Top News

Adamek gegen Grant nun offiziell: Kampf in New Jersey am 21. August

Tomasz Adamek ©Geoffrey Ciani

Tomasz Adamek © Geoffrey Ciani.

Schwergewichtler Tomasz Adamek kehrt nach seinem Gastspiel an der Westküste gegen Chris Arreola wieder in seine Wahlheimat New Jersey zurück, um dort am 21. August im Prudential Center gegen Michael Grant anzutreten. Bereits vor einigen Tagen wurde gemeldet, dass die beiden Teams kurz vor einer Einigung stehen, nun ist der Kampf jedoch offiziell.

Der einst als zukünftige amerikanische Schwergewichtsstar gefeierte Grant konnte nach seiner niederschmetternden Niederlage gegen Lennox Lewis im Jahr 2000 nie mehr so recht in der Weltspitze Fuß fassen, ist aber mittlerweile seit sechs Jahren ungeschlagen. Freilich muss man dabei einräumen, dass seine Gegnerschaft in diesem Zeitraum eher unter die Kategorie ‘Fallobst’ und ‘Aufbaugegner’ einzuordnen ist, dennoch könnte der 2,01m große und 115 kg schwere Grant eine brauchbare Vorbereitung für die physisch ähnlich dimensionierten Klitschkos sein.

“Dieser Kampf ist genau der richtige für mich. Michael Grant ist ein riesiger Schwergewichtler. Dieser Kampf wird mich auf ein Duell gegen Haye oder Klitschko vorbereiten. Zuerst aber muss ich Grant schlagen, ich werde ihn nicht unterschätzen. Ich war mit dem Trainingslager für den Arreola-Fight sehr zufrieden, daher werden wir für Grant auf denselben Trainingsplan setzen. Wir werden aber auch an neuen Dingen arbeiten, mit denen Grant nicht rechnet”, meint Adamek zu seiner Gegnerwahl und Vorbereitung.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Nikolai Valuevs Optionen: Nächster Kampf gegen Solis, Nielsen oder doch Klitschko?

Nächster Artikel

Briggs zerstört Calloway in 98 Sekunden: Vierter Erstrunden-K.o. in Folge

4 Kommentare

  1. 29. Mai 2010 at 16:39 —

    Gegen Klitschko egal gegen welchen sollte es Adamek lieber lassen da er für seine grösse und für seinen Mittelmässigen Punch eher Chancenlos sein wird nach punkten wird es für ihn egal gegen welchen Klitschko nichts zu hollen geben und durch K.o wird er bei seinem Punch nicht gewinnen,gegen Haye hatt er vielleicht ne kleine Chance aber selbst da glaub ich das Haye ihn vor der 12 stoppt,eine Vorbereitung gegen Grant auf Klitschko ist in meinen Augen ein schlechter Witz Grant seine Qualitäten sind nicht im geringsten die von einem Klitschko da kann sich Adamek vorbereiten bis er blau wird gegen Klitschko egal gegen welchen wird er so wie Chagaev,Chambers,Ibragimov oder Peter untergehen so oder so ähnlich, die Boxer die ich genannt habe haben auch einen mittelmässigen Punch und ungefähr die gleiche Grösse wie Adamek,Boxer die denn Klitschkos gefährlich werden können sind Haye,Boytsov,Solis,Povetkin alles andere ist ein schlechter Witz.

  2. Champ
    30. Mai 2010 at 00:13 —

    mal spaß bei seite die klitschkos haben in den letzten kämpfen gegen unterklassige gegner geboxt, mal ehrlich vitali hat einmal gegen einen würden geboxt und verloren (lewis) und sonst würde den rest auch meine oma umhauen das hat nichts mit klasse zu tun. wenn der fc köln gegen germania dorfhausen gewinnt jubelt ja auch keiner!

    technisch und von der schnelligkeit ist adamek den klitschkos überlegen, was natürlich sein schwachpunkt sein wird ist die größe und der punch keine frage aber zutrauen würde ich es ihm trotzdem!!!

    was mich freuen würde wenn sich mal die klitschkos mit haye einig werden denn dann wird die karriere endlich von den beiden beendet denn der ist seit langen endlich mal ein würdiger und zukünftig großer boxer! mal ehrlich zu den zeiten von iron mike und den jungen jahren von holyfield würden die klitschkos niemals mithalten können!!!

  3. Ali BlaBla
    30. Mai 2010 at 11:53 —

    Meiner Meinung nach ist der einzige der die Klitschkos schlagen kann das Grossmaul Haye, bei dem Rest wie Povetkin, Boytsov, Adamek oder Solis seh ich auch viel Potential, jedoch erst wenn die Klitschkos in Rente sind! Die beiden Brüder befinden sich in der Form ihres Lebens und haben es endlich perfektioniert ihre Grösse voll einzusetzen. Beide Boxen extrem mitm Kopf deshalb sind die im meinem Augen Mental die Stärksten und deshalb die besten Boxer derzeit…bei Haye seh ich die Chancen nicht wegen seinen Boxerischen Skillz sondern grad wegen dem Psychologischen Hintergrund mit den abgeschlagenen Köpfen. Und sollte der Kampf stattfinden wird er noch mehr solcher geschmaklosen Gesten bringen aber nicht weil Haye ein Arschloch ist sondern weil er ganz genau weiß das man die Klitschkos zuerst im Kopf schlagen muss…

  4. The_Boss
    31. Mai 2010 at 22:21 —

    suttercain hast du schonmal überhaupt ein kampf von adamek gesehn ? …
    manchmal muss man erst bisschen überlegen bis man anfängt zu schreiben…

Antwort schreiben