Adamek vs. McBride auf den 9. April verlegt

Tomasz Adamek ©Geoffrey Ciani.
Tomasz Adamek © Geoffrey Ciani.

Der Schwergewichts-Kampf zwischen Tomasz Adamek und Kevin McBride im Newarker Prudential Center ist vom 23. auf den 9. April verschoben worden. Als Grund gibt Adameks Promoterin Kathy Duva die ungünstige zeitliche Nähe zu Ostern und die Absage des Pay-per-View Events zwischen Juan Manuel Marquez und Erik Morales an.

„Viele Fans sind – so wie Tomasz Adamek auch – tiefreligiös, und der Zustand, dass der Kampf für Karsamstag geplant war, stellte ein Problem für sie dar. Wir haben auf die Fans gehört, und die Gelegenheit ergriffen, den Kampf auf den 9. April zu verlegen, sobald sich die Möglichkeit dazu ergeben hat. Wir haben uns für ein Datum entschieden, das für die Fans annehmbarer ist“, so Duva.

© adrivo Sportpresse GmbH

11 Gedanken zu “Adamek vs. McBride auf den 9. April verlegt

  1. Hab mir aus langerweile mal den Kampf Adamek vs Cunningham angesehen, geiler Kampf.

    Adamek würde ich echt gern Huck zerstören sehen. Aber bin auch damit zufrieden wenn Wladimir liegt 😀

    Und wer sagt, Adamek hat keine Power, soll mal den Kampf gucken. Nen Cunningham zu Boden zu kriegen, ist ja nicht gerade das einfachste…

  2. @memmo…genau meine meinung…und der hta ja jetz erstma richtiges gewicht bekommen für heavyweight, und ist noch austrainiert dabei…also wird das jetz auch ganz anders aussehen wenn der ne bombe plaziert

Schreibe einen Kommentar