Top News

Abraham gegen Dirrell erneut verschoben : Neues Kampfdatum ist der 27. März

Abrahams Kampfhandschuhe kommen erst am 27. März zu ihrem Einsatz ©Nino Celic

Abrahams Kampfhandschuhe kommen erst am 27. März zum Einsatz.

Der für den 6. März angesetzte Kampf zwischen Arthur Abraham und Andre Dirrell ist auf den 27. März verschoben worden. Grund dafür ist eine Rückenverletzung Dirrells, die er im Training erlitten hat. Der zweite Kampf Abrahams im Super Six Turnier ist damit bereits zum zweiten Mal vertagt worden. Ursprüngliches Kampfdatum war ja der 23. Januar gewesen, doch Probleme mit dem Austragungsort verhinderten dies.

“Im Boxen passieren Trainingsverletzungen, damit muss man leben. Aber es ist jammerschade für Arthur. Er muss sich jetzt zum dritten Mal neu vorbereiten”, meint Abrahams Promoter Wilfried Sauerland im Interview mit der “Bild” Zeitung. Eine Kampfabsage nur knapp zwei Wochen vor dem Fight, ist nur schwer zu verdauen, denn Abraham hat die harte Sparringsarbeit zum Großteil schon hinter sich gebracht und wohl schon mit dem Gewichtmachen begonnen. Dieses wird nun wiederum abgebrochen und man wendet sich wieder dem harten Training und Sparring zu, was eine enorme körperliche Belastung darstellt.

Ob der Turnierführende Abraham sich eventuell auch auf einen neuen Austragungsort einstellen muss, bleibt ebenfalls abzuwarten. Der 29-jährige Deutsch-Armenier war bereits in die USA gereist, um sich an die Zeitumstellung und das trockene Wüstenklima in Palm Springs, Kalifornien zu gewöhnen. Ob “King Arthur” nun die verbleibenden fünf Wochen bis zum neuen Kampfdatum in Amerika bleibt oder wieder nach Deutschland zurückkehrt, ist ebenfalls noch nicht klar.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Wochenendvorschau 19.-20.02.2010

Nächster Artikel

Adamek gegen Arreola : Offizielle Pressekonferenz in Los Angeles

3 Kommentare

  1. Hans Jürgen Gropp
    21. März 2010 at 21:30 —

    Meine Meinung ist : Dirrell hat angst vor Abraham !!!mfg. tief im Westen !!!

  2. AA
    28. März 2010 at 11:50 —

    Arthur Abraham: der Kampf ist in der elften Runde vorbei durch K.O. des Gegners: damit keine Fehler gemacht werden: verfolge ich die Kaempfe: in der elften Runde geht: Arthur Abraham: auf den Gegner los mit dem Koerper: das tun auch meine beiden KlO-Brueder zwischendurch: die haben einen zehnjahres Vertrag: drei Jahre sind vorueber: bleiben noch sieben: die habe ich ausgewaehlt: weil die von der Universitaet sind: die verlieren keine Kaempfe: falls doch: dann bringe ich die wieder zurueck: weil ich weltweit alles mache: alle Boxer haben sich zurueckgezogen: weil die wissen: weil ich das alles mache: ich habe einige Male gespeichert bei: Arthur Abraham: Filme: sollten Ihn ausbilden bei der Konzentration: wenn man Angstzustaende bekommt: dann verliert man die Kaempfe: die verliert man nicht: auch von den Filmen wird man nicht mit Angstzustaenden konfrontiert: wenn man sich konzentriert: ich habe: Arthur Abraham: bis jetzt nicht ausschalten lassen: weil er den Titel trug: hat gekaempft: stand Ihm zu: ist mein Beruf: ist mein Job: Arthur Abraham: wurde auch von: HM: fuer den Kinofilm ausgebildet: ich brachte Ihn wieder in den Ring: weil den letzten Kampf verlor und sich verabschiedete: sein Gegner hat sich verabschiedet: er verlor auch den Kampf gegen: Firat Arslan: extra: hat nicht gekeampft: hat Ihn gewinnen lassen: aber: aber: Arthur Abraham: kaempft: ich lies Ihn in Ruhe kaempfen: nichts zu befuechten: weil weiss: Arthur Abraham: gewinnt seine Kaempfe: habe in Ruhe gelassen: aber der Kampf war unfaehr: und: der Gegner schliesst in dem Moment als: Arthur Abraham: mit dem Koerper auf Ihn losgeht seine Augen: geht automatisch K.O.: wenn: Arthur Abraham: nicht mit dem Koerper auf Ihn losgeht: den Kampf verliert er: er kann nach dem er ausrutscht nicht mehr aufstehen: der Kampf ist verloren: steht er auf: geht er K.O.: er profiert von dem ausrutscher von: Arthur Abraham: im liegen geschlagen: so wie er als er seine komplette Ecke haben die Disqualifikation provoziert: das geht nicht: er wurde gut vorbeitet: aber bei dem naechsten Gegner wird: Arthur Abraham: boese ausehen: der wird Ihn noch mehr verpruegeln: immer darauf achten: nicht mit dem Koerper in Gegner laufen: das ist kein: Catchen: kein Wrestling: kein Martial-Arts-Mix: das ist nun einmal Boxen: wird mit den Faeusten geboxt: nicht mit dem Koerper sondern mit den Faeusten in den Gegner laufen: das geht nur ueber Distanzkampf: nicht den Gegner aus den Augen lassen: tut doch: wird der Gegner immer staerker und staerker: die Faeuste nicht aus den Augen lassen: um Treffer auf den Koeper und natuerlich auf das Gesicht zu vermeiden: Treffer des Gegner vermeidet nur: wenn sich auf den Gegner konzentriert: nicht Gegner nicht aus dem Blickfeld verliert: verliert den Gegner aus den Augen: duckt sich: macht die Faeuste vors Gesicht: ist der Kontakt zum Gegner abgebrochen: und: kassiert nur Treffer: die wissen: um gegen: Arthur bestehen zu koennen: muessen die aktiv sein: schnell auf den Beinen und schnell mit den Faeusten: obwohl er das war: hatte Ihn: Arthur Abraham: der Kampf geht in der elften Runde zu Ende durch einen K.O.-Schlag von: Arthur Abraham: die gehen fast ueber die volle Distanz: 12 Runden: das sind Top-Leute: aber trotzdem knackt: Arthur Abraham: die alle: nicht vergessen: das sind Top-Leute: hat sehr viele Defizite: Arthur Abraham: den Ruecken auch niemals den Gegnern kehren: wenn der Gong erklingt: der Kontakt zu den Gegnern wird abgebrochen: die werden immer staerker: auch wenn den Ruecken kehrt den Gegner: wenn der Gong erklingt: konzentrieren auf den Gegner: geht nur ueber Konzentration: geht der Gegner nicht verloren: darfst gedanklich die Gegner nicht aus dem Kopf bekommen: geht nur: wenn sich konzentriert: wenn der zur seiner Ecke geht: im Unterbewusstsein: gedanklch: nicht aus dem Kopf: koppelt sich: Arthur Abraham: von den Gegner ab: waehrend in seine Ecke geht: wird der Gegner staerker: derjenige ueberlebt den Kampf: der sich Konzentriert: er hat elf Runden ueberlebt: er hat gekaempft: um nicht K.O. zu gehen: elf Runden hat er durchgehalten: in dem Moment: in dem: Arthur Abraham: Ihm bis zur Ecke folgt: schaltet der Gegner ab: ist auf das K.O. schon vorbereitet: fuer irgendwelche Schauspielerein habe ich nichts uebrig: die Disqualifikation provoziert: er kann so wieso nicht mehr kaempfen: er kann auch nichr mehr in dem Moment aufstehen: den Fehler hat: Arthur Abraham: gemacht: nicht auf Distanz zu gehen: anstatt mit den Faeusten: ist er mit dem Koerper in den Gegner losgegangen: derartige Fehler duerfen einem Profi nicht passieren: auf Distanz: die Faeuste des Gegners nicht aus den Augen verlieren: den Gegner nicht aus den Augen verlieren: den Gegner gut anvisieren: auf den Gegner konzentrieren: muss man: damit man die Faeuste des Gegner blockieren kann mit den eigenen Faeusten: die Kampfinstrumente eines Boxers sind die Faeuste: um Treffer vermeiden zu koennen: die Faeuste des Gegner blockieren: zur Seite schieben mit den eigenen Faeusten: blockieren: einige Male war der Gegner unfaehr: fuehrte dazu: das: Arthur Abraham: zu Boden ging: mit dem Elbogen hat er: Arthur Abraham: geschupst: dann zugeschlagen: wie auch beim zweiten Mal: derartiges vermeidet ein Kaempfer: wenn nicht in den Gegner hineinlaeuft: um: selbsverstaendlich auch: um Reflexen ausweichen zu koennen: Reflexe werden dann zunichte gemacht: wenn man nicht in Gegner hineinlaeuft: den Gegner aus der Distanz boxt: das er der Gegner gemacht: schnell auf den Beinen wie auch mit den Faeusten: eine Chance haben die Gegner nur: wenn kaempfe gegen: Arthur Abraham: und: auf Distanz halten: als passiver Boxer werden die keine Chance gegen: Arthur Abraham: haben: die wissen: wie: Arthur Abraham: boxt: Laufen: muss: Arthur Abraham: sich auf einen Fussballplatz und versuchen: das andere Tor zu erreichen: sprinten: nicht auf den Boden schauen: wie auch im Ring: wird langsamer und langsamer: um das andere Tor auf hohem Tempo erreiche zu koennen: um ueberhaupt erreichen zu koennen das andere Tor: muss man sich auf das Tor gegenueber konzentrieren: konzentrieren: sonst wird der Weg lang: kommt einem lang vor: nicht auf den Boden schauen: mit der Zeit wird schneller und schneller: und: zu empfehlen ist langlauf: ich habe angefangen mich fit zu machen zu ersten Mal: nach einigen Metern waere ich beinahe umgekippt: habe langsam durchgezogen: war fit auf den Beinen: nach einigen Tagen hoerten die Schmerzen auf: ich konnte mich auf den Beinen halten: mit der Zeit wurde ich immer schneller und schneller: dann ging ich auf den Fussballplatz: ich hatte mich fuer die Bundesliga und Nationalmannschaft vorbereitet: Spielertrainer: einige Vereine wurden auf mich aufmerksam: dann teilte ich mit wer ich bin: half den Vereinen: um in die erste Bundesliga zu gelangen: ich mache alles weltweit: auf dem Fussplatz fing ich an zu laufen: zu ersten Mal testete ich meine Schnelligkeit: aber es viel mir auf: wenn ich auf den Boden: Rasen: schaute: wurde ich langsamer: wie auch bei beim Langlauf: immer geradeaus schauen: ich bin extrem schnell und stark: und: auch Kampfsport: um mich auszuschalten musst Du sterben: dann hast Du gewonnen: alle Kaempfer weltweit bilde ich aus: natuerlich habe: Steffen Kretschmann: aus allen fuenf Hollywood-Kino-produktionen gestrichen: gleich mitten in der zweiten Runde: das geht nicht: er laesst den Gegner gewinnen: duckt sich: kassiert Treffer: in den letzten Runden: hatte er seinen Gegner soweit: dass er in der Ecke aufgab: der Gegner lies die Faeuste fallen und konnte nicht mehr kampfen: Steffen Kretschmann: ging zur Ringmitte: und der Kampf ging weiter: er hat seinen Gegner gewinnen lassen: sein Ueberlegenheit wollte er nicht ausnutzen: ich bin neutral: ich schicke die Kaempfer in den Ring: und: die Gegner muessen kaempfen und dagegen halten koennen: natuerlich tat mir der Gegner von: Steffen Kretschmann: leid: er lies die Faeuste Fallen: und: Steffen Kretschmann: kampfte nicht: wenn nicht mehr traininert wird: das sind andere Umstaende: Abends: natuerlich wie auslaufen: Langlauf: sich auf den naechsten Tag vorbeiten: auf das Training vorbereiten: ob man die Muskeln waehrend des Laufens spuerrt: sieht man: ob man durchtrainiert ist: der Fussballplatz und Langlauf gehoert: Arthur Abraham: sich eine Strecke auswaehlen: ich habe mit zehn Kilometer angefangen: und: bin zum Schluss 30 Kilometer gelaufen: dann erst bin ich auf den Fussplatz gegangen: auf den Fussplatz kann ich doch nur: wenn ich fit bin: sich warmlaufen um den Platz: dann auf dem Platz: wenn sich konzentriert: dann schafft jede Laufstrecke zu bewaeltigen: sich konzentrieren: konzentrieren: die Faeuste de Gegners kann: Arthur Abraham: nur ausschalten: wenn die Faeuste blockiert: zur Seite schieben: das ist kein: Wrestling: Batista: Undertaker:……..: Kimbo Slice: ein Strassenkaempfer: hat sich dort hinbegeben: Martial-Arts-Mix: er ist kein Kaempfer fuer Martial-Arts-Mix: oder: Semmy Schilt: Karate Weltmeister: alle Kaempfer bilde ich aus: die Famillie von: Arthur Abraham: nicht in den Ring: auf den Plaetzen sitzen bleiben: das war der eine Grund: der eine: wollte: Arthur Abraham: ausnocken lassen: aber habe ich nicht gemacht: sich konzentrieren: wenn sich mitten in den Ring stellt: wenn der Gong erklingt: laesst es sich einfacher kaempfer: sonst laeuft: Arthur Abraham: den Gegnern im Ring immer hinter her: sich konzentrieren: so hat: HM: VH: ausgeschaltet: Revanchekampf: Arthur Abraham: ist kein Techniker: versucht immer mit der Brechstange die Gegner K.O. zu schlagen: ein Fussballtechniker kann mit Ball umgehen: den Ball lange an den Fuessen halten: ein Techniker hat immer lange Ueberlebenschancen: in jeder Sportart: ein Fussballtechnker muss den Ball gut fuehren koennen: ein Boxer dagegen die Faeuste de Gegners mit den eigenen Faeusten: zur Seite schieben: nach unten schieben: nach oben schieben: vom eigenen Koerper weg: Arthur Abraham: bekommt einen Zehn-Jahres-Vertrag: drei Jahre habe ich Ihn in Ruhe gelassen: beleiben: noch 7 Jahre: My Life: Toni Cottura: want me: Arthur Abraham: i am not only a fight machine: machine: Da Party Boom: Toni Cottura: shit: hat sich nicht konzentriert: Arthur Abraham: California Love: you tube com: share: 65 %: das sich auf dem Konto befindet: 45 % einmal vom Monatsverdienst: und: 10 %: von Monatsverdients: immer am Ende des Jahres: das ist der Vertrag von: allen: aber um bezahlen zu koennen: muesst Ihr kaempfen und die Kaempfe gewinnen: ich habe einen Stundenlohn von 1,7 Milliarden Dollar mit den Hollywood-Produktionen und den Gesangskuenstlern: alles mache ich weltweit: ich schicke: Arthur Abraham: irgendwann mein Konto: weil kein Auge zugedrueckt habe: das wird teuer: Steffen Kretschmann: muss ab jetzt kampfen und gewinnen: Hollywood-Produktionen: kann er vergessen: fangen von null an: und: muss sich stabilisieren und kann sich ueber die Kaempfe fuer die Kinofilme empfehlen: einen Kinofilm muesste man schaffen koennen: geht nur: wenn man die Kaempfe gewinnt: das bekommt auch jetzt: Steffen Kretschmann: er hat ab jetzt nichts mehr zu verlieren !

  3. murat simsek
    2. April 2010 at 21:55 —

    ERST EINMAL HAT ABRAHAM KEINE AHNUNG;DER HAT 11 RUNDEN AUF DIE FRESSE BEKOMMEN;STAND SCHON VOR DEM KO:SCHLÄGT NACH UND FÜHLT SICH VERARSCHT,mann hat gesehen dass dirrel ihn unter kontrolle hatte.aber der typ ist ein schlechter verlierer.und henry maske muss seinen senf überall dazugeben.ich hätte ihn mal gerne gesehen wie er nach so einem schlag aufsteht.ABRAHAM SOLLTE DIE NIEDERLAGE WIE EIN MAN HINNEHMEN.und nicht rumheulen wie ein baby.

Antwort schreiben