlen und dem ordnen von wichtig bis unwichtig in der richtigen Reihenfolge. Es gibt genug beispiele das nicht immer alles richtig ist, was geschrieben wurde. Vieles wird geschrieben um Menschen zu kontrollieren und einiges wird geschrieben was noch am reifen ist. Und es wird auch die Wahrheit geschrieben. Und da den überblick nicht zu verlieren ist nicht jedermanns sache. Überlege mal so, das was da geschrieben wird, wird von normalen Menschen geschrieben wie du und ich. Es ist nicht so das alles mehrfach geprüft worden ist, das es ja auch der Wahrheit entspricht. Und dann gibt es noch die Pressefreiheit. Also warum soll ich mich dann nur darauf verlassen das es irgendwo steht, also FACKTEN. Nein, so ist es nicht, den genau das Gegenteil wirst du auch finden wenn du danach suchtst (FAKCTEN).

  78. kevin22
    11. Oktober 2011 at 16:19 —

    Vahid sagt:

    “Warum hat den Wlad nicht selber gekämpft, meinst du wirklich das man es nicht geschaft hätte den Kampf hin zu bekommen.”

    Ich glaube du willst den Unterschied zwischen der WBA und der WBC nicht kapieren!?
    Es gibt mehrere Weltverbände und mehrere Weltmeister, wusstest du das nicht!?

    Ich habe es doch extra für dich ausführlich erläutert!
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

    P.S.: Was willst du denn ständig mit Brewster?

  79. Vahid
    11. Oktober 2011 at 16:24 —

    @Kevin
    nun mal zu deinen Fackten. Es war nicht WBA sondern WBO, der Titel den Klitschko gegen Sandsers verlor. Und dann gegen Brewster um den vakabte WBO titel geboxt hat, den vorher Sanders “freiwillig und kampflos” abgegeben hat.
    Das will ich mit Brewster, Du bist doch der große Mann mit den FACKTEN, da hast du mich aber enttäuscht.

  80. Sugar
    11. Oktober 2011 at 22:19 —

    Adamek sollte sich in der WBA-Rangliste nach oben kämpfen,wenn es ihm gelingt,Povetkin fordern,denn das ist wahrscheinlich die eizigste Möglichkeit auch im Schwergewicht WM zu werden!

  81. jones
    12. Oktober 2011 at 00:27 —

    @Schlumpf
    Der obere von dir zitierte Teil war nicht an dich gerichtet, er war für vahid, ich habe mehrere Sachen nebenbei gemacht und dann am falschen Absatz weiter geschrieben. Sorry dafür.

    Zum Ranking:
    Du hast teilweise recht, Brewster war damals nicht an 5 oder 6, ich habe nachgeschaut. Nur die Klitschkos hatten nie doppelt so viele Punkte, da hast du doch leicht übertrieben. Sie hatten noch nie 2000 Punkte, davon waren sie immer deutlich entfernt.
    Boxrec tüftelt immer an der Rangliste, da gibt es immer kleine Veränderungen, ein perfektes Ergebnis wird es nie geben, aber für den Überblick eine gute Sache.

  82. Kano
    13. Oktober 2011 at 06:48 —

    Adamek der total überschätze Schwergewichtler gegen Arreola glücklich gewonnen und da hatte sich Arreola eine Handverletzung zugezogen das Urteil am Ende war eine 2:1 Decision zu gunsten des Polen,ich kann mir gut vorstellen was Arreola mit dem Polen gemacht hätte wenn er die Verletzung nicht hätte,Tko oder K.o Sieg da wäre ich mir sicher uns Arreola ist eben limitiert,gegen Grant wackelte der Pole ja auch bereits,und gegen Vitali hatte sich der Pole eiskalt blamiert Vitali hätte mit dem kurzen Prozess machen können so in der 2 oder 3 Runde,Adamek gehe wieder zurück ins Cruiser,im Schwergewicht gibts für dich keine WM Titel zu hollen,mich persöhnlich hatte er schwer enttäuscht.

Antwort schreiben