Top News

Adamek chancenlos: Klitschko verteidigt WBC-Titel in Breslau

Vitali Klitschko, Tomasz Adamek ©KMG.

Vitali Klitschko, Tomasz Adamek © KMG.

WBC-Weltmeister Vitali Klitschko (43-2, 40 K.o.’s) hat seinen Titel souverän gegen den Polen Tomasz Adamek (44-2, 28 K.o.’s) verteidigt. Adamek kam vor der heimischem Kulisse im Stadion Miejski in Breslau von Anfang an nicht in den Fight und wurde in der zehnten Runde nach vielen schweren Treffern aus dem Kampf genommen. Für den 40-jährigen Klitschko war es der 40. K.o.-Erfolg im 45. Profikampf.

Klitschko bestimmte ab der ersten Runde von der Ringmitte aus das Geschehen und hatte Adamek bereits in der zweiten Runde nach einem rechten Volltreffer in Schwierigkeiten. Die dritten Runde lief für Adamek etwas besser, weil er weniger Treffer kassierte, allerdings tat sich der ehemalige Weltmeister im Halbschwer- und Cruisergewicht schwer, selbst gute Schläge ins Ziel zu bringen. Adamek blutete ab der vierten Runde aus der Nase, ein Resultat der zahlreichen Jabs des Weltmeisters.

Der zähe Adamek startete explosiv in die fünfte Runde und konnte einen guten Treffer landen, Klitschko übernahm aber sofort wieder das Kommando und dominierte auch diese Runde klar. In der sechsten Runde konnte Adamek einer harten Rechten Klitschkos nicht ausweichen und fiel deutlich angeschlagen gegen die Seile. Ringrichter Massimo Barrovecchio zählte Adamek an, Klitschkos Vorsprung auf den Puntezetteln stieg.

Adamek überstand die kritische Situation mit Mühe und packte danach die Laufschuhe aus, um Klitschko weniger Treffermöglichkeiten zu bieten. In der achten Runde dann eine Schrecksekunde für die Klitschko-Fans: Vitali war bei einem Schlag weggerutscht und ging zu Boden. Zum Glück war aber nichts Schlimmes passiert. In der neunten Runde brachte Adamek einzelne Konterschläge ins Ziel, das Breslauer Publikum war sofort wieder da und jubelte ihrem Helden zu.

In der zehnten Runde war Adamek dann wieder angeschlagen, die Beine waren nicht mehr schnell genug, um Klitschkos Schlägen auszuweichen. Klitschko erkannte die Möglichkeit und deckte seinen Gegner mit Treffern über Treffern ein. Adamek wirkte zunehmend verteidigungsunfähig, was den italienischen Ringrichter dazu veranlasste, den polnischen Herausforderer aus dem Kampf zu nehmen, um ihn vor möglichen Folgeschäden zu schützen.

“Der Kampf war nicht einfach”, sagte Klitschko im Ringinterview mit RTL. “Tomasz ist sehr schnell, er ist ein guter Boxer. Er ist aber nicht gut genug für das Schwergewicht. Ich habe schon einmal gesagt, man muss als Schwergewicht geboren sein. Ich habe eine spezielle Vorbereitung gemacht. Danke an meine fünf Sparringspartner, ich war topfit. Wie es weitergeht, besprechen wir gleich bei der Pressekonferenz.”

“Vitali war besser”, sagte ein sichtlich enttäuschter Adamek. “So ist der Sport. Du verlierst manchmal, manchmal gewinnst du. Ich habe viele Schläge abbekommen, ich fühle mich aber OK. Vielen Dank an alle, die hierher gekommen sind. Ich habe Euch enttäuscht, ich komme aber stärker zurück.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Gute Nachrichten für Hopkins: Steward nicht in Dawsons Ecke

Nächster Artikel

Wladimir Klitschko im Dezember gegen Mormeck?

219 Kommentare

  1. jano
    11. September 2011 at 22:53 —

    ach zum thema adamek der junge hat verdammt großen respekt verdient und das sage ich nicht nur weil ich aus polen komme sondern weil er nochmal weltmeister war im halbschwer und im cruiser und das verdient siege gegen brigs cunnigham und meiner meinung nach auch gegen dawson

    wbc weltmeister

    ibf weltmeister

    und jaaaa er hat eindeutig gegen klitschko verloren das war ne klare sache nur für mich heißt das nur das war ne lehrstunde für ihn er hat da nix zu suchen im HW und ab zurück ins cruiser und da einen titel anwisieren

    wen lebedev gegen klitschko verliert der hier im forum hoch gehandelt wird

    ist das dan ein schlechter boxer

    oder hopkins

    abraham

    kessler

    carl froch

    das sind alles super mittelgewichtler mittelgewichtler cruiser etc ist ja egal

    aber verdammt gute boxer in ihren klassen auch die würden keine chance haben gegen klitschko

    er hat es versucht ist gescheitert aber was er für polen geleistet hat ist enorm er hat es geschafft ein risen event nach polen zu holen die welt hat uns gestern zugeschaut und deswegen sind wir alle stolz auf tomek

    er hat das land ehrenvoll vetreten

    und warum ich das hier poste

    nur aus dem grund weil ich es nicht verstehe wie man ihn so schlecht reden kann hier im forum

    ich habe ja nix gegen ehrliche meinungen und kritik aber respektieren sollte man so einen boxer aller mal

    gruß an alle

  2. polska
    11. September 2011 at 22:56 —

    @jano
    geb dir 100% recht adamek hats versucht und ist gescheitert. er kommt wieder!

  3. Tom
    11. September 2011 at 23:12 —

    @ Aachener

    Du hast auch schon bessere Kommentare verfasst,der Letzte ist Müll!

  4. Philipp81
    12. September 2011 at 13:03 —

    Also ich bin ein Adamek Fan, aber diese leistung hat mich wirklich enttäuscht es war überhaupt zu keinem zeitpunkt spannung in den Fight, ich habe Vitali zu keinem Zeitpunkt im Gefahr gesehen, wie z.b. im Fight Wladimir gegen Haye, da war diese Spannung da man konnte auch schon den Respekt von Wladimir gegen Haye spüren! Naja Adamek hat aber auch nichts dazu gemacht vor eigenen zu Gewinnen! Ich kann das nicht verstehen, dann gehe doch ko in der 1 Runden, aber zeige einen guten kampf vor heimischen Publikum aber nicht so jetzt hast du 10 Runden durchgehalten aber hast nichts gezeigt!

  5. willi 54
    12. September 2011 at 14:49 —

    Klitschko ist mir nicht geheuer, kein Mensch kann ohne Hilfsmittel mit 40 so fit und ausdauernd sein. Mäuseversuche haben es bewiesen dass es mir anderen Mittel geht, Vitali wurde einmal ertappt und als Profiboxer hat er mehr Freiheiten, aber leider gibt es keine Beweise. Ein sehr bitterer Beigeschmack, wenn man bedenkt dass er immer der fittere Boxer ist auch nach 12 Runden.
    Peter und Arreola sind keine passenden Bespiele aber Vitali rennt wie ein Duracell-Hase und dass ist suspekt

  6. polska
    12. September 2011 at 15:26 —

    lol du witzbold 😀 was macht dann hopkins? holyfield? 😀 man denk doch nach bevor du sowas behauptest!

  7. Sturmblau
    12. September 2011 at 16:59 —

    Tucan hat´s auf den Punkt getroffen. Keine Frage – für Vitali war Adameck keine ernste Aufgabe. Außer, den Klingelbeutel möglichst viele Runden für die Werbung herumzureichen.
    Aber – ist Euch schon mal aufgefallen, dass sämtliche Gegner der Klitschkobrüder – ausgenommen mal Haye – nicht oder nur schwach ins Gesicht schlagen!? Die Schläge zielen zum Bauch, zur Schulter oder als Streicheleinheit zum Kopf. Habe die letzten Kämpfe, einschließlich den Adameck- Kampf, mehrmals unter diesem Aspekt angeschaut.
    Stellt Euch vor, die Herren hatten ein Agreement wie oben beschrieben und guckt Euch den Kampf nochmal an…

  8. robsen74
    12. September 2011 at 17:41 —

    jetzt wird es hahnebüchen…

  9. suga 2011
    12. September 2011 at 19:18 —

    Ich habe nicht gedacht dass Adamek so selten schlägt, viellecht war er vor Angst
    verkrampft. Nur rumtanzen, aber keine schläge oder kombinationen !

  10. Kano
    12. September 2011 at 21:48 —

    @bigbubu
    Mann bist du ein Idi.t ,wirf besser deine Pillen ein alter Mann.Für mich bist du dumm wie Brot.

  11. bigbubu
    12. September 2011 at 22:02 —

    @Kano

    Kannst Du das auch vernünftig begründen oder kannst Du nur rumpöbeln wie ein 3 jähriger?

  12. bigbubu
    12. September 2011 at 22:04 —

    @Kano

    Wie war das nochmal?

    Kano sagt:
    25. April 2011 um 21:42
    Adamek wird gewinnen aber nur knapp nach Punkten,danach sollte Vitali schleunigst abtretten.

    Kano sagt:
    11. September 2011 um 01:54
    Adamek war Chancenlos so wie ich es vor dem Kampf bereits des öfteren postete,der Kampf an sich war wie immer typisch Klitschko Kampf langweillig und einseitig,T.Drews war ja die grösste Witzfigur des Abends von wegen immer wieder jetzt wirds ein wirklich guter Schwergewichtskampf der Typ hat doch Tomaten auf den Augen

  13. DR_BOX
    12. September 2011 at 22:41 —

    @ Kano

    ” … mit seinen runterhängenden Händen hätte Klitschko zumindest gegen Valuev schwere Treffer kassiert!”

    Lol … hast Du Valuevs Kämpfe im Zeitraffer gesehen?
    Der boxt wie ne Schlaftablette.
    Schwere Treffer … Kich

  14. willi 54
    13. September 2011 at 13:35 —

    Lieber Polska,
    hast ein wenig recht, aber es gibt Einwände die nicht zu ignorieren sind, Vitali wurde schon erwischt, B-Hop hat den Körper eines Ausdauersportlers, erklärt durch sein Kampfgewicht während seiner Karriere. B-Hop wäre auch ohne Training drahtig und fit. Bis ins höhere Alter, bzw. hatte er schon ein paar Kämpfe wo er nicht so gut war. Holyfield boxt manchmal gut aber manchmal sieht er wie ein Opa aus. Vitali Klitschko sieht nicht aus wie ein Ausdauersportler, er ist viel zu schwer und hat zu viel Geeicht auf den Schultern.
    Er ist sehr gut, immer top vorbereitet und sehr stark, nur die Ausdauer ist mir nicht geheuer. Ökonomishc und Anatomisch gesehen nicht ganz leicht zu erklären.

  15. willi 54
    13. September 2011 at 13:37 —

    Valuev boxt immer in Zeitlupe:)))))
    Sorry, Nico, aber manchmal sieht es so aus

  16. Peddersen
    13. September 2011 at 13:56 —

    willi

    “…nur die Ausdauer ist mir nicht geheuer”

    Wat meinst damit, Doping oder schlechte Ausdauer? Egal, denn das erste ist abwegig und das zweite haltlos (die Workrate ist auch im letzten Kampfdrittel enorm hoch).

  17. larrypint
    13. September 2011 at 14:23 —

    tja wer bleibt da noch um die klitschkos ernsthaft in gefahr zu bringen?
    viele fallen mir nicht ein.

    David Tua ist leider weit über seine Prime hinaus und die klitschkos haben gerad gegen kleine gegner ihren stil perfektioniert

    Solis-braucht erstmal 2-3 aufbaukämpfe um zu sehen wo er jetzt steht,sollte aber noch eine chance erhalten.

    Haye-ernst zunehmender gegner und ein kampf gegen Vitali würde beiden parteien die taschen ordentlich füllen

    Robert helenius-großes Talent mit sehr guter Physis braucht aber noch 2-3 Kämpfe gegen leute aus der Top10 Rangliste bevor es gegen die Klitschkos gehen könnte.

    fallen euch noch namen ein?

  18. Peddersen
    13. September 2011 at 14:43 —

    Lennox Lewis

  19. yavuz
    13. September 2011 at 22:09 —

    adamek du hast extra wegen 8 mıllıonen deıne ehre verkauft scham dıch vor deın volk….du warst nıcht adamek an dem tag….habe keın kampf so von dır gesehen…bın selber boxer wenn ıch euch so sehe wıll ıch tennıs spıelen…manchmal eınfach ın den rıng laufen und euch schlagen ıhr herzlosen boxer ıhr…

Antwort schreiben