Top News

Abraham vs. Bouadla: Am 15. Dezember in Nürnberg

Arthur Abraham, Ulli Wegner ©SE.

Arthur Abraham, Ulli Wegner © SE.

WBO-Supermittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham (35-3, 27 K.o.’s) wird seine erste Titelverteidigung am 15. Dezember in Nürnberg bestreiten. Gegner ist der Franzose Mehdi Bouadla (26-4, 11 K.o.’s).

Bouadla ist dem internationalen Publikum vor allem von seinem Kampf gegen Mikkel Kessler ein Begriff, den 2011 durch TKO in der sechsten Runden verlor. Seitdem hat der Franzose, der auch schon einmal als Gegner für Sebastian Sylvester im Gespräch war, vier Kämpfe im Mittelgewicht bestritten und sich dabei den WBA-International-Titel geholt.

“Ich muss zeigen, dass ich ein würdiger Champion bin, darf mir keine Blöße geben”, sagte Abraham, der sich den Titel im August mit einem klaren Punktsieg gegen Robert Stieglitz geholt hatte, zur Bild.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hamburg Fight Night am 12. Oktober: Chakhkiev trifft auf Mendoza

Nächster Artikel

Cleverly am 10. November gegen Coyne

69 Kommentare

  1. Markus
    8. Oktober 2012 at 23:33 —

    Wow, die #57 im Mittelgewicht bei Boxrec, hat seit seiner KO-Niederlage gegen Kessler nur vier Fallobst-Gegner geboxt. Welch ein würdiger Herausforderer.

    Arthur macht da weiter, wo er im Mittelgewicht aufgehört hat, nämlich ungefährliche Leute boxen, solange es geht.

    Natürlich muss nicht jeder Gegner aus der absoluten Weltspitze sein, aber etwas spannendere Contender wünsche ich mir schon. Immerhin hat Arthur bei seinen Fans noch einiges wieder gut zu machen!

  2. Alexander
    8. Oktober 2012 at 23:37 —

    Ja ja… Jetzt geht wieder der gleiche Zirkus los wie im Mittelgewicht.

    Als naechstes nehmen sie dann als Gegner fuer den “Koenig” z.B. Nikola Sjeklooca (kennt jeder, oder?) und dann… ach ja, Mehidi Osvaldo Maderna (das wird dann als der “Kampf des Lebens” fuer Arthur). Nach diesen drei hart umkaempften Siegen wird dann AA zum Super-Champion ernannt.

    🙂

  3. Khalito
    8. Oktober 2012 at 23:45 —

    Der hässliche Neandertaler ..ich hoffe er werd schnell den titelbwieder los ,,der hat er sich sowieso von Stieglitz gekauft

  4. JohnnyWalker
    8. Oktober 2012 at 23:48 —

    Man sollte denken das Arthur einen der Top 15 boxen müsste, stattdessen die Nr. 13 der WBA im Mittelgewicht. Das muss mir jetzt mal jemand erklären oder muss ich nur warten bis das neue WBO-Ranking heraus kommt und siehe da, Bouadla ist auf 14 oder 14 geratet. Ich bin sehr gespannt auf die Begründung der WBO oder auf die Begründung von Sauerland.

  5. JohnnyWalker
    8. Oktober 2012 at 23:48 —

    14 oder 15 sollte das heißen.

  6. Mr. Wrong
    8. Oktober 2012 at 23:50 —

    lächerlich 😆 😆 😆 😆 😆 😆

    Stieglitz will übrigens – nach einem Aufbaukampf – von seiner Rückkampfklausel Gebrauch machen.
    Das Rematch wird seinen Angaben zufolge im Frühjahr in der O2-Arena in Berlin ausgetragen werden.
    Er sieht sich nicht als Verlierer, und ist guter Dinge den Rückkampf für sich zu entscheiden…

  7. Mr. Wrong
    8. Oktober 2012 at 23:54 —

    nach der schwachen Vorstellung von Hukic und Hernandez ist es verständlich, dass Sauerland auf Nummer sicher geht 😉

  8. boxen
    8. Oktober 2012 at 23:56 —

    ich als armenier und abraham fan sage nur buuuuuuuh paper champ wenn er so weiter macht, klar hat sein management für ihn den gegner ausgesucht, aber ich an seiner Stelle hätte wiedersprochen und nach rache gesträbt, mir direll vorgeknüpft oder gegner wie pavlik geboxt, nur so kann er bei seinen fans sich den respekt wiederschaffen, bin da wirklich entteuscht, als ober nicht genug geld hätte, ich sag: nur ein weltmeistergürtel macht aus einem boxer keinen wahren echten weltmeister, siehe Sturm, Huck, Hernandez, Bradley,Klitschko etcetc……

  9. boxen
    8. Oktober 2012 at 23:58 —

    große weltmeister brauchen auch große gegner

  10. norther
    9. Oktober 2012 at 00:08 —

    Abraham soll gegen Sturm ran oder gegen Golovkin, Kesslerm Groves oder Bute wäre auch sehenswert aber alles andere ist uninteressant. Aber man muss sich wohl nun, nachdem im Super6 mit erstklassigen Kämpfen Arthurs Schwächen aufgezeigt wurden, damit abfinden dass ihn Sauerland nur noch gegen ausgesuchte Gegner antreten lässt. Eigentlich wäre Kessler nach Abraham die Nr1 gefolgt von Groves…Man darf gespannt sein wie Sauerland sich hier aus der Affaire zieht

  11. mr.loco
    9. Oktober 2012 at 00:13 —

    @ kahlito

    ich habe das auch die ganze zeit im urin das er dem stieglitz geld gegeben hat für den Titel. der RS war so passiv im kampf und nach der Niederlage hat man nichts mehr gehört von RS. sehr merkwürdig!

  12. Nessa1978
    9. Oktober 2012 at 00:15 —

    naja jetzt box er Fallobst aber bei der ersten Pflichtverteidigung wird es schon schwierig

  13. Nessa1978
    9. Oktober 2012 at 00:22 —

    Abraham ist “Weltmeister” im Supermittelgewicht und boxt Megafallobst aus dem Mittelgewicht…niedriger kann man schon nicht mehr sinken

  14. alexxx
    9. Oktober 2012 at 00:48 —

    na toll wieder so ein toller gegner den keine sau kennt

  15. Ruhrpotter
    9. Oktober 2012 at 00:58 —

    “Ich muss zeigen, dass ich ein würdiger Champion bin, darf mir keine Blöße geben”, sagte Abraham

    Ist doch ein Witz…

  16. Levent aus Rottweil
    9. Oktober 2012 at 01:01 —

    Nach seinem Guten Kampf gegen Stieglitz hätte sich Abraham einen besseren Gegner zutrauen dürfen,wenn man ehrlich ist.

    Das ist wirklich schlecht was als Gegner gebucht wurde.

  17. 300
    9. Oktober 2012 at 01:43 —

    Mr. Wrong sagt:
    Stieglitz will übrigens – nach einem
    Aufbaukampf – von seiner
    Rückkampfklausel Gebrauch machen.

    Meinst du mit AufbauKampf den Kampf gegen seinen Schwiegervater????

    Den hat er doch souverän gewonnen 🙂

  18. fewi
    9. Oktober 2012 at 01:52 —

    Das ist ein Gegner der unmöglich gewinnen kann! Bei der bescheidenen Ko Quote kommt Abramian garantiert über die Runde und nach punkten wird bei einer Sauerland Veranstaltung immer der eigene Mann gewinnen

  19. UpperCut
    9. Oktober 2012 at 02:03 —

    sauerland mal wieder. abraham, huck, hernandez und co fallen immer um wenn es mal gegen einen top 10 gegner geht oder die ergebnisse muessen wie bei huck und hernandez erschummelt werden. danke liebe deutschen dass ihr diesen mull mit euren gez geldern bezahlt

  20. matthias
    9. Oktober 2012 at 02:05 —

    Andre Ward ist ein wahrer Champion der Kämpft ja fast nur große Namen der ist echt spitze so sollte das sein.

  21. 300
    9. Oktober 2012 at 05:00 —

    Ich hasse Andre Ward

  22. UpperCut
    9. Oktober 2012 at 05:48 —

    ich hasse Avetik Abrahamyan

  23. schnippelmann
    9. Oktober 2012 at 06:23 —

    Nun lasst mal gut sein. AA macht das in meinen Augen richtig. Es ist eine freiwillige TV. Da muss er nicht gleich ne große Nummer boxen. Das wird mit Sicherheit im nächsten Kampf der fall sein. Das Duell gegen Sturm wird auch noch kommen. Erst mal wieder ankommen ist jetzt angesagt und dafür ist der gegner genau richtig.

  24. florian
    9. Oktober 2012 at 07:12 —

    Abrahams Karriere geht seinen gewohnten Lauf. Er verteidigt seinen Titel gegen Fallobst zehn mal erfolgreich, wird dann vermutlich noch zum Superchamp ernannt, steigt ins Halbschwergewicht auf und blamiert sich dort gegen die starken Leute bis auf die Knochen.

  25. Tom
    9. Oktober 2012 at 08:22 —

    Bouadla ist wie gemacht für Abrahm,ein Kampf der nicht über die Runden gehen wird!

    Na ja,es gibt schlechtere Gegner für eine freiwillige Titelverteidigung!

  26. brennov
    9. Oktober 2012 at 09:11 —

    Ok damit steht so gut wie fest dass ich nicht hin gehe obwohl die arena nur gut 20 min von zuhause weg liegt!

  27. mik
    9. Oktober 2012 at 09:23 —

    Ich bin ja normalerweise AA-kritisch, die Herrausforderung ist für Arthur zwar machbar aber auch nicht absolutes Fallobst. Ich würde sagen ein 0815-Gegner der gehobenen Klasse. Mit Kessler hat er sich ja eine ordentliche Schlägerei geliefert und diesen auch leicht angeklingelt wenn ich mich richtig erinnere. Natürlich weit von Weltklasse entfernt, aber auch bei weitem nicht schlecht.

  28. Holi
    9. Oktober 2012 at 09:34 —

    deutsches Boxen ist eine Schande

  29. ghetto obelix
    9. Oktober 2012 at 09:46 —

    @ brennov

    Wo wohnst du denn?

  30. Alex
    9. Oktober 2012 at 10:23 —

    Erstmal abwarten. Es ist für Boxer auch nicht schlecht nach einem starken Gegner wieder einen schwächeren zu nehmen aber der Gegner hiernach sollte schon besser sein

  31. Alex
    9. Oktober 2012 at 10:23 —

    wieder einen starken zu nehmen meinte ich

  32. kevin22
    9. Oktober 2012 at 10:47 —

    Es handelt sich um eine freiwillige Verteidigung, da hat Artur das Recht sich den Gegner auszusuchen und einen gefahrlosen Kampf zu machen!

  33. Paulchen Panther
    9. Oktober 2012 at 11:19 —

    “Mr. Wrong sagt:
    Stieglitz will übrigens – nach einem
    Aufbaukampf – von seiner
    Rückkampfklausel Gebrauch machen.

    Meinst du mit AufbauKampf den Kampf gegen seinen Schwiegervater????

    Den hat er doch souverän gewonnen”

    Aber auch nur mit “Knüppel-aus-dem-Sack” 😀

  34. Alonso Quijano
    9. Oktober 2012 at 11:23 —

    man toll sone looser meldung, was gibt es neues von denis lebedev?

  35. gee
    9. Oktober 2012 at 11:43 —

    Boah, das muss echt nicht sein. Schwach. Man muss nicht die #1 boxen im ersten Kampf, sollte aber schon jemand aus den Top 10 sein.
    Bouadla ist zwar #12 der WBO, hat aber im Kessler-Kampf bewiesen, dass er nicht zu den besten gehört. Sakio Bika oder einer der Direll-Brüder wären ne gute Wahl gewesen. Artur kann die schlagen und die Kämpfe wären im Fernsehen auch wesentlich interessanter.

  36. alexxx
    9. Oktober 2012 at 11:48 —

    ich denke das abraham weiss das es gegen top leute keine chance hat genau aus diesem grund sucht er sich solche gegner aus ,das war doch früher auch schon so als er noch king artur geheisen hat wenn hat er damls schon geschlagen da war doch kein ernstzunehmender gegner dabei,als er den gegen top leute antretten musste hat er gleich 3 niederlagen hintereinander kassier ,das sagt doch alles oder

  37. bernd
    9. Oktober 2012 at 12:15 —

    das gibt ne Schlacht .

  38. brennov
    9. Oktober 2012 at 12:17 —

    mal sehen ob die undercard irgentwas her gibt. man so lange kein boxen mehr in nürnberg und dann das. *kotz*

  39. Tyson
    9. Oktober 2012 at 12:40 —

    Bouadla ist immerhin gegen G. Golovkin über die Runden gekommen. Kann man ja wohl kaum als Fallobst bezeichnen.

  40. Laui
    9. Oktober 2012 at 12:55 —

    Wer will das sehen? Das ist echt peinlich jetzt nach gewonnender WM wieder nur Fallobst zu boxen, Lächerlich.

  41. Bangs
    9. Oktober 2012 at 12:58 —

    Ich mag Abraham aber ich will ihn nur gegen gute leute sehen! Wo ist da der Kampf wenn einer schnell KO geht oder 12 Runden lang nur verfolgt wird?!

  42. Ferenc H
    9. Oktober 2012 at 12:58 —

    Naja wenistens ist er mit Gennady Golovkin über die Distanz gegangen (8Runden) also wird nicht so verkehrt sein. Und die Platzierungen bei Boxrec sollte man auch nicht zu ernst nehmen ist z.B. Troy Ross war vor den Kampf gegen Pablo Hernandez irgendwo zwischen 25-30 und was er mit der NR1 gemacht hat wissen wir ja alle. Mal abgesehen davon ist zum Vergleich Henry Weber beim Supermittelgewicht auf platz 48 also und der währe ja noch schlimmer.

    Mfg

  43. Smokin Joe
    9. Oktober 2012 at 13:11 —

    Hey Abraham! Warum holst du nicht einen vom Federgewicht für deinen Kampf im Supermittelgewicht?? es wäre doch viel sicherer für dich! Du 0

  44. nickjulian
    9. Oktober 2012 at 13:45 —

    gegen kessler zu verlieren ist keine schande und bouadla ist vom gewicht her eh ein supermittelgewichtler. für ne erste titelverteidigung von abraham ist es okay. er sollte dann aber stärker gegner boxen.

  45. Smokin Joe
    9. Oktober 2012 at 13:53 —

    das der typ verlieren wird ist klar wie klosbrühe! wir wollen einen spannenden kampf sehen! und nicht eine volksvera.sche! wenn schon jemand gegen einenn weltmeister kämft, dann muss der auch ein gefährlicher mann sein! und der weltmeister muss zeigen das er den titel hat, weil er weltmeister würdig ist! und nicht weil sein promoter gute gekaufte ring und punktrichter hat!

  46. HWFan
    9. Oktober 2012 at 17:06 —

    @ 300: “Meinst du mit AufbauKampf den Kampf gegen seinen Schwiegervater????

    Den hat er doch souverän gewonnen 🙂 ”

    LOOOL 😉

    Naja, sicher wirklich kein Top-Gegner, aber halbwegs verständlich, dass Abraham den Titel nicht gleich wieder verlieren, sondern erst mal wieder etwas Geld verdienen und etwas Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gewinnen will.

    Ich selbst mag Ward zwar auch nicht, aber er ist nunmal eben der wahre Champ (dicht gefolgt von Froch bzw. von Kessler, sofern der noch / wieder im SMG ist).

    Könnte mir vorstellen, dass Bute ein wirklich interessanter Gegner für Abraham wäre, aber ein Rückkampf gegen Stieglitz wäre auf jeden Fall auch interessant. Schauen wir mal, was die Zukunft so bringt…

  47. Michael
    9. Oktober 2012 at 17:17 —

    Nun mal halblang denkt auch mal so das viele das gleiche machen.Erinnerung Andre Ward mag guter Boxer sein,aber der beste ist er noch nicht.Denn er boxt nur in seinen Wohnzimmer hat sich noch nie über den teich gewagt.Sturm wird kneifen oder hohe bedingungen stellen und bestehen auf Sat1.Aber in anbetracht der Dinge die über Sturm im Umlauf sind habe ich so das Gefühl das ihn derzeit woanders mehr Ärger bevorsteht als ihn lieb ist.Denke gegen Stieglitz im Frühjahr wenn er nicht in den Knast musst wegen der Bagage mit dem Schwiegervater da.Das bleibt abzuwarten.Bute wäre ein guter Gegner ja.Aber man muss immer dran bedenken das andere Boxer schon anderweitig Kampfverträge laufen haben und in dessen Vorbereitung sind.Es stehen nicht immer gleich alle Gegner zur Verfügung.Viele Kampftermine stehen schon für den Herbst/Winter im SMG.Danach richtet sich die Auswahl was möglich ist.Nach Stieglitz wäre erstmal ein Match gegen Direll gut.Denn das ist es was er korrigieren möchte und beheben und auch abrechnen mit Direll.

  48. Alex
    9. Oktober 2012 at 18:02 —

    @ Laui

    Ich will das sehen. Ich freue mich über jeden Kampf von Arthur Abraham

  49. Mike
    9. Oktober 2012 at 18:14 —

    Es ist legitim nach einem Titelkampf auch schwächere Gegner zu boxen! Jedoch ist Abraham’s Aussage “Ich muss zeigen, dass ich ein würdiger Champion bin, darf mir keine Blöße geben”, gegen einen
    Mehdi Bouadla schlichtweg lächerlich dick aufgetragen!

  50. UpperCut
    9. Oktober 2012 at 18:31 —

    Bouadla ist nicht mal in der gleichen gewichtsklasse wie Abraham. Ich finde das ist eine Schande und typisch Sauerland

  51. larrypint
    9. Oktober 2012 at 19:23 —

    schaut euch mal den Bouadla golovkin kampf an,der kerl ist sicher kein fallobst!

  52. Muffi162
    9. Oktober 2012 at 19:51 —

    Nach punkten gewinnt immer der Sauerland boxer? Äh NEIN

    Silvester vs Geale hat Geale nach pkt gewonnen!

  53. UpperCut
    9. Oktober 2012 at 19:56 —

    Muffi162: nicht immer aber eben zu 95% und das reicht schon. als boxer in deutschland musst du deine komplette strategie aufgebenb. du kannst nicht klug boxen sondern musst versuchen auf ko zu gehen ansonsten wirst du abgezockt. da du aber jetzt so offensiv boxen musst faengst du dir leicht konter ein…

  54. Hamza Asadulla
    9. Oktober 2012 at 19:57 —

    alexxx sagt:
    9. Oktober 2012 um 11:48

    ich denke das abraham weiss das es gegen top leute keine chance hat genau aus diesem grund sucht er sich solche gegner aus ,das war doch früher auch schon so als er noch king artur geheisen hat wenn hat er damls schon geschlagen da war doch kein ernstzunehmender gegner dabei,als er den gegen top leute antretten musste hat er gleich 3 niederlagen hintereinander kassier ,das sagt doch alles oder

    —–

    Gegen welche Leute hätte Arthur im Mittel den noch fighten sollen? Es gab genug die er Boxen wollte, aber die großen Leute wollten nicht! Da frage ich mich….warum wollten sie nicht gegen ihn Boxen??? Weil er so ein Schlappschwanz im Mittel war???????
    Pfffrrrrr…..

    Ich Lese diese Seite mittlerweile, wirklich nur wegen den Kommentaren!
    Unglaublich was sich hier für Spezialisten rumtreiben, die wahrscheinlich nie in ihrem Leben Leistungssport betrieben haben…

    Dieses “Sauerland schiebt hier und dort” geht mir wirklich auf die Nerven!

    In jedem verfluchtem Fight sehen hier die User immer Betrug, und sobald der Held des einzelnen Unterlegen ist, geht dieses dümmliche Gelaber los!
    Das hat auch nix mit Sauerland zu tun, das geht über alle Grenzen!

    Das schöne ist, wie ich weiter oben geschrieben habe, diese Kommis hier….

    Ihr zerfetzt euch, beleidigt euch, und ich bin jeden Tag gespannt darauf wie es bei euch so abgeht…

    Von der Arbeit kommen und gleich “Boxen.de” aufrufen, egal ob man Frust hat mit seinem Chef, das Lachen kommt dann von selbst!!! 🙂

  55. Dave
    9. Oktober 2012 at 20:50 —

    Der Gegner ist nun wirklich schlecht,aber ich stimme hier einigen Usern überein es gibt noch schlechtere wie denn Franzosen Sauerland wird Abraham wie auch im Mittelgewicht solange es geht einen schwachen Gegner nach dem anderen hinstellen damit Abraham ja auch gewinnt und so wird der King wiedermal künstlich als einer der besten gehypt,ich denke gegen seinen nächsten Pflichtherausforderer wird Abraham vermutlich erneut in Schwierigkeiten kommen und verlieren aber der Gürtel bleibt dann doch bei Abraham dank eines umstrittenen Punkturteils kennt mann ja bereits von Sauerland Veranstalltungen,ich persöhnlich finde das Kessler der beste Sauerland boxer ist denn Rest kann mann getrost vergessen,und dazu zählt auch Abraham er ist limitiert und würde gegen die Elite im Supermittelgewicht erneut untergehen,und das weiss Sauerland auch.Naja denn Franzosen wird Abraham vermutlich in denn späten Runden ausknocken.

  56. Mayweather
    9. Oktober 2012 at 21:58 —

    @Fewi: “(…)und nach punkten wird bei einer Sauerland Veranstaltung immer der eigene Mann gewinnen”.
    Stimmt nicht ganz. Der Abraham vs. Froch Kampf in Finnland war eine Sauerlandveranstaltung.
    Aber Du hast Recht. Die Sauerlandboxer werden fast immer bevorzugt. Manchmal bis ins Lächerliche: Siehe Huck vs. Lebedev.
    Aber der Froch Kampf wurde von den Punktrichtern absolut fair bewertet. Mal zur Abwechslung…

  57. Marco Captain Huck
    9. Oktober 2012 at 22:27 —

    @Mayweather
    gegen Boudla brauch Arthur keine Punktrichter,gegen Froch konnte man gar nicht werten das war noch viel extremer als bei Lebedev

  58. Mayweather
    9. Oktober 2012 at 22:36 —

    @Marco Captain Huck: Stimmt…

  59. Marco Captain Huck
    9. Oktober 2012 at 22:40 —

    @mayweather
    ich freue mich sehr auf dieses boxwochenende da sind ein paar klasse kämpfe.Das wird super

  60. Mayweather
    9. Oktober 2012 at 22:51 —

    @MCK: Ich mich auch. Ich hoffe der Livestream funktioniert…

  61. Marco Captain Huck
    9. Oktober 2012 at 22:56 —

    ja du musst früh dransein am besten dann wenn der livestream startet also gleich um 19 uhr so habs ich letztes mal gemacht und dann gings.

  62. Mayweather
    9. Oktober 2012 at 23:34 —

    @MCH: Welchen Livestream meinst Du. Den auf Figo oder den auf Guru? Kennst Du noch andere? Wenn ja, wäre cool wenn Du sie mir sagen würdest…

  63. Tom
    9. Oktober 2012 at 23:48 —

    @ Smoking Joe

    Es zwingt dich niemand den Kampf anzuschauen,…………oder vielleicht doch?

    @ Gibt es momentan Ferien in einem Bundesland???

    Man könnte es annehmen,abgesehen von den extremen Rechtschreibfehlern einiger User,scheinen extrem viele Kinder völlig unsachliche Meinungen unter fast allen Berichten abzugeben!

  64. Hannes
    10. Oktober 2012 at 00:35 —

    Mann o Mann , auf gar keinen Fall werde ich mir den Kampf gegen so ne Pfeiffe angucken , wenn er WM ist soll er auch vernünftige leute Boxen und sich nicht immer die Rosinen raus picken wo er ganz genau weiß das er mit Sauerland unterstützung zu 100% gewinnen wird .

    Totale verarsche

  65. SergioMartinez
    10. Oktober 2012 at 02:47 —

    Aber mal ganz im ernst, dass muss dem doch einer sagen !!! Ich hab nicht alle Komentare gelesen aber ich glaube, dass sich diesmal so gut wie alle einig sind. Der Gegner ist ne Null und die Leute wissen es!! Warum versucht er sich ueberhaupt rauszureden!

  66. Grumpy
    10. Oktober 2012 at 13:12 —

    Zwar ist Bouadla gegen Golovkin über 8 Runden gegangen, aber das war vor über 5 Jahren als Aufbaugegner, gerade mal 18 Monate nach GGGs erstem Profikampf. Bouadla war da schon 4 Jahre Profi. Er gewinnt nur gegen Fallobst oder schwache Aufbaugegner, hat keine Schlagkraft, aber wegen weniger starker Gegner noch eine relativ gute Kampfbilanz. Gegen Kessler, an dem Weltmeister Abraham ja eher gemessen werden sollte, war Bouadla in 6 Runden vier Mal auf dem Boden.

    Der Kampf wird also nichts anderes zeigen als die Hinrichtung des “Herausforderers”, womit Team Sauerland dem Volk die wieder erstarkte Vernichtungskraft des Abrahammers “beweisen” wird.

  67. Tyson Lennox
    10. Oktober 2012 at 16:51 —

    Sekunde mal, Leute: Wen hatte den Stieglitz vorher geboxt? Es ist ganz normal, dass man nach einen Titelkampf Fallobst boxt. Arthur hat im Supermittelgewicht gleich mit den besten angefangen, das war sein Fehler. Der hatte ja nie einen wirklichen Aufbaukampf im Supermittel vor dem Super-Six gemacht, sonst hätte er womöglich auch besser ausgesehen, zumindest gegen Dirrell und Froch. Sturm würde er weghauen und Pavlik wohl auch. Beides große Namen und fights, die ich mir anschauen würde. Stiegliz fand ich den unwürdigeren Weltmeister.

  68. Alex
    10. Oktober 2012 at 18:03 —

    @ Tyson Lennox

    Stieglitz und Abraham sind bzw waren beide zurecht Wm. Auf jeden Fall gegen Direll. Gegen Froch sah er schon ziemlich schlecht aus. Das war schon ein Klassenunterschied

  69. Smokin Joe
    10. Oktober 2012 at 22:21 —

    @ Tom das gleiche hatte deine frau gesagt, nach dem sie meinen ding im mund hatte 😉

Antwort schreiben