Abraham auf WM-Kurs: WM-Kampf im zweiten Halbjahr geplant

Arthur Abraham, Ulli Wegner ©SE.
Arthur Abraham, Ulli Wegner © SE.

Der Kampf in Kiel am 31. März in Kiel könnte Arthur Abrahams (33-3, 27 K.o.’s) letzter Zwischenstopp vor einem weiteren WM-Fight sein. Im aktuellen WBO-Ranking belegt der 31-jährige Deutsch-Armenier bereits die zweite Position und liegt damit nur noch hinter Mikkel Kessler, der am 14. April auf Weltmeister Robert Stieglitz trifft.

Gegen wen Abraham in Kiel boxt, wird in Kürze bekanntgegeben, der Kampf danach soll bereits um einen WM-Titel sein. „Das ist mein Ziel“, sagte Abraham. „Ich freue mich, dass ich durch den K.o.-Sieg am 14. Januar gegen Pablo Oscar Natalio Farias zwei Plätze in der Weltrangliste gut gemacht habe. Wenn ich jetzt auch den nächsten Kampf gewinne, will ich wieder nach dem Titel greifen.“

Da Abraham auch bei der IBF und bei WBA gute Platzierungen innehat, wären auch Kämpfe gegen die dort regierenden Weltmeister denkbar. Abrahams Präferenz scheint aber bei der WBO zu liegen, um deren Titel er noch nie geboxt hat. „Wenn ich in der WBO-Weltrangliste so weit vorn liege, ist die Wahrscheinlichkeit auf einen WM-Kampf bei der World Boxing Organization natürlich auch am größten.“

Ebenfalls einen Sprung in der WBO-Rangliste gemacht haben der derzeit verletzte finnische Schwergewichtler Robert Helenius (17-0, 11 K.o.’s), der mittlerweile die Rangliste anführt, und Nachwuchshoffnung Edund Gerber (18-0, 12 K.o.’s), der bereits bis auf Rang fünf vorgestoßen ist.

© adrivo Sportpresse GmbH

37 Gedanken zu “Abraham auf WM-Kurs: WM-Kampf im zweiten Halbjahr geplant

  1. Die WBO sollte ist für Abraham die „einfachste“ Alternative nach einem Titel im Supermittelgewicht zu greifen.
    Für mich ist er aber der Aussenseiter. Er hätte nochmal im Mittelgewicht angreifen sollen…

  2. Abraham steht auf der position zwei bei der WBO.Kann mir einer erklären wie das Zustande kommt.Verstehe nicht wie das gehen soll.Er hat im Supewrmittelgewicht nur
    fünf mal gekämpft und meistens verloren.

  3. Erklär mir mal einer sauerlands Plan??? AA hat im SM doch keine Chance…er hat die Weltspitze 3 mal geboxt und ist 3 mal untergegangen…AA will man doch nur noch hier in D sehen…in der Welt hat er seine Vorschusslorbeeren doch verspielt…

    Das einzige ist man will ihn loswerden…verliert er jetzt auch noch gegen Kessler oder Stieglitz…gegen wen soll es dann gehen???

    Ich kann mir nur vorstellen die wollen irgendwie den Kampf AA vs Stieglitz noch platzieren bevor Kessler ins Titelgeschehen eingreift…AA vs RS wäre für Deutschland interessant und ein Publikumsmagnet…

  4. Die Titel von Ward hat er wohl eher nicht im Visier.

    Welche Siege haben AA eigentlich auf Platz zwei gebracht,
    abgesehen vom letzten, nennen wir es eben „Aufbaukampf“.

    Zehrt der immer noch vom Mittelgewicht?

  5. @Mayweather
    Ob fünf oder sechs kämpfe.Viele ehrliche Boxer müssen sich hochkämpfen und die sauerland Fighter bekommen die Plazierungen geschenkt.Irgendwie erinnert mich dieser ganze Boxzirkus an die Europäische Union.Sie machen Gesetze und halten sich selbst nicht daran.So,wie im Boxsport.

  6. @Carlos
    so ist es. Eine Frechheit, da wird ein Abraham, nachdem er im Super Six sang- und klanglos untergegangen ist und einen Aufbaukampf gegen einen drittklassigen Gegner gewonnen hat, schon wieder für einen WM-Kampf in Betracht gezogen. Diese ganze Bescheisserei in Deutschland macht keinen Spaß mehr, alles Geldnutten!

  7. Farias war der, der in den Ranglisten der IBF und WBO gut platziert war. Er hat ihn geschlagen und nimmt mehr oder weniger seinen Platz ein. Bei Froch z.B. war es anders da die IBF einen Fight zwischen Froch und Bute begrüßt, wurde Froch sofort oben eingestuft.
    Trotzdem glaube ich Abraham wird ein bisschen unterschätzt und einige glauben er wird genauso eindimensional boxen wie gegen Froch und Dirrell. Genau daran seh ich die einzige Chance, dass man ihn unterschätzt und das sich Abraham nen Schlachtplan zulegt und nicht auf seinen Punch und seine Schwinger vertraut. Ob er wirklich noch mal WM werden kann, wird der nächste Kampf und der dazugehörige Gegner zeigen. Parallel zu ner anderen Diskusion würde ich Abraham mindestens genauso ne Chance einräumen wie einige das von Chisora behaupten.

  8. es kommt Der boxexperte
    mit all seiner härte

    ab und zu ist er auch blau
    aber er weiß alles ganz genau

    er ist immer entspannt
    und in der ganzen welt bekannt

    er verwetter soger seine leber
    denn ER IST DER QUOTENGEBER

    ES IST ALONSO QUIJANO

  9. Wenn er das Mittel nicht schafft, dann schafft er es eben nicht. Zu viel abkochen geht an die Kondition und auch an die Kraft. Das hat man eigentlich auch gesehen, z.B. beim Kampf gegen Lajuan Simon. Das Gewicht ist nicht das Problem, aber sein Stil ist auf Mittelgewichtler ausgelegt. Und nicht auf kräftigere Suppermittelgewichtler, die ihn mit einfachen Jabs förmlich aus den Socken gehauen haben. Er ist nicht beweglich genug, nicht aktiv genug und auch nicht mehr risikobereit.

  10. Der Abraham ist wohl scharf drauf von Kessler vermöbelt zu werden. Erst trommelt Kessler den Stieglitz ins Boxnirvana, dann demoliert er Abraham bis es kein TÜV mehr gibt. Kessler macht ihn Totalschaden.

  11. Sein Trainer hat kein gutes Haar an ihm gelassen…

    „die leute denken, er wäre hart u hätte einen starken willen weil er mit dem kieferbruch weitergemacht hat..“ (so in etwa)
    Aussage bezog sich aber wohl auf Disziplin u Siegeswillen im Kampf generell bei ihm. Er meinte, er musste ihn anfangs regelrecht zwingen weiterzumachen u die Zähne zusammenzubeißen.

    Abraham ist wohl nicht der Monster-Hund, für den ihn potentiell viele halten.. hat man ja auch gesehen, wenn er die Oberhand verliert, stagniert sein Elan sichtbar.

    Glaube nicht, dass er nochmal überzeugender WM wird, aber wer weiß…

  12. Hier eine kleine Entspannung für frustrierte Abraham-Fans:
    Finde die “ 8 “ :

    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&8&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

  13. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie Abraham denn späteren WBO Champ M.Kessler schlagen soll,also entweder plant Sauerland einen Kampf Abraham gegen Stieglitz um so Abraham vor Kessler denn vortritt auf denn Titel zu lassen,oder aber Kessler wird Stieglitz schlagen wird WBO Champ und es wird ein Duell in Deutschland Abraham gegem Kessler veranstaltet dabei wird sicher viel Kohle fliessen ,in diesem Duell hat Abraham meiner Ansicht nach nicht denn Hauch einer Chance,gegen Stieglitz sind Arthurs Chancen zwar etwas grösser jedoch ist auch da Stieglitz der Favorit.

  14. @ulab
    Es ist schon eine frechheit das Arthur nach seinem letztem schwachem Gegner bei der WBO auf Platz 2 gerankt wurde,so als hätte Abraham sich im Suppermittelgewicht mit guten Gegnern auf diese Position hochgeboxt was ja gar nicht der Fall ist,bei anderen Sportarten hätte es weitaus mehr gebraucht um sich auf die zweite Position zu katapultieren,naja was solls ich denke das Arthur spätestens im WBO WM Fight von Kessler schwer demontiert wird und gegen Stieglitz wird er meiner Meinung nach auch wenig Chancen haben.

  15. Sauerland wollte Abraham wider im Mittelgewicht sehen. Dieses Gewicht wollte oder/und konnte er nicht mehr bringen. Also boxt er im SMG: nach dem Motto alles oder nix, Onkel Sauerland hat doch nix zu verlieren. Abraham war nach dem Super Six Out. Emtweder er wird Weltmeister oder er ist raus.

    Meiner Meinung nach kann er keinen der amtierenden Champions schlagen. Sollte Stieglitz die Sensation schaffen und Kessler schlagen, wäre er auch in einem möglichen Fight gegen AA hoher Favorit.

    So oder so Sauerland will noch einen letzten großen Zahltag mit Abraham haben und den werden sie gegen Sieglitz oder Kessler kriegen. Sollte Abraham Champion werden, wäre das für mich die Boxsensation des Jahres.

  16. Abrahan und wieder auf einen Titelkampf , ich glaub ich spinne . Er hat drei mal hintereinander verloren , dann die zwei witz kämpfe des Jahrhunderts , wobei der eine verletzungsbedingt gegen einem mehr als limitierten Kämpfer abgebrochen werden musste , der andere Kämpfer FARIAS ist Hauptberuflich bei der Argentinischen Müllabfuhr.

    Ich kann mir diese SE Scheiße nicht mehr geben.

    Er soll erstmal gegen gute leute antreten , dann dürfte er auch berechtigt um eine Weltmeisterschaft Boxen , aber doch nicht so !!!!!!!!!!!

  17. Ich möchte mal wissen, was ihr habt. Schaut euch da doch Rankings an, wer hat sich da mit guten Boxern hochgeboxt, Wer ? Abraham soll gegen Gegner boxen, verlieren sie sind sie bei der Müllabfuhr, gewinnen sie ist Abraham so schlecht wie nie. Die Fantasielandfiguren des Boxen die ihr euch hier ausmalt gibt es nicht. Farias war in den Listen gut platziert und hatte gegen Abraham keine Chance. Hat sich ein Anthony Dirrell mit großen Namen nach oben geboxt? Nein! Ein Rodriguez, ein Oosthuizen, ein Groves, ein Magee? Nein! Wenn man gute Boxer wie André Dirrell, Ward und Froch vor den Fäusten hatte und verliert wird man trotzdem oben gerankt, wenn man nicht grade nach 2 Runden im Ring liegt. Natürlich zerrt er auch noch vom MW und seiner Bekanntheit und von SE. Genauso wie Librado Andrade, Magee, St Juste und Glen Johnson. Die würden wir in den Listen dann auch nicht oben sehen. Also haltet mal den Ball flach, wie die Rankings zustande kommen wissen nur die Verbände, aber Abraham hier über allen maßen dafür anzumachen ohne dabei ein Blick auf die Insel oder über den Teich zu werfen find ich einäugig. Das gilt übrigens für andere Gewichtsklassen genauso. Schaut sie euch mal an. Ein Hopkins hat sich doch damals auch nicht hinten anstellen müssen nach den Fights gegen Taylor und Calzaghe.

  18. Ich glaube auch das Kessler gewinnt, aber ich würde Stieglitz niemals abschreiben und keine Chancen einräumen. Mit der zuletzt gezeigten Frequenz und der Kondition ist er brandgefährlich und wenn Kessler ihn unterschätzt kriegt er richtig dicke Probleme. Ich räume Stieglitzt eine viel höhere Chance gegen Kessler ein als Abraham. Ich sehe es genauso wie Johnny Walker. Wer zuletzt beim S6 mitgeboxt hat und in den letzen vier Kämpfen 2 mal um die Weltmeisterschaft geboxt hat kann nicht niedrig gerankt werden. Ich persönlich habe Abraham abgeschrieben. Seine Grenzen sind ganz deutlich geworden und ich glaube nicht dass es im SMW noch was reißen wird. Ins MW kann er auch nur schwer zurück und eins ist klar: Die nächste Niederlage wird seine letzte Niederlage bei Sauerland und als Berufsboxer sein.

  19. Die Karriere von Arthur Abraham wird wenn es keine große Sensation gibt in 2 Kämpfen beendet sein.

    Steiglitz ist auch für mich großer Außenseiter gegen Kessler auch weil der Fight ja in Kesslers Heimat stattfindet. Aber Steiglitz hat eine überragende Kondition und genau die richtige Einstellung zu seinem Job als Berufsboxer. Genau das ist der Riesenunterschied zu Arthur Abraham.

  20. AA hat im SMG nix zu suchen und verschissen. keine boxintelligenz, reichweitenprobleme, null kampfaufbau und nur wilde schwinger! das hat wenig mit boxen zu tun. auf RS vs MK freue ich mich sehr, techniker ( mit super kondition) gegen fighter. AA hat nix, wo er gegen die 2 anstinken könnte.
    wer bleibt sonst noch übrig für einen WM kampf? überleg(ca. 1,2 m sekunden) =keiner!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar