Top News

Abraham mit Arbeitssieg gegen starken Shihepo

Willbeforce Shihepo, Arthur Abraham ©SE.

Willbeforce Shihepo, Arthur Abraham © SE.

Arthur Abraham (37-4, 28 K.o.’s) hat sich nach seiner Niederlage gegen Robert Stieglitz mit einem einstimmigen Punktsieg gegen den Namibier Willbeforce Shihepo (20-7, 15 K.o.’s) zurückgemeldet. Durch den Gewinn des WBO-Intercontinental-Titels dürfte Abraham im neuen Ranking einen Sprung nach oben machen, was ihn näher an einen dritten Kampf gegen Stieglitz bringen könnte.

Nach einer Abtastphase brachte Abraham noch in der ersten Runde eine gute Rechte ins Ziel. Shihepo ließ in der zweiten Runde eine ordentliche Serie los, allerdings ging viel davon auf die Deckung. Die besseren Aktionen in der dritten Runde kamen wiederum von Abraham, in der vierten konterte Shihepo seinen Gegner aber einige Male sehr gut ab.

“Ich spiele mit ihm”, sagte Abraham nach der fünften Runde und versuchte so wohl die Probleme, die Shihepo ihm bereitete, zu überspielen. In der sechsten Runde war Shihepo wieder der aktivere Mann, Abraham konnte aber schließlich einige harte Treffer setzen, wonach Shihepo aus einem kleinen Cut über dem Auge blutete.

Auch die siebte Runde lief für Abraham sehr gut, die achte Runde war wiederum ausgeglichener. Shihepo schien aber ab diesem Zeitpunkt über ein Problem mit seinem rechten Bein zu klagen, das in der Pause behandelt werden musste. In der neunten Runde kam Abraham im Schlagabtausch mit einem richtigen Volltreffer mit der Rechten durch, Shihepo bewies aber erneut gute Nehmerfähigkeiten.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Die zehnte Runde war wiederum recht ausgeglichen, Shihepo war aktiver, die härteren Treffer kamen aber von Abraham. Die elfte Runde konnte man wieder Shihepo geben, da Abraham viel danebenschlug. Auch in der Schlussrunde hatte der aktivere Afrikaner leichte Vorteile. Das Urteil von 116-113, 116-112 und 117-111 war zwar vertretbar, aber eine Spur zu deutlich.

“Ich bin nicht total zufrieden”, sagte Abraham im ARD-Interview. “Der Gegner war aber in den Top 10, den darf man nicht unterschätzen. Ich wollte keine Schlägerei, ich habe ihn ausgetrickst. Mein Ziel ist es, Ende des Jahres oder Anfang nächstes Jahr um den WBO-Titel zu boxen.”

“Ich habe nicht wirklich verloren, er ist hier zu Hause”, sagte ein enttäuschter Shihepo, dessen Bekanntheitsgrad nach dieser starken Leistung deutlich steigen dürfte. “Da ist klar, dass die Leute auf seiner Seite sind. Für mich war seine Performance schwach. Ich habe von Anfang an dominiert. Das war mein Kampf.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pulev neuer Pflichtherausforderer von Klitschko: Klarer Punktsieg in Schwerin gegen Tony Thompson

Nächster Artikel

Brähmer muss gegen Abantangelo über die volle Distanz

66 Kommentare

  1. bullshite
    25. August 2013 at 00:18 —

    bullshite

  2. Carlos2012
    25. August 2013 at 00:21 —

    Warum um himmels Willen kämpft Brähmer gegen einen Zwerg ?

  3. Carlos2012
    25. August 2013 at 00:22 —

    Abraham hat verloren.Punkt und Ende der Aussage.

  4. Kosovo
    25. August 2013 at 00:24 —

    Gegen Robert Stiglitz hat keine Schanz er werde beide Auge kaput schlagen dieses mal wen der Kampf kommt

  5. 1969
    25. August 2013 at 00:25 —

    bitte geben sie Abraham seine alte Handschuhe, der junge braucht unbedingt paar ko-erfolge.

  6. BronxBull
    25. August 2013 at 00:27 —

    Sind die von der ARD jetzt auch bei den Adrivos unterwegs?!
    Hör doch auf und schreibt wie es ist:

    Abraham mit schmeichelhaften Punktsieg gegen Shihepo jetzt WBO-Interconti-Meister!!!!

  7. Carlos2012
    25. August 2013 at 00:31 —

    Brähmer kämpft gegen einen Gemüsehändler. Was soll man dazu noch sagen? Schulterzucken

  8. wahrsager
    25. August 2013 at 00:34 —

    Abraham gehoert in Rente er koennt vielleicht als Co Kommentator schaffen…. Wenn er’s sprechen mal lernt aber als Boxer hat er keine Chance mehr, wer bei tausenden Gelegenheiten als Zwerg net in infight geht……

  9. Flo9r
    25. August 2013 at 00:35 —

    Peinliche Veranstaltung..

  10. Benisch
    25. August 2013 at 00:43 —

    ich dachte zuerst, das wär ein mismatch, der boxrec. 9.te gegen den boxrec. 70.ten….gar nicht einer wm quali würdig… aber so schlecht hat sich Shihepo gar nicht mal geschlagen… auf seinem niveau. Abraham hätte den in seiner prime weggehauen. mit so einem sieg kann und darf man sich nicht für eine wm empfehlen. Leider sehen das verbandsfunktionäre anders, wenn die geldbündel vor sich sehen…

  11. Mario Jardel
    25. August 2013 at 00:45 —

    Abraham und Brähmer sollten sich ein Beispiel an Sebastian Silvester nehmen und als Wasserträger bzw. Eimerträger anheuern.

  12. Jemand
    25. August 2013 at 00:57 —

    Was für ein Scheißkampf von Brähmer! Halte egt was von ihm, aber mit der Leistung braucht er um Himmels Willen nicht nach nem WM-Kampf zu fragen… keine klaren Treffer und bei den wenigen ohne Wirkung. Der ist zu alt geworden und soll seinen EM-Titel verwalten

  13. Pascal
    25. August 2013 at 00:59 —

    Arschbraham ist ne Pfeife… er sollte lieber jetzt aufhören

  14. Carlos2012
    25. August 2013 at 01:00 —

    @Benisch

    Im Supermittel sind die Gegner genauso Stark wie Abraham.So schnell lässt sich keiner mehr k.o hauen.

  15. robbi
    25. August 2013 at 01:00 —

    Abraham haut stieglitz auch mit dieser Leistung weg!! Stieglitz hätte gegen diesen Gegner nicht gewonnen

  16. Franky
    25. August 2013 at 01:00 —

    warum gibt es eigentlichen keinen Bericht von der Veranstaltung heute auf Euro Sport??? über so nen käse wie gestern von ecb wurde auch schwer berichtet……..

  17. BronxBull
    25. August 2013 at 01:08 —

    @ Adrivo

    Der Sieg von Brähmer war ein Arbeitssieg! Der von Abraham war geschenkt!

  18. wahrsager
    25. August 2013 at 01:10 —

    Braegmer versager.. durch punch gewinnt er wohl nur gegen halbstarke

  19. Don_King
    25. August 2013 at 01:14 —

    Ee Abraham konnte noch ein bisschen Boxen.
    Aber der Shihepo hat den ganzen kampf mit seinen Jab kontrolliert.

    Thompson hat sich verkaufen lassen die Bitch

  20. Franky
    25. August 2013 at 01:18 —

    @ wahrsager

    …und der gegner heute war nur ein halbling 😀

  21. Carlos2012
    25. August 2013 at 01:18 —

    Der Henry Maske geht mir voll auf den Sac.k.Am liebsten würde ich diesen Schleimer einige Burger in seine Hintern
    schieben.Ist ja nicht mehr auszuhalten was der Typ labbert.

  22. Marco
    25. August 2013 at 01:37 —

    Abraham ist durch, sollte nun endgültig klar sein. Ganz peinlich wie der Kommentator versuchte das Ganze schönzureden.

  23. Headshot
    25. August 2013 at 01:38 —

    Abraham sollte sich was schämen. Respektlos und dann zu erzählen er spielt mit dem.
    Er hat mMn klar verloren nach Pkt! Kaum eine Runde in der er mehr geschlagen hat.
    Das Uli das mitmacht wundert mich, peinliche Vorstellung so kann er aber nur auf Sauerland Veranstaltungen gewinnen.

  24. wahrsager
    25. August 2013 at 01:48 —

    @heagshot
    Vor allem wo Abraham so oft im infight “stand” und nichts gemacht hat, trotz vorteil!

  25. wahrsager
    25. August 2013 at 01:52 —

    Trainiert wegner jetzt auch pulev? In den letzten 30 sek faengt der erst das kaempfen am…..

  26. 300
    25. August 2013 at 02:28 —

    Brähmer und Abraham sollten sich schämen so eine Leistung zu bringen….und Pulev war auch sch.eiße….langweiliger gehts nimmer als diese hier….so ei. M.ist was Sauerland präsentiert….die klammer sich an Leute die längst fällig sind….Brähmer Abraham……Huck ist auch hinüber….die haben hald nix mehr…Gerber Kölling Zeuge….peinlich ….das wird nix mehr…Sauerland ist dass neue Universum

  27. Kenat
    25. August 2013 at 03:30 —

    Abraham kann nicht aus seiner Haut raus.Anderen Boxstill kann er eifach nicht,wird langsam echt langweilig seine Kämpfe anzuschauen.Kann aber einstecken wie kein Zweiter.

  28. boxer
    25. August 2013 at 03:43 —

    war super kampf bis runde 7

  29. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    25. August 2013 at 03:47 —

    Abraham hat ganz klar verloren! Der ist nur noch Der.ck…

  30. UpperCut
    25. August 2013 at 04:58 —

    abraham ist doch ein witz und das ard auch!

  31. Alex
    25. August 2013 at 05:30 —

    Gonzalez gewinnt gegen Mares durch KO in Runde 1.

  32. YoungHoff
    25. August 2013 at 06:48 —

    Haha Abraham der alte Schlumpf…Peinliche Nummer gegen eine solchen Gegner… Wenigstens macht die Proletenzeitung druck auf n weiteres Match gegen Stieglitz…LEistungstechnich ne Nullnummer

  33. Florian
    25. August 2013 at 07:31 —

    In der Form kann Abraham froh sein wenn Stieglitz keinen dritten Kampf will. Mit einer solchen Performance wird er Stieglitz nicht gefährlich werden oder wie Uli Wegner sagen würde: “So wird das nisch mein Junge.”

  34. Lothar Türk
    25. August 2013 at 08:35 —

    Damit reuicht es nicht für ganz oben. arthur kennt keinen 2. Angriff. Eine Aktion, dann lange Pause mit 5 Schritt Distanz, dann wieder mühsam an den Mann, evtl. eine Aktion, wieder nix usw.. Wer bringt einem Boxer diese langweilige, vor allem aber unkluge Kampfführung bei ? Oder ist der Grund in einer mangelhaften Kondition zu finden, wg Einteilung der Kräfte ? Was ein 2. angriff ist, konnte Arthur doch bei Froch sehen. Der hat ihm keine Luft gelassen und dran geblieben. Ja, da muss man trainieren, trainieren, trainieren. Nichts anderes.

  35. romi
    25. August 2013 at 09:02 —

    Abraham hat verdient gewonnen. Wenn er nur ein zwei gerade hin und wieder geschlagen hätte so wäre shishepo viel mehr beschäftgt gewesen

  36. BOB
    25. August 2013 at 09:40 —

    Sebastian Silvester ist ein Eimerträger.
    mein Webbrowser schlägt “Eierträger” vor.

  37. GoGoSturm
    25. August 2013 at 10:12 —

    Oh weiha Artuhur. Das war nix.

  38. Nobody
    25. August 2013 at 10:51 —

    Guten Morgen

    Ist doch klar das alles nur ein Geschäft ist, wer will denn heute noch “deutsches Boxen” sehen ???
    Abraham stereotyp am arbeiten, wenn überhaupt und dann hat er gar keine Physis mehr, richtig aus allen Rohren zu feuern. Wer konditioniert ihn jetzt an, der ist beweglich wie eine Eisenbahnschiene oh man, was hat das Boxen in Deutschland nachgelassen.
    Mir tut der Gegner leid, er hat gearbeitet und konnte die Früchte seiner Arbeit leider nicht ernten, dafür hat er doch zu oft auf die Deckung geschlagen.
    Der Brähmer Kampf war eine Lachnummer, wie er sich schwer getan hat, gegen den “kleinen ” chancenlosen Italiener. Der Sauerlandstall hat keine Zugpferde mehr und ich finde es eh langweilig, das “unser Kämpfer” aus Deutschland, nur in Deutschland kämpfen.
    Wenn ich stark bin kann ich mich überall behaupten und überzeugen 🙂

    Gruß
    Nobody

  39. ringo
    25. August 2013 at 11:05 —

    wenn huck dieses jahr noch versagt ist das deutsche boxen nicht mehr zu retten!!!

  40. PenisX
    25. August 2013 at 11:15 —

    Abraham und Brähmer zwei Profis gegen Amateure

    Abraham hatte Glück gehabt das Shihepo kein richtiger Profi ist und das der Ringrichter auf Abrahams Seite war ( Money talks ). Abraham war nach der vierten Runde bereits Konditionell am Ende am pusten Klammern ohne Ende und was macht der Ringrichter verschafft Abraham Luft indem er Shihepo abmahnt und lässt das geklammere von Abraham weiter laufen der sollte sich mal ein Beispiel von dem Ringrichter aus dem Brähmer Kampf nehmen welcher sehr gute Arbeit geleistet hat .

    Abraham ist meiner Meinung nach am Ende , tritt er in dieser Verfassung gegen einen guten Gegner an verliert er haushoch , mag mir nicht vorstellen was ein Kessler mit Abraham machen würde sehr wahrscheinlich KO schlagen. Ein Kampf gegen Stieglitz möchte ich nicht mehr sehen .

  41. Catic=Stück S.ch.ei..ße
    25. August 2013 at 11:29 —

    Abraham war furchtbar, der sollte echt aufhören und alle GEZ-geschädigten nicht noch weiter abzocken. Sogar Ekel-K0tzpille Catic hätte den gestern ausgeknockt….

  42. evesteal
    25. August 2013 at 11:30 —

    Zurück ins Mittelgewicht oder mit seinem Bruder Dinger drehen wäre mein Vorschlag.

  43. Carlos2012
    25. August 2013 at 11:52 —

    Jetzt kann endlich das deutsche Duell stattfinden.Der Berliner Jung Abraham gegen den Arier Felix Sturm.

  44. Baron
    25. August 2013 at 12:22 —

    Für mich hat AA den Kampf nicht gewonnen,etwas unbeholfen und nicht Kondizionsstark.Sich aber als zukünftiger WM zu verkaufen,dafür reicht diese Leistung nicht.Stiglitz wird AA wohl wieder den ARSCH VERSOHLEN .Seine Zeit ist abgelaufen,denn mit der gestrigen Leistung kann AA keinen Blumentopf gewinnen.

  45. El Demoledor
    25. August 2013 at 12:51 —

    Abraham hat seine Workrate wieder einmal so dermaßen heruntergefahren, dass man davon ausgehen kann, dass er auf neutralem Boden nicht gewonnen hätte.
    Ich hatte es 114:114; erschreckend ist, wie Abraham´s so hoch gepriesene Power im SMW verpufft. Er schien teilweise auch wieder abwesend zu sein, und die Anweisungen seines Trainers waren ihm ziemlich egal. Gegen Stieglitz wird es so schwierig.
    Shihepo hat einen guten Kampf gemacht; seine Schlagtechnik ist ausbaufähig und er wirkt insgesamt einfach ungeschliffen, aber er war topfit, hat Herz, Kinn und hatte einen Plan; ich hätte ihm den Sieg gegönnt und hoffe, dass er weitere gute Zahltage bekommt.

  46. brennov
    25. August 2013 at 13:48 —

    ich fande, dass der sieg in ordnung geht. zwischen 116-112 und 115-113. eine runde war zu eng die kann man jedem der beiden geben. gegen stieglitz kann das reichen. gegen bika vielleicht mit ner großen steigerung. gegen ward und froch wird er nimmer boxen. sollte er gegen stieglitz verlieren und sturm gegen barker wird das duell sturm – abraham wohl für beide die letzte möglichkeit auf einen großen zahltag werden. aber jetzt werden beide erst mal ihre titelchance bekommen. mal sehen wies danach weiter geht!

  47. A 10-Jonny
    25. August 2013 at 13:52 —

    Typisch SE-Kampfveranstaltung! Ein gerechtes Ergebnis wäre ein remis gewesen. AA hat mich nicht überzeugt. Mit seiner “Schlagkraft” konnte er im SMW gegen Shilepo nichts ausrichten. Der Referee war eindeutig auf Seiten AA. Ein klarer Niederschlag nach einem starken linken Haken Shilepos wurde vom Referee nicht gewertet, fand auch keine Wertung bei den PR´s. Sein einziges Plus, seine Nehmerfähigkeiten, retteten AA über den Kampf. Kessler, Golovkin, Froch hätten AA in dieser Verfassung KO geschlagen. AA hat seinen Zenit überschritten, kann nicht mehr in der Spitze mitmischen, seine Kondition war ineffizient. Gegen “Baron” Stieglitz wird er wieder verlieren, Stieglitz ist zu stark, eine Kampfmaschien. AA sollte SE dankbar sein, dass er noch boxen darf, für diese Leistungen überbezahlt wird. Auftritte wie diese können niemanden überzeugen. Quo vadis amico Artur?

  48. PenisX
    25. August 2013 at 14:54 —

    @Brennov

    Du bist ein Traumtänzer , der seinen Idolen egal wie schlecht seine Leistungen waren die Stange hält .

  49. johnny l.
    25. August 2013 at 14:55 —

    El-Demo, A-10 Jonny – nuff said. Remis oder knapper Sieg Shihepo wäre das richtige Ergebnis gewesen. Brähmer hat natürlich verdient gewonnen, sich aber schwer getan und dabei stellenweise nicht gut ausgesehen. Mit solchen abgehalfterten Ex-Helden wird es schwierig für SE, den Sendeplatz am Samstag Abend auf Dauer zu halten. Pulev hat das Ganze gerade noch mal so gerettet, die anderen beiden (Zeuge und Kölling) machen zwar Hoffnung, sind aber wirklich erst ganz am Anfang. Und Dirks scheint wohl keinen Bock mehr auf Karriere zu haben, anders kann ich mir eine solche Schluffi-Vorstellung kaum erklären.

  50. sindbad
    25. August 2013 at 15:02 —

    athur hatte ihn zwar in zwei runden mal angeklingelt. konnte aber nichts draus machen. in den anderen runden hat er wenn es hoch kam ihn 4 mal getroffen.
    shihepo hätte den sieg verdient gehabt.
    das ganze sah schon so aus wie bei huck. am ende der runde zwei treffer und er gewinnt. schade. schade.

  51. brennov
    25. August 2013 at 16:28 —

    @PenisX: ich mag abraham nicht besonders aber ich sehe es halt ohne eure verblendung. der schwarze hat im ganzen kampf vielleicht drei mal getroffen der rest waren luftlöcher!

  52. alexxx
    25. August 2013 at 17:12 —

    Abraham kann einpacken mit dieser Leistung von gestern. Der wird nie und nimmer wm!
    Shihepo hat eine super leistung gezeigt wenn alles mit rechten Dingen zugehen würde hätte er gewonnen gestern!
    Und maske ist ein Clown! Wieviel die ihm wohl bezahlt haben das er so ein Mist erzählt?

  53. Mr. Fight
    25. August 2013 at 17:30 —

    Und wieder einmal hat ein Sauerlandschützling einen Sieg geschenkt bekommen. Shihepo war für mich der klare Gewinner! Abraham wird niewieder Weltmeister! Er hat es einfach nicht mehr drauf!!!

  54. PenisX
    25. August 2013 at 17:51 —

    @brennov

    Am besten du siehst dir den Kampf nochmal an und zählst mit

  55. theironfist
    25. August 2013 at 18:08 —

    wie blind sind die meisten eigentlich von euch hier :D…Artur hat ganz klar die besseren Treffer gelandet und den Kampf gewonnen…Shihepo hat einen guten Kampf gemacht und sich sein Respekt verdient, die meisten seiner Treffer gingen aber auf die Deckung…

    Artur gehört immer noch mit zu den besten in dieser Gewichtsklasse, ist nur einmal bis jetzt ko gegangen, sehe den Kampf gegen Stieglitz 50:50…

    von Shihepo wird man auf jedenfall noch länger was hören, war ein sehr guter Kampf von ihm

    bin gespannt was Kessler noch macht wird er abtreten oder holt er sich nochmal den WBO Gürtel und boxt danach nochmal gegen Froch oder Ward

    mit James DeGale, George Groves, Sakio Bika, Edwin Rodriguez, Andre Dirrell, Thomas Oosthuizen, Brandon Gonzales rücken zur zeit wieder gute Leute nach, aber sonst nicht sehr stark besetzt die Gewichtsklasse, deswegen war Shihepo auch nicht der schlechteste Gegner

  56. brennov
    25. August 2013 at 19:00 —

    @ Pe.nis: hab ich gemacht und hatte es 116:112!

  57. Lennox Tyson
    25. August 2013 at 19:35 —

    Abraham hat mit minimalen Aufwand sehr schnell sehr viel Geld verdient. Diese Herangehensweise prägen seinen Kampfstil: so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Für ne WM war das aber eindeutig zu wenig, erstmals habe ich bei Arthur sogar Hüftspeck gesehen. Der Typ boxt doch nur noch Teilzeit und haut alle über´s Ohr. Dem ist doch egal, ob er gewinnt oder verliert, Hautpsache die Kohle stimmt und man riskiert keinen knockout. Kann ich verstehen, der würde doch jetzt niemals mit nem gebrochenen Kiefer weiterboxen. Die Zeiten sind vorbei, Abraham hat ausgesorgt.

  58. MainEvent
    25. August 2013 at 19:41 —

    Pulev ,Abraham vs Thompson, Shihepo
    Tag team Türken vs Neg.er

  59. Marco
    26. August 2013 at 02:52 —

    Hoffentlich gibt Stieglitz Abraham keinen Rückkampf mehr. In der jetzigen Verfassung und mit der jetzigen Mentalität und Motivation ist Abraham ein Vorprogramm-Boxer, mehr nicht, Sauerland sollte ihn nicht länger noch unterstützen. Ein Kampf gegen Catic wäre noch was, alles andere uninteressant (gegen Froch o.ä. wird er nie mehr boxen (macht eh keinen Sinn mehr).

  60. mik
    26. August 2013 at 06:54 —

    Bin kein AA-Freund, aber das Ding hat er nicht verloren. Shihepo ist jemand der Abraham schlagen könnte, wenn er eine bessere defensive hätte. Schöne Führhand, tolle 1,2-Kombinationen und Angriff, aber die Linke hängt viel zu tief um mit der Führhand schnell zu sein. So hat er die Rechte viel zu häufig abbekommen. AA war definitiv effektiver.

  61. The Fan
    26. August 2013 at 09:49 —

    hätte gerne Stieglitz gegen diesen Gegner gesehen!

    Shihepo war austrainiert und hat wohl die Vorstellung seines Lebens abgeliefert – mehrere potentielle Ko-Schläge hat er ungerührt genommen!

    Arthur war wahrscheinlich überrascht, wie gut Shihepo seine harten Hände weggepackt hat und sich dann auf 12 Runden eingestellt und die Workrate auf ein Minimum runtergeschraubt – natürlich hätte er viel mehr machen müssen!

    Shihepo war aber an diesem Abend kein Selbstgänger…

  62. schnippelmann
    26. August 2013 at 10:45 —

    Ich meine, dass es schon so sein wird, dass beide mit den Gedanken schon beim nächsten Kampf waren. War von beiden zwar souverän aber nicht herausragend.

  63. underdog-m
    26. August 2013 at 11:18 —

    also tut mir leid aber souverän war es bei arthur defentiv nicht sorry also leute in amerika hätte er verloren ! Shihepo hatte eine höchere workrate viel mehr schläge abgefeuert und getroffen hat er aber auch jungs nicht nur kopftreffer zählen ! Körpertreffer auch und die hat er genug getroffen finde das urteil nicht in ordnung weil artuhr im kampf so oft geschlagen hat wie ein stieglitz in einer runde und die effektivität war ja dieses mal auch bei arthur gleich 0 also in mein augen hat er verloren

  64. PenisX
    26. August 2013 at 14:32 —

    Sauerland sollte es gut sein lassen mit Abraham , klar wollen die erneut den WM Titel haben und später innerhalb Sauerland weiter reichen ,doch Abraham bring es nicht mehr .

    Finde Abraham hat genug Chancen gehabt , auch nach seinen Niederlagen hat er dank Sauerland wieder die Möglichkeit bekommen um eine WM zu Boxen in dem er gegen einen schwachen eingekauften Bouadla angetreten ist , irgendwann muss mal Schluss sein .

  65. Tom
    26. August 2013 at 15:50 —

    Ich weiß gar nicht was ihr alle habt,ich fand den Kampf recht interessant und Abraham hat auch zu recht gewonnen!
    Die meisten Schläge von Shihepo sind doch auf der Deckung von Abraham verpufft!
    Afrikanische Boxer sind meist recht gut und das weiß auch Sauerland,er hat schließlich mit afrikanischen Boxern angefangen und sein erster WM kam auch aus Uganda!

    Ok,die Leistung von Abraham reicht vermutlich noch nicht um erneut WM zu werden,aber hier in Deutschland werden Boxer immer viel zu früh abgeschrieben!

  66. hoppenheim
    26. August 2013 at 19:25 —

    Arthur Abraham hat sich besser verkauft als ich dachte, weniger hinter der Dppeldeckung veschanzt und viel bewegt, weiter so…

Antwort schreiben