Top News

Mayweather – Berto nun offiziell!

Im 49ten Kampf seiner Profikarriere kämpft der ungeschlagene P4P King Mayweather (48-0,26 Ko’s) gegen den klaren Außenseiter Andre Berto (30-3,23 Ko’s), am zwölften September im MGM Grand in Las Vegas. Der Kampf wird im Gegensatz zu diversen Meldungen, doch als Pay-per-view Kampf ausgestrahlt.

Eine Frage muss sich der Weltergewichtschampion aber gefallen lassen:

Wieso kämpft er gegen Berto?

Nach seinem Sieg über Manny Pacquiao im prestigeträchtigsten Kampf der letzten Jahrzehnte, und dem Geldsegen in Millionenhöhe, plant „Money“ seinen voraussichtlich letzten Kampf. Mit Andre Berto wird das eine Titelverteidigung ganz nach seinem Geschmack. Er bestimmt wie immer alles und Berto darf auch noch dankbar sein für diese Chance. Berto verlor drei seiner letzten sechs Kämpfe. Gegen Soto Karass und gegen Robert Guerrero hatte er massive Probleme und verlor beide Fights klar. Seine Siege gegen den unbekannten Steve Chambers und das TKO gegen Josesito Lopez sind weder eine Qualifikation für einen Titelkampf, noch waren das Gegner die auch nur ansatzweise in eine Kategorie mit den Besten des Weltergewichts passen. Ein gewisser IBF Champion namens Kell Brook zum Beispiel oder Keith Thurman, welche beide besser platziert sind im Ranking als Berto. Der schnelle Amir Khan, die schlagstarken Shawn Porter und Timothy Bradley, sogar der erst ins Weltergewicht aufgestiegene Danny Garcia wären bessere Gegner für Mayweather gewesen, wenn er seinen Fans wirklich beweisen hätte wollen, der Beste zu sein.

Für Andre Berto gilt es nun alles daran zu setzen, die Chance seines Lebens zu nützen. Seine technischen Fähigkeiten und sein „Hand-Speed“ sind Mayweather klar unterlegen und so liegen seine Chancen primär im Lucky Punch und der Schlaghärte. Berto verfügt über einen guten linken Haken, aber dank Mayweathers Schnelligkeit ist vielleicht sogar erneut ein Sieg durch KO möglich.

Unter Experten stellt sich auch die Frage, welchen Stellenwert Mayweather’s Rekord für die Ewigkeit hat, sollte er gegen Berto gewinnen. Der Rekord von 49-0 von  Schwergewichtschampion Rocky Marciano mit 43 Siegen durch Knockout, sprechen eine deutliche Sprache und lassen den selbsternannten „TBE“ (the/best/ever) alt aussehen. Mayweathers Karriere ist eine der interessantesten und erfolgreichsten im Boxsport aber viele halten es einfach für überheblich, wie Floyd über andere Champions redet. Dabei schreckt der P4P King auch nicht vor Vergleichen mit „The Greatest“ Muhammad Ali zurück. Ali’s Antwort kam über Twitter: „Don’t you forget, I am the greatest!“

Ich bin der Meinung in zwanzig Jahren werden die Leute immer noch von den Schlagqualitäten von Ali und Marciano reden und Mayweather wird als unbesiegter Boxer in die Geschichte eingehen, der mit der besten Defensive ausgestattet war, die jemals im Ring gesehen wurde. Für Berto gibt es nur eine Chance in diesem Kampf: Unaufhaltsam  Körpertreffer landen um Mayweather die Spritzigkeit zu nehmen und dann den linken Haken versenken. Floyd hingegen freut sich auch eine ausgedehnte Trainingseinheit über zwölf Runden an seinem Lieblingsarbeitsplatz, dem MGM Grand in Las Vegas.

Wie sehen die Leser von Boxen.de den Kampf?

Ist die Chance für Berto gerechtfertigt?

Voriger Artikel

Rückblick zum Wochenende

Nächster Artikel

Tippspiel KW 32 - 08.08.-14.08.2015

36 Kommentare

  1. 5. August 2015 at 15:10 —

    Deontay Wilder kämpft am 26.09 gegen Hughie Fury!!!!
    Finde ich persöhnlich ganz cool.

    • 5. August 2015 at 17:37 —

      ..wird ein sehr sehr trauriger Herbst für Familie Fury 😉

      • 5. August 2015 at 18:23 —

        Geteiltes Leid ist halbes Leid. Können sie sich gegenseitig die Wunden lecken!

        Allerdings kann man nur hoffen, das.s das ein unglaublich schlechter Scherz ist. Hughie Fury ist (Stand heute, Quelle wbcboxing.com) die Nummer 33 im Ranking.

        Folglich ziemlich unwürdig

    • 5. August 2015 at 21:30 —

      FMM
      weil du einen schnellen ko sehen willst?
      da bringt doch wilder keinen schritt nach vorne
      bei boxrec ist fury an nr 44 gelistet, da sag mal einer, nur klitschko macht sch..ß veranstaltungen.
      und ey, habe gerade mal ausschnitte gesehen, der legt sich beim wegrennen aufs maul.
      der rennt nur weg, trainiert der für einen marathon?
      oder hast du die hoffnung, daß wilder so zielsicherer wird?
      oder willst du wilder hinterherennen sehen?

      • 6. August 2015 at 00:12 —

        ja der ältere george arias hat den jungen fury ganz schön probleme bereitet, wäre auch ein guter test für den jungen arias
        george arias vs george arias 🙂

        • 6. August 2015 at 15:05 —

          In welcher Runde hat Arias Fury denn Schwierigkeiten bereitet? Mal wieder absoluter Unsinn, es war ein total dominanter, wenn auch ziemlich langweiliger Sieg für Hughie Fury, glaube 3 x 100:90.

          • 13. August 2015 at 18:03

            keine ahnung welchen kampf du gesehen hast fettundspeckschwarte, auch wenn er den kampf klar nach pts gewonnen hat, gegen physisch starke hwler
            wird er zukünftig nicht mithalten können, der junge hat keinen punch, er kann physisch auch nicht dagegenhalten, wenn er in bedrängnis gerät,
            das war kein chickenrun sondern ein chickenmarathon.
            fury hat glück gehabt, das er die 5min wegen dem handschuhwechsel geschenkt bekommen hat, sonst wäre er höchstwahrscheinlich vom weglaufen ko gegangen.

    • 6. August 2015 at 15:02 —

      Das ist alles andere als fix – war nur ein Angebot von Wilder an Team Fury.

  2. 5. August 2015 at 16:22 —

    so wie ich gelesen habe, hat man fury ein angebot gemacht mit einer 4wochen frist, ist also leider noch nicht safe, wäre auch zu früh für hughie fury

  3. 5. August 2015 at 16:25 —

    warum boxt er nicht gegen mansour oder briggs?

  4. 5. August 2015 at 16:38 —

    Also bei Boxrec und bei den Buchmachern ist der kampf Fix

  5. 5. August 2015 at 16:40 —

    Und Joshua vs Whyte ist auch Fix am 12.12 in der O2 Arena in London!!!

  6. 5. August 2015 at 16:57 —

    Was ist eigentlich aus der Forum Idee geworden. Hier sieht man es doch mal wieder. Es geht im Artikel um Mayweather aber wir diskutieren hier übers schwergewicht weils da zu den neuen themen mal wieder keinen artikel gibt. das wäre in nem forum wos nen schwergewichtsthread gibt viel einfacher!

    • 5. August 2015 at 19:01 —

      Ich habe dazu an Boxen.de vor mehr als einem Monat einen Vorschlag gemacht. Antwort ? Fehlanzeige.

      • 5. August 2015 at 21:39 —

        fuchs
        warst du bestimmt völlig verblüfft?

        • 5. August 2015 at 22:28 —

          Nein, seit der Unterlassungsklage gegen mich wegen extremen Frauenbox stalkings denkt die boxen.devredaktion nicht besonders gut über mich.

          • 6. August 2015 at 18:02

            fuchs
            die boxen.de was?
            kann mir nicht vorstellen, daß er hier so etwas wie eine redaktion gibt.
            da sitzt einer in kroatien, kann kein deutsch und entscheidet, daß man hier sowas nicht braucht.
            wir dürfen für solche sachen auch keine zeit haben, wir müssen doch die EU retten!

  7. 5. August 2015 at 20:51 —

    Mayweather ist nur auf seinen Rekord aus…die sportliche Herausforderung ist ihm schnuppe….die Fans sind ihm noch weniger wichtig solange die für seine Kämpfe bezahlen…selber Schuld

    • 5. August 2015 at 21:49 —

      california
      daß ich das erlebe!
      du schreibst einen sinnigen artikel!
      unabhängig davon, daß money einfach nur scheiße ist, von 12 runden max 3 runden boxt, den rest davon wegläuft, einen gibt es, die noch schlimmer sind, seine fans!
      aber die sollen auch bluten für ihren schlechten geschmack, von mir aus die ticketpreise verdreifachen.
      zahlen eh nicht fürs boxen.

    • 5. August 2015 at 22:31 —

      Wie die Nase eines Nannes so auch sein Johannes.

      • 6. August 2015 at 09:31 —

        ..ich glaube Du drückst den Altersdurchschnitt hier bei Boxen.de gewaltig 😉

        Wenn’s Dir Freude bereitet – einfach laufen lassen…

    • Cali

      also waren pac, der ja von euch allen als der Heilsbringer jahrelang gefeiert wurde, Maidana der einen guten Kampf ablieferte und die ganzen anderen Weltmeister davor, keine Herausforderung? Komisch, das ihr genau diese kämpfe alle jahrelang gefordert habt, obwohl diese “keine herausforderung” darstellen.

      Man muss sich nur mal ansehen wie viele WMer Florian geboxt hat und wie viele WMer die aktuellen Welter, MWler etc geboxt haben. Da werden diese clowns Khan, Thurman und Brook stark geredet, obwohl diese Vögel noch niemanden geboxt haben und wenn, dann gingen sie entweder KO oder haben enttäuscht. Thurman der gegen Soto Karas fast KO ging in der zweiten Runde, Khan die größte Bitch im Boxbiz die nach KO niederlagen nur weiterzieht und die größten Kämpfe fordert und Brook? Hat gegen porter verloren und wird auch gegen den nächsten guten gegner verlieren, wenn die Judges mal nicht blind sind.

      Dieses gelaber von Herausforderungen ist langsam einfach nur lächerlich. Der junge ist 38 jahre, lasst einfach mal gut sein. Genug kriegt ihr doch sowieso nicht, egal welchen eurer Heilsbringer er besiegt, ihr sucht euch danach den nächsten. Wenn er Chuck Norris besiegt, dann sagt ihr er soll gegen Godzilla kämpfen usw.

      Und Ja der Kampf gegen Berto ist absolut überflüssig, aber wenn ihn sich einer leisten kann dann er. Wenn man sich die ganzen Boxer ansieht die einen Maiwetter kampf fordern, was die für gurken boxen ihr ganzes leben und dann wird sich über Berto aufgeregt.

      Außerdem sollte mit dem Berto kampf klar sein, dass im Mai 2016 das rematch gegen Pac kommt.

      • 7. August 2015 at 13:28 —

        Come down Doc, aus sportlicher Sicht kam May vs Pac mindestens 5+ Jahre zu spät. Ich sage nicht, dass Pac damals gewonnen hätte, der Kampf wäre definitiv konkurrenzfähiger gewesen.

        Es tut nichts zur Sache, welche Weltmeister er besiegt hat. Wer sich TBE nennt, wird auch nur an den Besten gemessen.
        Ok, wenn diese Clowns so stark gemacht werden, warum boxt er sie dann nicht? Was spricht denn dagegen? Easy Work wie Floyd immer sagt. Thurman ist ein charismatischer Typ, dazu noch ungeschlagen und beide sind bei Haymon unter Vertrag. So ein Kampf lässt sich doch viel besser vermarkten als ein Opfer namens Berto. Das gleiche gilt für Brook, ebenfalls ungeschlagen, zudem bringt er noch das britische PPV mit. Khan ist unbestritten ein Idiot, trotzdem durch sein Handspeed bei weitem interessanter.

        Porter hat gegen Brook verloren? 😀 Ich weiß nicht welchen Kampf du gesehen hast. Brook hat Porter klar die Grenzen aufgezeigt, Porter hat den ganzen Abend Jabs ohne Ende gefressen. Selbst die YTBC Kanäle (Floyd Sr. ebenfalls) haben ihn allesamt vorne gesehen. Daher kann ich nicht nachvollziehen, wie man Porter nach der Performance als Sieger sehen konnte. Kann mich auch nicht erinnern, dass irgendjemand das Wort “robbery” in den Mund genommen hat.

        Wenn Floyd keine Herausforderungen mehr sucht, sollte er aufhören. Geld hat er genug oder bekommt er den Hals nicht voll?

        • 7. August 2015 at 23:54 —

          Kohle spielt ganz sicher bei Floyd eine große Rolle – aber noch wichtiger: er will ganz sicher ungeschlagen abtreten!

          Herausforderungen gibt es einige, aber wen er auch boxt, den Kritikern wird er es nie recht machen!!

          Alle haben nach Pac geschrien und was ist passiert: 12 Runden zum abkacken!

          Ich denke nach Berto kommt nochmal eine Nummer, ein MEGA-Zahltag für die 50 😉

  8. 7. August 2015 at 12:29 —

    Hätte ihn lieber gegen Provodnikov gesehen.

    • 7. August 2015 at 12:43 —

      Ruslan kämpft im Junior Welter.

      • 8. August 2015 at 10:22 —

        Provodnikov kann auch ohne Weiteres im Welter bestehen!

        Hat er ja eindrucksvoll gegen Bradley geziegt…

        • 10. August 2015 at 10:40 —

          Das machst du jetzt an einen Bradley Kampf fest? Bradley hatte Ruslan unterschätzt bzw. wollte nach dem Pac Kampf eindrucksvoll gewinnen. Den Ausgang kennen wir ja. Unter normalen Umständen boxt er Ruslan locker aus. Dasselbe gilt für die übrigen Top 10 WW.

          • 11. August 2015 at 09:35

            Bradley ist schon ‘ne Hausnummer und hat in dem Kampf ziemlich mies ausgesehen!

            Ich glaube schon, dass Provodnikov in der Lage ist auf dem Level mitzuboxen…vielleicht werden wir es in naher Zukunft ja schon erleben?! 😉

  9. 8. August 2015 at 09:56 —

    ich tippe auf den Sieger aus Brook vs. Khan, der dann zum Abschluss der Karriere von Floyd verpflichtet wird 😉

    • 10. August 2015 at 10:42 —

      So wie es aussieht wird Khan Haymon verlassen. Khan vs Pac im Januar in Dubai ist mein Tipp. 😉

      • 10. August 2015 at 16:35 —

        …das wünscht sich Khan 🙂

        Stimmt die Börse, dann wird er nicht um Brook herumkommen – schätze die Briten wollen diesen Fight und das Wembley Stadion würde auch problemlos ausverkauft!

        Wenn Brook so ein “easy win” ist, wie er ja immer herumposaunt, dann soll er ihn wegpusten!

        Mit Gürtel gibt’s dann ja vielleicht doch noch eine Chnace auf Floyd?!

        • 12. August 2015 at 07:37 —

          Eddie Hearn hat Khan USD 5.000.000,00 geboten, was soll an der Börse nicht stimmen? Khan hätte so eine Summe nicht ansatzweise von Mayweather erhalten. Was die Briten möchten und was Khan möchte, sind zwei paar Schuhe. Er hat kein Interesse, vor 80.0000 ausgeknockt zu werden.

  10. 9. August 2015 at 12:14 —

    Warum nennt sich Floyd Mayweather TBE?? Jeder andere hätte mit seinem Konterstil bestimmt schon 3 oder 4 Kämpfe verloren!!! 3 Kämpfe hätte er eigentlich auch verlieren müssen!! Hab ihn vor Jahren mal bei einer WM gegen einen Kubaner verlieren sehen gleich in der ersten Runde.. Da hat TBE geheult wie ein Mädchen und wollte dem Kubaner nicht mal die Hand geben…

    • 10. August 2015 at 20:53 —

      buckel
      na, warum wohl?
      warum liegt jemand mit tausenden von dollars im bett?
      der typ war, ist und bleibt scheiße.
      kann die PR allerdings besser bestechen, ist er da der TBE?

  11. 12. August 2015 at 07:44 —

    @The Fan
    Jeder Kämpfer sieht mal schlecht aus, auch ein Bradley. Dennoch hat er gegen Provodnikov, trotz harter Treffer, den Kampf für sich entschieden. Wenn man mit Ruslan bangen will, bekommt man halt massive Probleme. Ich mag Ruslan, leider ist er für die absolute Weltspitze zu eindimensional. Boxt man ihn aus der Distanz, hat er nahezu keine Chance.

Antwort schreiben