Top News

6 Millionen Dollar Kampfbörse für Revanche: Pacquiao gegen Bradley jr.

© AP Photo/Chris Carlson

Nachdem seit einigen Tagen der Termin am 12.04.2014 für den Rückkampf feststeht, hat WBO-Weltergewichts-Weltmeister Timothy Bradley (31-0, 12Ko’s) den Vertrag mit seinem Promoter Top Rank verlängert.

Für den Fight gegen Manny Pacquiao (55-5-2, 38 Ko’s) erhält er die Summe von 6 Millionen Dollar.

Bradley äußerte sich sehr zufrieden mit dem Deal. Es wurde zwar in Vorfeld zu einem Wechsel  Bradleys zu Golden Boy und Showtime spekuliert, was einen Kampf gegen Floyd Mayweather theoretisch ermöglicht hätte.

Bradley ist jedoch der Meinung, dass solche Kämpfe immer möglich sind und er wolle Druck machen, dass solche Fights auch zustandekommen.

Voriger Artikel

Am 8. März in Ungarn: Erfolgs-Duo Gomez/Sdunek gemeinsam im Einsatz

Nächster Artikel

IBF ordnet Rematch Mendez vs. Barthelemy an.

13 Kommentare

  1. Dr. Fallobsthammer
    31. Januar 2014 at 18:57 —

    Ja dann mach mal druck Brad. Kannste solange druck machen bist du schwarz wirst, denn ein fight zwischen TMT und Top Rank wird es nicht geben. Zurecht, bei dem bes.chiss der jedemal bei Top Rank fights im spiel ist.

    Das wird er aber sowieso nicht brauchen, wenn ihn pacman demnächst schwer K.O prügelt. 😆

  2. Norman
    31. Januar 2014 at 19:03 —

    @Dr.Fallobsthammer:

    Kannste solange druck machen bist du schwarz wirst…..LOL Der war gut.

  3. matthias
    31. Januar 2014 at 22:13 —

    6 millionen hmmm schönes Geld.

  4. johnny l.
    31. Januar 2014 at 22:46 —

    Bradley gewinnt diesmal ohne Besch.iss!

  5. balkan-power
    1. Februar 2014 at 00:11 —

    wenn bradley den punktrichtern ne million gibt könnte er gewinnen und hat immernoch 5mio
    ein sehr langweiliger, unspektulärer boxer. frag mich wer sich für den interessiert in den staaten?

  6. Carlos2012
    1. Februar 2014 at 09:14 —

    Was sind schon 6 Millionen.Ein Mayweather verdient mehr als 50 Millionen in einen Kampf.Darum wollen ja alle gegen
    Floyd Boxen.Einen Fight gegen Moneyman und man ist Lebenlang ausgesorgt.

  7. ego
    1. Februar 2014 at 12:46 —

    @carlos
    aber wie viel bekommt der gegner? – promo,trainer, massage usw.?
    dieser kampf wird sicher interessant, mal sehen wer gewinnt. sozusagen open end.

  8. ghetto obelix
    1. Februar 2014 at 12:53 —

    Sollte imo dieses Mal eine klare Sache für Bradley werden!
    Ich würde Bradely trotzdem gerne gegen Floyd sehen, auch wenn der Kampf wohl niemals kommen wird…

  9. Boxfreund
    1. Februar 2014 at 12:58 —

    Von all den Konstellationen die im Boxen möglich sind gibt’s nur einen Kampf nach dem die meisten begehren und das ist immer noch der Kampf Pacquiao vs. Mayweather! Der würde alle Rekorde brechen, Finanziell und auch von den Zuschauern. Es ist eigentlich nur zu bedauern, dass es heutzutage so schwierig ist, den Kampf auf die Beine zu stellen! Für mich sehr Schade, dass Mayweather den Fans nicht gibt was sie sehen wollen!

  10. Dr. Fallobsthammer
    1. Februar 2014 at 13:49 —

    Boxfreund sagt:

    Von all den Konstellationen die im Boxen möglich sind gibt’s nur einen Kampf nach dem die meisten begehren und das ist immer noch der Kampf Pacquiao vs. Mayweather! Der würde alle Rekorde brechen, Finanziell und auch von den Zuschauern. Es ist eigentlich nur zu bedauern, dass es heutzutage so schwierig ist, den Kampf auf die Beine zu stellen! Für mich sehr Schade, dass Mayweather den Fans nicht gibt was sie sehen wollen!
    —————————————————————-

    @boxfreund

    das hat doch nicht nur was mit Floyd zu tun. Der ist so geldg.eil, der würde sogar gegen ein Mammut kämpfen für genug geld.

    beide seiten haben schuld. Aber das größte problem ist Top Rank. Und man kann auch nicht unter den teppich kehren, dass wenn ein boxer bestimmte Doping tests nicht machen will, dass er dann was zu verstecken hat und das ist leider der fall bei pacman. Wobei nicht pacman das problem zu sein scheint, sondern Arum.

    Diese schmierigen Top Rank bande kann man einfach nicht trauen. Floyd kanns egal sein, ob er nun in den nächsten 4 fights ohne pacman ca. 100 Mio. verdient, oder mit pacman 150 mio., macht auch keinen unterschied.

    Ich hoffe das pacman seinen vertrag bei Top Rank nicht verlängert wenn er ausläuft.

  11. MainEvent
    1. Februar 2014 at 16:57 —

    Manny Pacquiao repräsentiert das Gute, die helle Seite der Macht. Manny ist Jesus Christus

  12. Rony Ralf
    1. Februar 2014 at 18:06 —

    Aber UNSERE Clown GGG bekommt mindestens 10 Millionen Dollar Kampfbörse!!! ODER???

  13. OLYMPIAKOS GATE 7
    3. Februar 2014 at 02:59 —

    klare sache für manny…
    dieses mal geht der desert storm ko…

Antwort schreiben