Top News

Abraham siegessicher: „Ich werde Las Vegas als Weltmeister verlassen!“

Es läuft alles nach Plan bei Arthur Abraham! Am vergangenen Sonntag brach der WBO-Weltmeister zusammen mit seinem Coach Ulli Wegner nach Las Vegas auf. Das Ziel ist klar: bestmöglich vorbereitet in den Kampf gegen Pflichtherausforderer Gilberto Ramirez am 9. April zu gehen! Seit seiner Ankunft standen dafür bereits die ersten Trainingseinheiten in der Zockermetropole für „King“ Arthur auf dem Programm.

„Las Vegas ist eine unglaublich interessante Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten“, lässt Abraham seine ersten Eindrücke Revue passieren, „doch ich bin hier um zu arbeiten und meinen WM-Titel zu verteidigen. Daher ist das Box-Gym der einzig wichtige Ort für mich!“

Trainer Wegner dankt vor allen Dingen einer höheren Macht. „Der Wettergott hat es gut mit uns gemeint“, so der Kulttrainer und begründet: „Der schnelle Klimawechsel von Berlin nach Las Vegas hatte mir vorab Sorgen bereitet – schließlich herrschen dort zu dieser Jahreszeit bis zu 31 Grad Celsius. Überraschenderweise und zu unserer Freude lagen die Temperatur aber nur ein paar Grad höher als in Deutschland und steigen die kommenden Tage erst langsam an. So kann sich Arthurs Körper perfekt an die Umstellung anpassen.“ Auch die Zeitdifferenz wird durch die frühe Anreise beim Kampf laut Wegner keine Rolle spielen.

Auf die Kampfansage seines Gegners, der einen „Krieg im Ring“ verspricht, reagiert Abraham gelassen. „Klar ist der Junge hungrig und will sich beweisen, doch er sollte sich davor hüten, sich eine Schlacht gegen mich zu wünschen“, entgegnet der Titelverteidiger Ramirez. „Wer mich kennt und meine Karriere verfolgt hat, weiß, dass ich in solcher Art von Kämpfen erprobt bin. Er hat so etwas noch nicht mitgemacht. Aber selbst wenn Ramirez versucht klug zu boxen, werde ich ihn dermaßen vor Probleme stellen, dass er jegliche strategische Vorgaben spätestens bei meinem ersten Volltreffer vergessen wird.“

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Das Selbstvertrauen beim Champion ist groß: „Ich bin als Weltmeister nach Las Vegas gekommen und werde die Stadt auch als solcher wieder verlassen!“

Die Pflichtverteidigung von WBO-Weltmeister Arthur Abraham gegen Gilberto Ramirez und das dritte Duell zwischen Superstar Manny Pacquiao und Timothy Bradley am 9. April aus Las Vegas – live und exklusiv im Pay-Per-View bei ranFIGHTING.de.

Quelle: Sauerland Event

Foto: picture alliance

Voriger Artikel

Potsdam-Premiere mit Culcay, Kerwat, Kölling, Sahin, Peil, Winter und Zeuge

Nächster Artikel

Coach Ottke: Ikram Kerwat kann das Frauenboxen wieder populär machen!

12 Kommentare

  1. 6. April 2016 at 15:16 —

    Blöde Frage kommen die Kämpfe Live im TV
    oder nur bei ran FIGHTING ,
    oder nur der Abraham Fight live und für den Pacman müssen wir uns einen anderen Plan machen.
    Wäre cool wenn jemand mal voll Ahnung hätte.

  2. 6. April 2016 at 16:27 —

    Potsdam läuft bei SAT1 und SKY Sport
    Joshua vs Charles plus andere Kämpfe bei SKY und ran fighting.
    Las Vegas Kämpfe bei SKY für 15€ und bei ran fighting für 17,99€

  3. 6. April 2016 at 19:51 —

    Würde ich nur zu gerne live sehen, aber bis 5-6 Uhr früh aufzubleiben oder dann aufzustehen und im quasi Halbschlaf einen Boxkampf zu sehen, ist mir zu blöd – habe ich nicht mal für May vs Pay gemacht…

  4. 10. April 2016 at 00:01 —

    hi leute jetzt stand gerade beim jack culkay fight da abraham ab 2 uhr live im bezahlfernsehn wie muss ich das verstehn muss ich mir jetzt doch einen stream suchen was soll die scheise

  5. 10. April 2016 at 00:07 —

    .telewizjada.net/live.php?cid=45

  6. 10. April 2016 at 01:04 —

    ich denke Abraham steht bei Sat 1 unter Vertrag wieso zeigen die Wichser dann den Kampf nicht live solche geldgeilen Arschlöcher Kotzen mich echt an.
    Jetzt soll ich dafür bezahlen was ich früher durch die die unberechtigte Zahlung meiner GEZ bebühren (wo ich eh nur boxen gekuckt habe sonst laufen bei mir solche Oma Sender nicht)kostenlos gesehn habe.
    Das ist extrem ünverschämt

    • 10. April 2016 at 01:09 —

      Unberechtigte Zahlung… Aaaber bezahlst sie ja trotzdem. Wenn mehrere so konsequent wie die Frau aus Thüringen wären, würde diese Abzocke wie Rundfunkgebühren schnell abgeschafft werden. Hut ab vor dieser Frau.

    • Helene Fischer kommt ab und zu!

  7. 10. April 2016 at 02:16 —

    der rotz link geht nicht da kommt irgendein polenfilm

Antwort schreiben