Top News

Abraham im Kanzleramt: Unterstützt Integrations-Kampagne “Raus mit der Sprache. Rein ins Leben”

Arthur Abraham ©Sauerland Event.

Arthur Abraham © Sauerland Event.

Ex-Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham wurde im Zuge seines Engagements als Testimonial für die Integrations-Kampagne “Raus mit der Sprache. Rein ins Leben” ins Bundeskanzleramt geladen. Dort wurden auf einer Pressekonferenz die neuen Motive einer bundesweiten Plakat- und Anzeigenkampagne vorgestellt. Das erklärte Ziel ist, junge Menschen zum Deutsch-Lernen zu animieren und die Bedeutung der Sprache für gesellschaftliche und berufliche Integration hervorzuheben.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

“Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig die Sprache für eine erfolgreiche Integration ist”, so der Super-Mittelgewichtler, der sich aktuell auf sein WM-Duell gegen Carl Froch am 27. November vorbereitet. “Als ich mit 15 Jahren nach Deutschland gekommen bin, habe ich sofort angefangen, Deutsch zu lernen. Wenn man in einem Land lebt, muss man die Gesetze achten und auch die Sprache sprechen. Es war für mich daher Ehrensache, diese tolle und wichtige Kampagne zu unterstützen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Magnificent Seven am 11. Dezember: Cleverly vs. Lakatos, Macklin vs. Varon

Nächster Artikel

Valuev-Comeback verzögert sich: Weitere OP notwendig

18 Kommentare

  1. TokTok
    21. Oktober 2010 at 09:51 —

    Einem Armänier braucht man das ja auch nicht zu erzählen.

    Der Mohammedaner sieht es anders.

  2. Turbak Bu
    21. Oktober 2010 at 11:03 —

    yo!
    sauerland unternimmt recht viel, uns diesem rübenkopf sympatisch zu machen.
    wer ihn schonmal privat, also jenseits der kameras erlebt hat, bekommt schnell ein anderes bild von ihm.

  3. Kevin22
    21. Oktober 2010 at 11:59 —

    “Wenn man in einem Land lebt, muss man die Gesetze achten und auch die Sprache sprechen”

    TokTok sagt:

    “Der Mohammedaner sieht es anders.”

    Wer in Deutschland lebt, hat nichts anderst zu sehen!
    Wem die Sprache nicht gefällt… die Türen stehen offen!

  4. Lion
    21. Oktober 2010 at 12:21 —

    @toktok

    Lern du erstmal wie man das Wort “Armenier” richtig schreibt! OMG wie lächerlich!

  5. Ferenc H.
    21. Oktober 2010 at 13:06 —

    Und was hat das ganze mit Boxen zu tun? genau gar nichts. Soll er sich ruhig für Sozialkritische Themen einsetzen aber lieber den dabei den Mund zu weit aufmachen.

  6. Kevin22
    21. Oktober 2010 at 13:13 —

    @ Ferenc H.

    Er hat sich doch HIER gar nicht dazu geäussert oder gar das Maul aufgerissen!

  7. Ferenc H.
    21. Oktober 2010 at 14:46 —

    @Kevin22 Niemand hat behauptet das er “HIER” sich dazu geäussert hat und von “das Maul aufgerissen!” hat auch niemand was erwähnt.

  8. Shorty
    21. Oktober 2010 at 15:22 —

    Ein Boxer muss zur Integration aufrufen,weil es unsere Politiker nicht schaffen, wie armselig:)
    Zu heiß das Thema für ein Boxforum.

  9. Kevin22
    21. Oktober 2010 at 18:40 —

    Warum sollte AA als Imigrant nicht über das Thema in der Öffendlichkeit sprechen?
    Das hat doch mit den Politikern nichts zu tun, die haben ihn garantiert nicht dazu aufgefordert!

    @ Ferenc H.

    Sorry, hatte deinen Post falsch gelesen!

  10. Heavyweight24_
    22. Oktober 2010 at 00:04 —

    @Kevin22

    Ich glaube das Thema Integration ist an dir vorbei gegangen, denn dann wüsstest du nämlich, dass es Migrant heißt und nicht Imigrant, wenn überhaupt dann mit doppel m.
    Immer wieder lustig wenn deutsch Deutsche Deutsch schreiben.

    By the way. Arthur Abraham sucks und Marco Huck auch, Klitschkos sind doof.
    Manny Pacquiao 4 life.

  11. TokTok
    22. Oktober 2010 at 15:30 —

    @Havywight24

    Informiere dich bitte bevor du Dich über andere lustig machst.

    Immigrant -> Einwanderer
    Emmigrant -> Auswanderer
    Migrant -> Migrationshintergrund

    Wiki dazu:
    Überschreiten Menschen im Zuge ihrer Migration Ländergrenzen, werden sie aus der Perspektive des Landes, das sie betreten, Einwanderer oder Immigranten (von lat.: migrare, wandern) genannt. (Aus der Perspektive des Landes, das sie verlassen, heißen sie Auswanderer oder Emigranten.) Die Soziologie bezeichnet Immigration in der Regel als Zuwanderung (sowie Emigration entsprechend Abwanderung)

  12. Lion
    22. Oktober 2010 at 17:05 —

    @TokTok

    Das gilt für dich und deinen ersten Kommentar auch! Und übrigens: in deinem zweiten Beitrag müsste es “dich” heißen und nicht “Dich” Aber im Vergleich zu deinem ersten Kommentar hast du dich verbessert! Hast wohl zur Sicherheit copy/paste verwendet LOL

  13. TokTok
    24. Oktober 2010 at 10:31 —

    Komm jetzt nicht mit Haarspalterei.
    Ich wollte grundlegendes klarstellen, dass man sich mal verschreibt kommt mal vor.
    Interessiert ja auch keinen das du die Satzzeichen nicht beherrscht.

    Also halt den Ball flach.

  14. Kevin22
    24. Oktober 2010 at 10:56 —

    Es geht doch nicht um einzelne Buchstaben in Gross,- oder Kleinschrift!
    Es geht darum, das dies vorgegaukelte Multi-Kulti-Gehabe mittlerweile von sowohl von Immigranten, als auch von der rechten Szene ausgenutzt werden kann und wird!

    In Berlin (nur als Beispiel) gibt es zig Schulen, wo die Direktoren und Lehrer beim letztem Sern-TV genau dieses Problem ansprachen! Da wird dann zu 70% auf dem Schulhof türkisch gesprochen und die wenigen deutschen Schüler werden von den Mitschühlern mit Migrationshintergrund ümterdrückt! Das kommt nicht von mir, sondern kam letzte Woche von Jauch in Stern-TV und ist keine Erfindung!
    Wer in Deutschland alle Vorzüge unserer Gesellschaft nutzten darf, eine Schulbildung
    und Sozialleistungen erhällt, sogar auf Staatskosten studieren kann, der hat auch eine Verantwortung zu tragen!

    Nun kommen andere Extreme und sind auf Rattenfang, die Flöte ist in den Niederlanden bereits ausgepackt und hat viele Anhänger gefunden!
    Wilders spricht bereits erfolgreich vor vielen Anhängern in Berlin!

    Und genau zu dem Zeitpunkt spricht Abraham nun gegen eine solche Meinung, gegen Wilders und für eine bessere Integration!

    WAS ist daran falsch?

  15. TokTok
    24. Oktober 2010 at 11:56 —

    Das siehst du falsch Kevin. Du hast Wilders nicht verstanden.

  16. Kevin22
    24. Oktober 2010 at 12:17 —

    TokTok sagt:
    24. Oktober 2010 um 11:56

    “Das siehst du falsch Kevin. Du hast Wilders nicht verstanden.”

    Glaub mir, ich habe ihn GENAU verstanden!
    Aber hier ist kein politisches Board…

  17. TokTok
    24. Oktober 2010 at 13:03 —

    Das hast du nicht sonst würdest du sowas nicht schreiben. Beschäftige dich mit dem Thema und du kommst dahinter und wählst Wilders.

    Nun ist das hier ein Boxforum also lass es uns auch dabei belassen.

  18. Lion
    24. Oktober 2010 at 15:50 —

    @TokTok

    Dein letzter Satz ist das einzige von dir, das auch stimmt! Aber fang beim nächsten Mal nicht sowas an, wenn das hier ein Boxforum ist!

    Zurück zum Boxen! Sehe ich das falsch oder ist Abraham schon sicher weiter? Er kann ja höchstens auf den vierten Rang zurückfallen, wenn er gegen Froch verliert und der Kampf zwischen Green und Johnson mit einem KO endet! Bika vs. Ward findet ja außerhalb des Punktesystems statt!

Antwort schreiben