Top News

Abraham plant Dezember-Kampf: Erster Schritt in Richtung Mittelgewicht

Arthur Abraham ©Nino Celic.

Arthur Abraham © Nino Celic.

Ex-Weltmeister Arthur Abraham (32-3, 26 K.o.’s) will im Dezember einen ersten Schritt zur Rückkehr in seine alte Gewichtklasse machen. Sein Wechsel ins Supermittelgewicht im Rahmen des Super Six-Turniers war mit dem K.o. gegen Jermain Taylor durchaus vielversprechend gestartet, danach setzte es aber drei herbe Niederlagen in Folge.

“Ich bereue nicht, am Turnier teilgenommen zu haben”, sagte Abraham gegenüber Allboxing.ru. “Das war eine tolle Erfahrung, ich musste aber auch mit einigen Gefühlen Bekanntschaften machen, die mir bisher fremd waren. Ich bereue daher nichts.”

Der geplante Kampf im Dezember wird knapp unterhalb des Supermittelgewichts-Limits ausgetragen werden, danach soll es schrittweise in Richtung Mittelgewicht gehen. Abraham hat für sein Vorhaben sogar einen eigenen Ernährungscoach engagiert. “Ich habe Anfang September begonnen, mit ihm zu arbeiten, und mein jetziges Gewicht beträgt 80 kg. Mein nächster Kampf wird im Dezember in Deutschland stattfinden. Ich brauche noch ein paar Fights, bevor ich bereit bin, einen Titel im Mittelgewicht zu holen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Nach der Erfolgswoche mit Hernandez: Wegner wieder zurück im Trainingslager mit Huck

Nächster Artikel

Juan Carlos Gomez: OP gut verlaufen - Verletzung schwerer als zunächst angenommen

65 Kommentare

  1. Wolfi
    5. Oktober 2011 at 13:46 —

    3 Niederlagen in Folge ist nicht richtig!

  2. DR_BOX
    5. Oktober 2011 at 13:59 —

    Da haste Recht!

    Im Bezug auf das SS-Turnier stimmts aber.

  3. QuBe
    5. Oktober 2011 at 14:02 —

    in dem beitrag steht nix anderes drin als im letzten über AA 🙂

  4. V12,,' 7-er.
    5. Oktober 2011 at 14:05 —

    Du bist nicht mehr der Abraham die du schon mal warst. Drei Niederlagen hast du schon hinter dir, die anderen werden von dir erwarten.

  5. Viking
    5. Oktober 2011 at 14:10 —

    72Kg sollten für Abraham locker machbar sein! Hat er davor auch immer geschafft und mehr zu tun als zu trainieren und auf seine Ernährung zu achten hat er ja theoretisch auch nicht…zudem kann er sich ja jetzt durch zusätzliches Fahrradfahren fit halten.

  6. Carlos2012
    5. Oktober 2011 at 14:13 —

    Abraham gegen Sturm.Das währe Super….

  7. 5. Oktober 2011 at 14:23 —

    Die drei Niederlagen in Folge beziehen sich auf das Turnier.

  8. groovstreet
    5. Oktober 2011 at 14:30 —

    selbst wenn er jez zum mittelgewicht zurückkehren sollte, wird er gegen guten leuten verlieren. Er kann nur hauen und das am besten gegen Sandsack aber wars auch. Die leute haben schon durch schaut wie einfach man ihn ausboxen kann und das werden sie auch tun. Es kommt nicht letzt endlcih drauf an das man 2 kilo mehr oder weniger wiegt sondern was man als technisch guter boxer zu bieten hat und er hat nix zu bieten, weder strategie, taktik noch Wille und Mut.

  9. Mayweather
    5. Oktober 2011 at 14:31 —

    Ich hoffe, dass Abraham nochmal richtig angreift und irgendwann Sturm den A…. versohlt.
    Aber Stürmchen wird wie immer zu feige sein.

  10. DR_BOX
    5. Oktober 2011 at 14:32 —

    @ Mayweather

    Abraham ist zu langsam … selbst für ein laues Lüftchen wie den Sommerwind!

  11. xyz187
    5. Oktober 2011 at 14:40 —

    Den guten alten ABraham wird es nicht mehr so geben !

  12. matthias
    5. Oktober 2011 at 14:50 —

    Arthur Abraham ist nicht mehr der König heist jetzt Prinz Arthur Abraham das King ist weg.

  13. xyz187
    5. Oktober 2011 at 15:02 —

    Ich habe gedacht wenn Sturm gegen Abraham boxen würde , hätte Sturm richtig schläge von Abraham bekommen , mittlerweile denke ich das der Sturm bessere Chancen hätte gegen Abraham zugewinnen , weil wie hier das auch schon einnige User geschrieben haben , ist Abraham zu langsam und zu Faul geworden !

  14. groovstreet
    5. Oktober 2011 at 15:08 —

    Er junge hat kein Image mehr

  15. Interessierter
    5. Oktober 2011 at 15:11 —

    c’mon Arthur.

  16. Deal
    5. Oktober 2011 at 16:40 —

    ich hab das jetzt nicht verstanden.
    was will er?
    wieder 72 kilo boxen und dann langsam wieder auf 75 aufsteigen oder wie?

  17. Deal
    5. Oktober 2011 at 16:42 —

    @groovestreet
    du hast recht

  18. Shorty
    5. Oktober 2011 at 16:54 —

    Drei Niederlagen in Folge, was soll daran toll sein?

  19. King
    5. Oktober 2011 at 17:02 —

    Anderesrum du Idiot, erst 75 boxen, dann langsam ins Mittelgewicht …

  20. klorke
    5. Oktober 2011 at 17:04 —

    so wieder auf das Gewicht abzukochen, das macht den Mann doch nur krank, das kann nicht gesund sein. Ich kann auch verstehen das er seine Karriere so nicht beenden will, allerdings von den erneuten Gewichtsklassenwechsel halte ich nichts. Ich wär für einen Kampf zwischen Abraham und Sturm Gewichtsklassenübergreifend, ohne Titel, es geht ums Prestige und um hohe Einschaltquoten und hoher Börse können die sich sicher sein.

  21. kevin22
    5. Oktober 2011 at 17:19 —

    Ihr seid echt lustig…

    Nach seinen Niederlagen im SuperSix schrieben hier alle, er soll doch wieder in seine alte Gewichtsklasse, dem Mittelgewicht, zurückkehren!
    Nun hat er das vor und trainiert wie ein Ochse und dennoch müssen wieder die selben Schreiber behaupten, dass es doch keinen Zweck habe…

    Könnt ihr ihm nicht einfach mal eine Chance geben? Kann es nicht sein, dass er nun wieder viel beweglicher und schneller wird?

    Lasst ihn doch erstmal boxen!

  22. klorke
    5. Oktober 2011 at 17:50 —

    ich behaupte AA hat in dem SuperSix verloren weil er boxerisch vllt. doch etwas limitiert ist, er hat gegen die besten dieser Gewichtsklasse geboxt und ihm wurden die Schranken aufgewiesen, vllt. ging er damal im Mittelgewicht doch den guten Gegnern aus dem Weg, anders kann ich mir diesen Absturz nicht erklären.
    Ich wiederhole mich gerne: Sturm gegen Abraham, das will ich sehen.

  23. Shlumpf!
    5. Oktober 2011 at 18:10 —

    Ich finde zwar, dass Abraham eigentlich nicht ins MW gehört, aber nachvollziehbar ist seine Entscheidung auf jeden Fall.
    Wie kevin22 schreibt, einfach mal abwarten und Tee trinken. Aufgegeben hat er sich ja scheinbar noch nicht, sonst hätte er auch den Journeyman im SMW spielen können

  24. Curtis
    5. Oktober 2011 at 18:17 —

    ein großes problem wird jetzt sein das einige gegner den “respekt” an ihn verloren haben,er wurde teilweise in den kämpfen so schwer vorgeführt das einige boxer mit einer ganz anderen einstellung reingehen und auch gesehen haben wie man abraham leicht schlagen kann mit der dämmlichen doppeldeckung.Aber alles in allem ist es gerade bei ihm lohneswert die kämpfe doch noch anzuschaun

  25. Sammy
    5. Oktober 2011 at 18:29 —

    Der einzige Wechsel für AA wäre ins Frauenboxen. Auch dort bin ich mir nicht sicher, ob er ist schafft. Die Niete soll aufhören, weil keiner mehr ihn sehen möchte

  26. kevin22
    5. Oktober 2011 at 18:37 —

    @ Sammy

    TROLL DICH!

  27. Levent aus Rottweil
    5. Oktober 2011 at 18:37 —

    Abraham ist auf dem besten wege “shot” zu sein!

    Seine Zeit ist vorbei gute schnelle Boxer haben nun gesehen wie man einen Abraham auseinander nimmt,das wars für Arthur!

    Arthur war noch nie ein Filigrantechniker aber was er hatte waren : Mut,Leidenschaft,Hingabe,KAmpfeslust – alles Attribute die ihm mit dem Super Six Turnier abhanden gekommen sind!

    Er ist wie Rocky Balboa in Teil 3 falls den jemand kennt 😉

  28. Marco.huck
    5. Oktober 2011 at 18:39 —

    Arthur Abraham und Marco Huck sind die Lichtgestalten im deutschen boxen. Wenn sie so gut wären wie Roy jones, würdet ihr sofort alle sagen “der ist einer von uns deutschen” und wenn es mal nicht so gut läuft wird er von Kritik zerfezt. Eure deutschen Boxer z.B Jürgen Brähmer oder Sylvester sind totale versager. Aber hinter denen steht ihr WAS????

  29. iron
    5. Oktober 2011 at 19:24 —

    hhahaaa sammy der war gut . aa soll mit seinem ferari lieber dafür sorgen ,dass etwas geld in den deutschen haushalt kommt .

  30. SabrinaS.
    5. Oktober 2011 at 19:46 —

    Ich finds gut dass Arthur nicht aufgibt und es nochmal im MW versucht.
    Ich war immer Abraham “Fan” und das werde ich auch trotz seiner Niederlagen beim Super Six bleiben.

  31. Tom
    5. Oktober 2011 at 20:16 —

    Hmm,ich verstehe nicht wirklich warum Abraham solche Probleme hat von derzeit 80 Kg auf 72 Kg runter zu gehen,wenn er sich etwas mit Ernährung beschäftigen würde und auch danach handeln würde wäre das maximal eine Sache von drei Monaten und er wäre nebenbei auch noch Top in Form!

  32. Marco.huck
    5. Oktober 2011 at 21:03 —

    @ Tom
    ich weiß aus erfahrung das es schwer ist 8kg abzunehmen. So wie du es sagst hört es sich an als ob man das schnell nebenbei machen könnte. abraham wird im mittelgewicht wieder weltmaeister und seinen kritikern das m…… stopf….n

  33. Tom
    5. Oktober 2011 at 21:15 —

    @ Marko.huck

    Ich kenne mich mit Ernährung aus und habe es auch schon praktiziert,ok es war schwer auf Dinge zu verzichten die man eigentlich liebt und gerne zu sich nimmt.

    Habe mich nebenher auch sportlich betätigt,auch im Bereich Boxen und lass dir eines gesagt sein,es ist möglich,habe in diesen drei Monaten 25 Kg abgenommen und war nach diesen drei Monaten in einer Form wie ich sie lange nicht mehr hatte!
    Ich halte dieses Gewicht mittlerweile seit 5 Jahren,trotz einiger “Sünden”!

  34. Interessierter
    5. Oktober 2011 at 21:27 —

    Wenn man Übergewichtig ist, gehts immer schneller. Jedoch 1.5 kg in der Woche, ist grenzwertig. Vorallem, wenn’s 8 kilo aus 80 kg sind. Bei 120 kg, wäre es schnell gemacht. Sollte allerdings für einen Profi (mit gutem Team) auf jedenfall machbar sein.

  35. Marco.huck
    5. Oktober 2011 at 21:43 —

    @ Tom
    wie bitte
    25 kilo
    wie genau hast du das gemacht??????
    was passiert danach mit der haut???

  36. Tom
    5. Oktober 2011 at 21:50 —

    Interessierter

    Übergewichtig ist immer relativ!

    Du verlierst als erstes Wasser,da sind die 1,5 Kg die du erwähnst ruck zuck weg!

    Ab der dritte Woche wird es schwierig,da musst du konsequent sein,sonst gibt es einen Rückschritt!

  37. Mike
    5. Oktober 2011 at 21:54 —

    @ groovstreet hat es schon gut analysiert. Kann ich nur beipflichten: Abraham ist zu satt. Eine Gewichtsklasse müsste noch für ihn erfunden werden. in der er noch einigermaßen dominieren könnte – z.B. die neue “träge Ameisenklasse” . Aber wer so eingleisig fightet , hat keine Zukunft. egal in welcher Gewichtsklasse. Artur: es hat sich ausgeschlumpft 🙂

  38. Interessierter
    5. Oktober 2011 at 22:09 —

    Bei seinem KFA wirds schwer. Wahrscheinblich muss er sogar Muskeln verlieren. Die sind ja bekannterweise schwerer als Fett.

    Kenn das mit dem Abnehmen @Tom. Hatte selbst mal ~43 kg zuviel. Die ersten 28kg gingen ratzfatz. 😉 Aber da gäbs jetzt Unmengen an Stoff den man durchkauen könnte. Vom Ausdauersport über Kraftsport, Ernährung etc. Egal. Will nicht wieder offtopic werden.

    Jeder verliert mal seine Linie, seinen Weg. Erst Recht, wenn man mutig ist und neues probiert. Aber vom Grundkern, bleibt man immer der, der man mal war auch wenn man mal vom Weg abkam. Dieser Levent hat irgendwo Eigenschaften von Arthur aufgelistet 😉 … Mehr muss dazu nicht gesagt werden.

  39. Nessa1978
    5. Oktober 2011 at 22:11 —

    AA wird es nichr mehr schaffen. Ihm fehlt einfach der Charakter dazu. Letzte Woche haben sie ihn Berlin mit 230 auf der Stadtautobahn gestoppt (nach minutenlnager Verfolgungsjagd!!!)und besaß die Frechheit zu behaupten, daß er nicht am Steuer saß.

  40. A10.Jonny
    5. Oktober 2011 at 22:29 —

    Vielleicht sollte Arthur Abraham (AA) es mal gegen einen Gegner wie Gregorz Proksa (GP) versuchen? Der würde in seine Gewchtsklasse passen, boxt nach Situaton sehr offen, vielleicht könnte AA hier seine gelobte Schlagkraft anbringen? Ich glaube trotzdem, dass AA hier gewaltig vorgeführt werden würde, da seine Schläge zu langsam ankommen. GP würde ihn austanzen, ähnlich wie bei Sebastian Sylvester. Durch seine permanente Beweglichkeit würde GP den Schlägen von AA die Wirkung nehmen, ihm mit Sicherheit eine Niederlage beibringen. AA sollte Gegner wie GP, Pirog oder Gale meiden, hier kann er mit Wegeners angestaubter,”Großdeutscher Doppeldeckung und ab und zu Geraden oder Haken” nichts gewinnen. AA müßte seinen Boxstil modifizieren. Aber, wie sagte schon Carl Froch bevor er AA eine Prügelstrafe erteilte: “Einem alten Hund kann man keine neuen Kunststtücke beibringen.”

  41. Knockouter
    5. Oktober 2011 at 22:45 —

    hier hat doch absolut keiner ne ahnung.AA ist ein top kämpfer hat sich den besten gestellt in der gewichtsklasse und zu den besten gezählt,hätte gegen direll noch gewonnen wenn der nicht so unfair gewesen wäre.gegen froch war keine gute leistung und war auch zu wenig herz dabei.gegen ward war er nicht schlecht.wenn der als erster gekommen wäre hätte er gewonnen.wäre hätte ist egal er hat halt da nicht punkte gemacht zu den zeitpunkt.ich bin der meinung er kann jeden schlagen egal ob mittel oder supermittel wenn er sein leistungsvermögen abrufen kann.und er hat das tunier durchgezogen nicht wie kessler tayler dirrel alles noobs in meinen augen.der einzige der sich gestellt hat und den es um den sport ging war arthur.so eine flasche wie sturm sucht sich nur opfer aus und bekommt da noch die fresse voll.artuhr hat nachweislich nur die besten geboxt und hat nicht ein spiel abgezogen wie die anderen,worüber sich hier niemand aufregt.das sind die waren verlierer nicht AA.

  42. Kano
    5. Oktober 2011 at 22:49 —

    Im Supermittelgewicht wurde Abraham abgeschulzt und 3 mal hintereinander haushoch vorgeführt,ich denke im Mittelgewicht hat er etwas bessere Chancen da er in dieser Klasse körperlich fast jedem ebenbürtig ist,jedoch glaube ich das er auch da gegen technisch gute Boxer muss nicht unbedingt ein Puncher sein wieder grosse Probleme bekommen würde und nach Punkten zurückliegend nur denn k.o suchen würde,die andere Frage wäre ober denn k.o da auch bringen wird,wenn nicht so wirds wieder Niederlagen hageln,Abraham ist nun limitiert und ausser Dopperldeckung und punch kennt er nicht viel,als mensch ist Arthur symphatisch aber als Boxer naja,ich würde ihn gerne gegen Sturm sehen denn Sturm hatte in letzter Zeit alles andere als Überzeugt.Auch glaube ich das Arthur inzwischen ein gebrochener Mann ist nach denn schweren Niederlagen aber abwarten.

  43. Vahid
    5. Oktober 2011 at 23:25 —

    Ich finde es schade, was mit Abraham passiert ist. Ich mag ihn sehr. Ich fand das mit dem Supersix war zu früh für ihn. Der hätte erst mal ein paar Kämpfe im SMG machen müssen. Der kommt als Neuling in dieser Gewichtsklasse und musste direkt gegen einen Berg von Top Boxern ran. Da hatte einfach seine Sicherheit gefehlt. Auch wenn das nur 4 Kilo sind, sind in dieser Gewichtklasse, mehr Top Leute wie im Mittelgewicht. Ich fand das trotzdem stark von ihm das er es bis zum Schluß mitgemacht hat, das zeigt auch wieder viel Karakter. Und beim Ward kampf konnte ich den ersten Runden einen neuen Abraham sehen, der wirkte da doch schneller und technisch besser wie sonst, nur hielt das nicht lange genug. Der muss erst mal wieder seine Leidenschaft und Hunger finden. Dieser Kampf und dann noch den Sturm würde ich mir für ihn wünschen. Dann dürfte es wieder besser gehen, und vielleicht kann der sich wieder ins SMG wagen, falls ihn das zu sehr juckt.

  44. Michael
    5. Oktober 2011 at 23:42 —

    Wer bitte schaut sich noch Artur Abraham an?
    Der ist fertig …

  45. Vahid
    6. Oktober 2011 at 00:05 —

    @Michael
    Ich. Das ist für mich auch ein schöner Effeckt, wenn einer aus einem Tief heraus dann stärker wieder kommt. Das ist Vorbildlich und gibt auch uns selber Kraft, wenn es man mitbekommt das es sich lohnt zu kämpfen. Deshalb schreibe nie einen schnell ab. Auch wenn es selten passiert, aber es passiert, das man aus einem Tief stärker wieder kommt. Diese ernten dann auch den respeckt dafür.

  46. Marco.huck
    6. Oktober 2011 at 00:17 —

    @ Tom
    und nochmal
    wie
    bitte
    25 kilo
    wie genau hast du das gemacht??????
    was passiert danach mit der haut???

  47. Vahid
    6. Oktober 2011 at 00:45 —

    wollte nur gucken ob ich wieder frei bin 🙂

  48. 6. Oktober 2011 at 01:09 —

    Sorry Vahid, du bist im Filter hängengeblieben…

  49. Vahid
    6. Oktober 2011 at 01:23 —

    ahh, deshalb liest man manchmal eine antwort von adrivo aber vorher wurde keine Frage gestellt, dachte immer das sind Insider. Danke für Antwort.

  50. Kano
    6. Oktober 2011 at 02:46 —

    @Vahid
    Von was träumst du eigentlich nachts????Gegen Ward hatte sich Abrahan technisch kein Tick weiterentwickelt, Abraham ist da nur von von Anfang an nach vorne gegangen und entschied die ersten zwei runden für sich weil er agressiv nach vorne ging,Ward gab die ersten zwei Runden nur ab weil er vor Abrahams Schlagkraft Respekt hatte,dann verfiel Abraham wieder in die Wegnersche Doppeldeckung und wir sahen wieder das typische Bild wie auch im Froch oder Direll Kampf,Arthur ist eben limitiert und aus dem Puncher wirst du nie einen Technicker machen.Ich denke das er auch im Mittelgewicht gegen technisch gute Boxer grosse Probleme haben wird.

  51. kevin22
    6. Oktober 2011 at 08:03 —

    @ Kano

    AA muss sich doch technisch nicht zwangsläufig weiterentwickeln, er muss in seine alte Form zurückfinden!
    Dann hätte er in seiner alten Gewichtsklasse sicherlich mehr Chancen als im SuperSix!

  52. Tom
    6. Oktober 2011 at 09:19 —

    @ Marco.huck

    Mit der Haut ist alles klar da hängt nichts,das Einzigste Problem ist ein leichter Bauchansatz,allerdings liegt das wohl daran das ich mich sportlich nicht mehr so betätigen kann wie noch vor 2 Jahren!
    Mit einer Diät würde ich nie versuchen abzunehmen wegen dem Jojoeffekt.Du musst deine Ernährung komplett umstellen,so wenig tierische Fette wie möglich,kaum Zucker,2 Mal in der Woche vegetarisch,einmal veganisch ernähren,kein Alkohol,Kohlenhydrate in Maßen,usw.

  53. Gigantus 1
    6. Oktober 2011 at 11:31 —

    abaraham sollte gegen den polen boxen der sylvester tko geschlagen hat

    übrigens gibts leute die wollen PACMAN gegen POVETKIN sehen

    youtube.com/watch?v=eL_L49_MLzI

  54. Fastboxer
    6. Oktober 2011 at 11:34 —

    @alle

    was meint ihr zur cunningsham unterstellung gegen sauerland den man grade auf
    figosport lesen kann

  55. Levent aus Rottweil
    6. Oktober 2011 at 12:24 —

    Povetkin ist zwar fasr doppelt so schwer wie Pacman aber nach einem kampf würde Povetkin aussehen als wäre er in ein Schwarm Bienen geraten!

    lol

  56. Nessa1978
    6. Oktober 2011 at 14:05 —

    Cunningam hat seinen Unmut direkt nach dem Fight geäußert. Allerdings war der erste Kopfstoß wirklich seine Schuld. Und ganz ehrlich auch er müsste auf was er sich bei einem Titelfight in Deutschland einläßt!!!

  57. Nessa1978
    6. Oktober 2011 at 14:08 —

    Zu Abraham

    Hoffe auch, daß AA zurückkommt allerdings glaube ich es nicht. Seit seinem Wechsel ins SMG sind eine Menge gute Boxer im Mittelgwicht dazugekommen. Vor dieser Zeit hätte er nur Catic als ernstzunehmenden Gegner gehabt. Glaube auch, daß er es von seiner eigenen Einsteluung her schwer haben wird. Er hält sich immmer noch für King Arthur, aber das ist er schon lange nicht mehr.

  58. Vahid
    6. Oktober 2011 at 17:00 —

    @Kano
    Kennst du berühmten Satz von Schmeling: Ich habe da was gesehen!
    Nein, das was ich da gesehen hatte war nur, das Abraham sich was vorgenommen hatte und mehr auf Schnelligkeit setzten wollte als auf Kraft. Die Techick wird dann automatisch besser. Du hattest es Runden gesehen, ich eher 3,4 Runden. Das war jetzt auch quantem Sprung an Verbesserung. Nur ich schätze das anders ein, weil ich ganz genau weiß, wenn man was neues machen will oder generell was ändern will, dauert es so seine 2-3 Jahre bis es völlig im Unterbewusstsein sitzt, dann hört man auch den Ausdruck: der Neue der und der. Aufjedenfall ist es für einen alten Hund viel schwerer was zu ändern, daher schaffen das auch ganz wenige. Aber es ist nicht unmöglich.
    Und zu Abraham, es gibt einen Grund warum er so ein kaltstarter ist. Ich vermute das er seine Gefühle nicht so sehr gut kontrollieren kann, und das hat überhaupt nichts mit Mut zu tun. Den Mut hat mehr als genug. Aber da sind die ja schon etwas länger dran am arbeiten, und wenn noch das was der sich beim Ward kampf weiter fortsetzt, dann könnte es wirklich dazu kommen das wir einen stärkereren Abraham haben. Nur ist das verdammt schwer. Ich weiß das Abraham ein echter Kämpfer ist und das ihn das keine Ruhe lässt, und hoffe das fast unmögliche Schaft. Schnelligkeit ist das Zauberwort

  59. Vahid
    6. Oktober 2011 at 17:07 —

    kein quatem sprung, wollte ich schreiben

  60. Vahid
    6. Oktober 2011 at 17:14 —

    P.S. deshalb würde ich auch gerne wieder im Supermittel sehen, nur erst mal mind. ein Jahr große Gegner und frühstens in einem bis 2 Jahren wieder eine WM. Weil ich habe die Befürchtung das er Mittelgewicht nicht mehr den großen Druck hat, an sich weiter zu arbeiten. Andersgesehen ist er nicht mehr der jüngste, da muss man sich 3 mal überlegen auf welches Ziel man setzt. Egal was er macht, ich werde es aufjedenfall mit verfolgen

  61. larrypint
    6. Oktober 2011 at 19:22 —

    wenn abraham in der passivphase gute 80 wiegt dann sind 72 schon ne harte nummer und es sicher nicht gesund so abzukochen aber er wird das packen. ob er nochmal an die weltspitze anschließen kann bezweifel ich ein bisschen,da ihm die niederlagen psychisch zugesetzt haben. ich drück ihm dennoch die daumen,ist ein symphatischer champ

  62. matthias
    7. Oktober 2011 at 01:22 —

    abraham hätte supermittelgewicht bleiben sollen und sich versuchen dort durchzukämpfen.

  63. Levent aus Rottweil
    7. Oktober 2011 at 16:21 —

    Aus Abraham dem König wurde innerhalb von 3 Kämpfen Abraham der Feige…

  64. Sugar
    8. Oktober 2011 at 17:07 —

    Ich würde es mir ja sehr wünschen das A.Abraham nocheinmal eindrucksvoll zurück kommt,aber ich glaube es nicht!

    Seit er das erste Mal verloren hat denkt er zuviel nach!

    Er hielt sich vorher für unbesiegbar,aber seine Psyche ist schwer angekratz.

    Aus meiner Sicht der Dinge glaubt er nicht mehr an sich!

  65. leo
    9. Oktober 2011 at 12:36 —

    arthur ein Tipp : hör auf mit dem boxen ,und iss deine geliebten bratkartffeln .

Antwort schreiben