Top News

Abraham vs. Froch: Noch elf Tage; Statements von der Pressekonferenz in Helsinki

Arthur Abraham ©Sauerland Event.

Arthur Abraham © Sauerland Event.

In elf Tagen ist es soweit – Arthur Abraham und Carl Froch treffen am 27. November in Helsinki aufeinander. Im Drittrunden-Duell des Super Six steht nicht nur der vakante WBC-Gürtel auf dem Spiel, es geht auch darum, mit einem Sieg eine möglichst gute Ausgangssituation fürs Halbfinale zu schaffen. Mit einem Sieg Frochs käme es im Halbfinale zum Rematch, sollte Abraham gewinnen, wartet im Halbfinale Glen Johnson.

Bei der offiziellen Pressekonferenz in Helsinki blieben solche taktische Überlegungen aber im Hintergrund, beide Boxer konzentrierten sich nur auf das bevorstehende Duell, das einer der spannendsten Fights des Jahres werden könnte. Arthur Abraham: “Natürlich haben wir versucht, aus der Niederlage zu lernen. Wir haben versucht, das Training dafür umzustellen. Gegen Dirrell haben wir den Fehler gemacht, die ersten Runden wegzugeben. Das wird nicht wieder passieren. Ich muss mehr machen und mehr Risiko eingehen als gegen Dirrell. Ich will nicht zu viel verraten, ich werde es euch am 27. November zeigen. Ich bin es normalerweise gewohnt, alle drei bis vier Monate zu kämpfen. Mein Trainer ist aber ein Experte, von daher wussten wir, was wir umstellen mussten, damit ich in Form bleibe. Wir haben unser Training leicht verändert, und ich denke, das ist sogar ein Vorteil für mich. Je länger ich trainiere, desto besser und stärker werde ich.”

Carl Froch: “Ich habe dieses Mal mehr Sparring gemacht. Es waren knapp 200 Runden. Was den Rest betrifft, habe ich nicht viel verändert. Ich werde dieses Mal auf Grund der Niederlage nicht viel anders machen, denn es war, ehrlich gesagt, ein sehr enger Kampf, den ich hätte gewinnen sollen. Ich habe aus diesem Fight viel Selbstvertrauen gewonnen. Ich habe Mikkel Kessler in den Ruhestand geschickt. Nun kämpfe ich, um meinen Titel zurückzuholen. Ich will Arthur nicht desrespektieren, wenn ich aber so klar verloren hätte wie er gegen Dirrell, dann würde ich mir Sorgen machen. Er hat nicht nur verloren, er wurde von einem Typen vorgeführt, den ich bereits geschlagen habe. Das sollte ihm zu denken geben.”

Kalle Sauerland: “Diese beiden sind die größten Puncher, aber auch die größten Krieger im Turnier. Ich denke, da werden mir die meisten Fans zustimmen. Sie sind die vielleicht am härtesten schlagenden Kämpfer im Boxen im Pound-for-Pound Sinne. Jetzt wo beide Boxer von ihrer ersten Niederlage kommen, ist alles für einen großen Kampf vorbereitet. Es geht um sehr viel. Arthur befindet sich in der Form seines Lebens, und er kann es kaum noch abwarten.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Amtierende Weltmeister vom 16. November 2010

Nächster Artikel

Holyfield-Williams erneut verschoben: Kommt stattdessen Holyfield gegen Nielsen?

26 Kommentare

  1. Ferenc H.
    16. November 2010 at 15:54 —

    Hauptsache der Kampf wird nicht wieder abgesagt wie z.B. von finnischen Ärzten

  2. TokTok
    16. November 2010 at 17:21 —

    Abraham wird Froch erwischen und ihn hinlegen.
    Vorzeitiger Sieg für Abraham.

  3. Ferenc H.
    16. November 2010 at 17:48 —

    Nunja gegen Froch wird er es leichter haben dank seiner hängenen Fäuste und seiner leichtsinnigkeit bin ja gespannt

  4. darko vrataric
    16. November 2010 at 19:06 —

    Die ersten runden wird schwerig weil der Froch lang und sehr gute boxer ist!aber,Abraham macht das wie immer*und tschus !!!

    darko vrataric-berlin

  5. Boxfanatiker89
    16. November 2010 at 19:07 —

    Froch wird untergehen beide keine Techniker, aber der härtere Puncher ist Abraham und einstecken kann er auch mehr. Abraham wird gewinnen. DURCH KO!!!

  6. Mike
    16. November 2010 at 21:45 —

    K.O. oder T.KO. in Runde 10 oder 11!

  7. Mike
    16. November 2010 at 21:49 —

    für Abraham 😉

  8. aemkeiho
    17. November 2010 at 00:08 —

    @Ferenc H. … “”leichtsinnigkeit” “Leichter haben”?
    Hast du den Kessler Vs. Froch Kampf gesehen?
    Ich denke nicht!
    So boxt er nun mal..er war Weltmeister und ist ein Boxer mit WeltklasseFormat!

    Zudem im Vergleich zu wem leichter haben?

    Ich freue mich schon riesig auf den Kampf

  9. gewaar
    17. November 2010 at 00:22 —

    Einer der wenigen Kämpfe heutzutage, deren Ausgang völlig offen ist

  10. BadackyMan
    17. November 2010 at 09:32 —

    Im fight gegen Dirrell hat Froch auch nicht gerade gut
    ausgesehen, mehr als ein Unentschieden war das nicht!
    Arthur hat sich da zwar vorführen lassen, ich denke
    aber dass ihm so etwas nicht noch einmal passiert.
    Froch ist ein richtiges Großmaul, ich hoffe Abraham
    gewinnt, wird aber sicher schwer. Könnte auf jeden
    Fall einer der Kämpfe des Jahres werden, meine Nippel
    werden schon ganz hart, wenn ich an den Gong zur 1sten
    Runde denke!

  11. Ferenc H.
    17. November 2010 at 11:49 —

    @aemkeiho im Vergleich zu Dirrel habe ich vergessen zu erwähnen und das Froch leichtsinnig ist habe ich beim kampf gegen Taylor, Dirrel und auch zuletzt Kessler gesehen. Aber denke trodzem das Arthur verlieren wird weil Froch ja trodzem ein “Harter Hund” ist und auch mit viel willen kämpft. Naja wir werden ja sehen.

  12. Rock
    17. November 2010 at 12:43 —

    “Kessler in den Ruhestand geschickt”
    Froch lebt in seiner eigenen Welt! Aber der Kampf wird gut!

  13. Nessa1978
    17. November 2010 at 14:33 —

    Das wird ein Riesenfight, dessen Ausgang völlig offen ist. Hoffe das der King gewinnt…na mal schauen

  14. darko vrataric
    17. November 2010 at 17:53 —

    die ersten runden werden schwer weil Froch ist gross und ein schpitze Boxer ist,
    aber Abraham wird das wie immer machen ! und tschuss !!
    Box-trainer-darko vrataric

  15. darko vrataric
    17. November 2010 at 18:07 —

    die ersten runden werden schwer weil Froch ist gross und ein schpitze Boxer ist,
    aber Abraham wird das wie immer machen ! und tschus !!!
    Box-trainer -Darko Vrataric

  16. TokTok
    17. November 2010 at 18:23 —

    Was Ausgang völlig ungewiss. Ich habe doch bereits mehrmals geschrieben wie der Kmapf enden wird. Nochmal für dich Nessa.

    Abraham erwischt Froch und der Kampf wird vorzeitig beendet.

    🙂

  17. Shorty
    17. November 2010 at 20:00 —

    Freu mich schon, glaube aber nicht das es so einfach wird für Abraham.@Tok wenn das sicher ist setzte ich schnell mal 5000€ auf Abraham “g”

  18. TokTok
    17. November 2010 at 20:31 —

    Einfach nicht. Abraham wird Froch mit einem Schlag erwischen und ihn anklingeln dann wird er ihn stellen und den Kampf beenden, bis dahin wird AA nach Punkten zurück liegen.

  19. A10-Jonny
    17. November 2010 at 20:36 —

    Arthur Abraham (AA)sollte, wenn er gewinnen will, die ersten Runden gegen Carl Froch
    (CF)nicht hinter seiner Doppeldeckung verschlafen, da CF sofort aggressiv angreifen wird. CF hat ja “extra” Liliputaner zum Sparring einfliegen lassen, um sich auf die geringere Körpergröße von AA einzustellen. Dieser Größenunterschied ist für CF ein großer Vorteil. AA muß die schnellen Jabs von CF unbeschadet wegstecken, um in Infightdistanz zu kommen. Die harten Jabs könnten AA weichklopfen, außerdem hat er für die entscheidenden letzten Runden bei großem Einsatz in der ersten Kampfhälfte möglicherweise nicht mehr die Energie, die er für die späten Rundnen braucht. Auch CF tritt mit Top-Kondition an, vergleicht bitte den Kampf Cleverly gegen Karo Murat.
    AA muß versuchen, das Dauerfeuer CF`s unbeschadet zu überstehen, um evtl. in in der
    Halbdistanz seine “Hämmer” zu landen. Diese könnten kampfentscheidend sein. All dies weiß sicher auch CF, er wird auf sichere Distanz boxen, obwohl er auch den Infight beherrscht. Die Schlaghärte der Kontrahenten, sowie die Kondition wird letztlich bei flexibler Kampfführung den Sieg bedeuten. Möge der Bessere gewinnen.

  20. Kano
    17. November 2010 at 23:01 —

    Ich denke Froch hat das Zeug dazu Abraham zu schlagen,Froch ist vom boxerischem her besser als Abraham auch von der Kondition her ist der Brite besser und über ein gutes Kinn verfügt er auch ,einen Ko von Abraham über Froch kann ich mir nicht vorstellen,Froch hat Kessler der in Topform war es richtig schwer gemacht,und meiner Meinung nach hat Kessler den kampf auch nicht gewonnen,wieso sollte da ein limitierter Abraham gegen den Britten gewinnen der technisch deutlich schlechter ist als Kessler,ich denke Froch hat genug Grips Abraham zu schlagen,denke wird ein knapper Punktsieg an den Briten oder vielleicht ein Tko in den Runden 9-12,Abraham boxt schon seit seiner gesamten Karriere den gleichen Still und ich denke gegen Froch wird er da nicht viel geändert haben.Mann kann aber natürlich bloss hoffen das in dem Kapf nicht geschoben und beschissen wird.

  21. Kano
    17. November 2010 at 23:14 —

    Tja wie Kohl bei seinem Statement über Haye geht Chagaev aus dem Weg schon bereits sagte das das im der Brite Carl Froch leid tut da er in Finnland gegen Abraham boxen muss und das sagt doch schon alles,Kohl ist ein Promoter der sich mit der Branche gut auskennt und ich habe das selbe schlechte Gefühl das Sauerland alles machen wird damit Abraham der Sieg zugesprochen wird obwohl er eigentlich verlieren wird,denn das der Kampf fair über die Bühne läuft glaube ich nie und niemer.

  22. boxveteran
    18. November 2010 at 15:21 —

    beide boxer sind echte kämpfertypen.
    also gleichstand. abraham hat sicher die bessere deckung. vorteil abraham.
    wenn seine doppeldeckung steht, kann auf der innenbahn erstmal nicht viel passieren.
    gefährlich könnte der linke haken von froch werden, da froch die bessere reichweite hat und die doppeldeckung gegen haken nicht schützt.
    abraham muss vor allem deckungslücken bei froch nutzen und dorthinein harte hände schlagen. in der offensive sehe ich abraham mit vorteilen. froch geht auch nicht bedingungslos nach vorn sondern hat bspw. gegen kessler viel konterboxen gezeigt.
    alles in allem sehe ich leichte vorteile bei abraham, weil er wohl der komplettere boxer ist und sehr kompakt steht und schlägt.

  23. Kevin22
    19. November 2010 at 04:00 —

    Ich glaube nicht an einen K.O. Sieg von Froch, dafür ist Artur zu hart!
    Ein K.O. Sieg von AA kann ich mir vorstellen, wenn er eine Lücke findet und an Froch rannkommt. Aber das wird nicht leicht!
    Auch wenn Froch seine Linke immer hängen lässt, so ist er doch sehr flink auf den Beinen und sehr beweglich im Oberkörper!

    Wenn der Kampf über die Runden geht, müsste eigendlich Froch gewinnen können… aber man boxt in Helsinki und Sauerland hat seine Finger im Spiel!

  24. Tarek
    19. November 2010 at 07:51 —

    wieso redet ihr immer Sauerland wird da schon was drehen, wenn Abraham ihn z.B. KO. schlägt wie soll man da denn seine Finger im Spiel haben das er gewinnt???

  25. Kano
    20. November 2010 at 04:01 —

    Einen Froch Sieg über Abraham durch Tko kann ich mir schon gut vorstellen allerdings keinen Ko Sieg über Papierking Abraham,ich denke mal das Froch das Ding eher knapp nach Punkten gewinnt,obwohl bei Sauerland Event und vorallem in Finnland wo Sauerland seinen Einfluss hat kann mann das nie wirklich wissen wie es Kevin 22 bereits oben erwähnte wenn man bedenkt das Abraham von Direll vorgefürht wurde und sich Froch stattdessen sehr gut gegen ihn verkaufte selbst gegen Kessler hatte Froch meiner Meinung nach nicht verloren,jedoch muss Froch wiklich aufpassen wenn er etwas leichtsinnig ist wird ihn der limitierte Arthur ausknocken auch wenn Froch nach Punkten führt,denke aber nicht dass Abraham Froch ausknocken kann und wird obwohl Abraham denn Punch dazu besitzt denke ich mal das der Brite sich nicht von ihm erwischen lassen wird da der Brite zu klever dafür sein wird oder das Froch die Treffer Abrahams bis Ende der zwölften auch schlucken wird da ein gutes Kinn vorhanden ist ,jetzt können wir bloss darauf hoffen das Onkelchen Sauerland nicht mit Lug und Trug das Ding über die Bühne bringen wird,obwohl gerade dies mir sehr grosse Sorgen macht.Vom rein technischen her dürfte Froch im Vergleich zu Abraham die Nasse e vorne haben über ein Hammer Punch verfügt er wie auch Abraham

  26. Kano
    20. November 2010 at 04:19 —

    Gegen Froch wird Abraham den Ring als gebrochener Mann mit zweiter Niederlage verlasen,vom boxerischem her sowie von der Kondition ist der Brite etwas besser wie der arogante Armenier und mann sah Abrahams wahre boxerische klasse als er von Direll eine auf die zwölf bekamm und Froch hat sich bei weitem besser gegen Direll verkauft und gegen Kessler der auch hart puncht sah ich Foch auch nicht als Verlierer,allerdings denke ich wird Froch diesen Rübezahl nach Punkten schagen oder vielleicht durch Tko und Sauerland wird einen Froch Sieg dank gekaufter Punktrichter um alles verhindern.Man sah es an dem Beispiel Karmazin gegen Sylvester oder dutzenden Valuev Kämpfen.

Antwort schreiben