Top News

27. – 29.03.2015 Vorschau und Prognosen

Hotel Sortis, Panama City, Panama 27.03.2015

Shannon Briggs vs. Zoltan Petranyi

Shannon “The Cannon” Briggs 57(50)-6(2)-1 trifft am kommenden Freitag auf den 48-jährigen Ungar Zoltan Petranyi 51(16)-21(14)-0. Petranyi dürfte vielleicht noch einigen bekannt sein, denn dieser diente früher oft als Aufbaugegner im Hause der Universum Boxpromotion (u.a. gegen Dieter Roth, Denis Boystov, Firat Arslan). Er ist in der unabhängigen Weltrangliste noch relativ solide gerankt (#84), im Endeffekt aber kein Hindernis für Briggs, der diesen Kampf innerhalb von drei Runden gewinnen sollte.

Briggs W KO3

 

York Hall, Bethnal Green, London, United Kingdom 27.03.2015

Ovill McKenzie vs. Matty Askin

In einem Titelkampf (BBBofC British ,Commonwealth) im Cruisergewicht über zwölf Runden treffen Ovill “The Upsetter” McKenzie 23(12)-12(3)-0 und Matty Askin 17(10)-2(1)-0 aufeinander. Der in Jamaika geborene McKenzie rangiert in den Ranglisten durchwegs in den Top 10 und will sich durch einen Sieg über seinen Landsmann Askin weiter vorne platzieren. Matty Askin, bekannt durch seinen Kampf gegen den Polen Krzysztof Glowacki (den nächsten Gegner von Marco Huck), den dieser aber durch K.o. in Runde 11 verlor. Was kann man von beiden erwarten? Sicherlich hat Askin die körperlichen Vorteile auf seiner Seite, ist aber auf den Beinen sehr lahm unterwegs und hat doch starke Defizite in seiner Defensive. Daher sehe ich die Vorteile in diesem Fight bei McKenzie. Ich tippe hier auf einen knappen Punktsieg zu Gunsten von McKenzie.

MCKenzie W UD

 

Araneta Coliseum, Barangay Cubao, Quezon City, Metro Manila, Philippines 28.03.2015

Nonito Donaire vs. William Prado

Nonito Donaire 31(21)-3(1)-0 meldet sich in seinem Heimatland zurück und bestreitet sein Comeback nach der K.o.-Niederlage, im vergangenem Jahr, gegen Nicholas Walters. Dabei bekommt er es mit William Prado 22(15)-4(1)-1 aus Braslien zu tun, der schon Scott Quigg aus England nach drei Runden durch K.o. unterlag. Der Fight findet im Superbantamgewicht statt, also eine Gewichtklasse unter dem Federgewicht, wo Donaire Walters zuletzt unterlag. Dieser Kampf dient quasi als Aufbaukampf für Nonito Donaire, der diesen mit ziemlicher Sicherheit gewinnen wird.

Donaire W TKO 4

 

Motorpoint Arena, Sheffield, Yorkshire, United Kingdom 28.03.2015

Kell Brook vs. Ionut Dan Ion

Der IBF Weltmeister im Weltergewicht Kell Brook 33(22)-0-0 geht seiner Pflicht nach und verteidigt seinen Titel gegen, den in Canada lebenden Rumänen, Ionut Dan Ion 34(18)-2(0)-0. Brook, der zuletzt bei einer Messerattacke im Bein verletzt worden war, wurde dadurch vier Monate länger als geplant außer Gefecht gesetzt. In dieser Zeit versuchte man einen Kampf gegen Amir Khan zu realisieren, der diesen aber nicht annahm. Zusätzlich hoffte man ein bisschen auf ein Duell gegen die mexikanische Boxlegende Juan Manuel Marquez.

Ionut Dan Ion ist ein sehr unbequemer Mann, dazu Rechtausleger, verfügt über ein starkes Kinn und ein großes Herz.Dass dies alles ziemlich unangenehm klingt, musste zuletzt auch Kevin Bizier feststellen, denn der hochgelobte Kanadier unterlag Dan Ion in zwei Kämpfen knapp, aber verdient nach Punkten. Gegen solche Gegner tat sich Brook in der Vergangenheit immer schwer, wie z.B. im ersten Fight gegen Carson Jones, den Brook durch MD gewann. Für mich eine sehr interessante Ansetzung, die sicherlich nicht nur durch boxerische Lichtblicke glänzen wird. Ich gehe am Ende des Tages dennoch mit Brook, knapp nach Punkten (116-112).

Brook W UD

 

Palms Casino Resort, Las Vegas, Nevada, USA 28.03.2015

Showtime mit einem Tripe-Header.

Jhonny Gonzalez vs. Gary Russell Jr

Das wird nicht einfach für Jhonny Gonzales 57(48)-8(3)-0. Im Grunde ist er seit ein paar Jahren über dem Berg, auch wenn er mit dem Mares 1.-Runden-K.o. seinen größten Sieg holte. Stilistisch wird es so oder so ein schwerer Kampf für Gonzalaz. Ihm liegt eher ein Fighter, der einem Brawl oder Vorwärtsgang nicht abgeneigt ist, wie zuletzt gegen Jorge Arce. Sobald der Gegner aber beweglich ist, oder die Distanz gut hält, bekommt Gonzales doch gewaltig Probleme. Wenn das Team von Gary Russel Jr. 25(14)-1(0)-0 dies im Camp gut aufgearbeitet hat und Gonzales immer wieder mit schönen Einzelhänden oder einer Doppelkombination bearbeitet wird, kann am Ende ein Punktsieg und der Gewinn der WBC-WM im Federgewicht der Lohn dafür sein. Glückwunsch Al Haymon!

Russel W UD

 

Jermell Charlo vs. Vanes Martirosyan

Vanes Martirosyan 35(21)-1(0)-0 definitiv unter den Top 10 im Halbmittelgewicht.

Ihm wäre dringend zu raten, dass er in diesem Kampf wie gegen Lara oder Willie Nelson ziemlich aggressiv und mit viel Dampf boxt. Nur so könnte er dem “Iron Man” Jermell Charlo 25(11)-0-0 eventuell vor Probleme stellen. Boxerisch kann er Charlo auf keinen Fall das Wasser reichen, denn dieser ist nicht nur sehr schnell und enorm athletisch, sondern auch mit 1,80 Meter eine richtige Kante im Halbmittelgewicht. Dies hatte auch schon Gabriel Rosado erfahren müssen, der letztes Jahr einen 10-Runden Kampf klar nach Punkten verlor. Charlo wird den Kampf klar nach Punkten gewinnen und den baldigen Kampf gegen Andrade bekommen.

Charlo W UD

 

Des Weiteren auf der Card, Jermall Charlo 20(16)-0-0 der Zwillingsbruder von Jermell Charlo, der mit 1,83 Meter vielleicht nicht der schnellere der Charlo Brüder, dafür aber mit mehr Power bewaffnet ist. Gegner ist Michael Finney, der diesen acht Runden Kampf nicht überstehen wird.

Charlo W KO 4

 

J’Leon Love, 18(10)-1(1)-0 1NC, einer der besten und engsten Freunde von Floyd Mayweather Jr. boxt an diesem Abend gegen Scott Sigmon. Der Gegner ist zum Aufbau in Ordnung, denn die K.o.-Niederlage gegen Rogelio Medina sitzt sicher noch tief bei Love.

Love W UD 8

 

Pensacola Bay Center, Pensacola, Florida, USA 28.03.2015

Roy Jones Jr vs. Paul Vasquez

Die Legende RJJ, 60(43)-8(4)-0, boxt nun gegen Paul Vasquez 10(3)-6(3)-1 um den WBU Titel im Cruisergewicht. Vasquez verlor von seinen letzten fünf Kämpfen ganze vier! Hier sind die Rollen also klar verteilt: Jones gewinnt den Kampf vorzeitig, was sich davon aber erhofft wird weiterhin sein Geheimnis bleiben.

Jones W KO 2

Von Samira Funk

Voriger Artikel

Tippspiel KW13 - 27.-29.03.15

Nächster Artikel

Marco Huck vs Krzysztof Glowacki

6 Kommentare

  1. 26. März 2015 at 22:56 —

    Merkwürdig, diesen Artikel kann ich weder auf der SES- noch auf der Sauerland-Homepage finden…

    Ne ernsthaft Samira, tipp doch mal in der PL mit, ich könnte mal wieder etwas mehr Konkurrenz gebrauchen 😉

  2. 27. März 2015 at 01:54 —

    Also das Martirosyan Charlo boxerisch nicht das Wasser reichen kann, halte ich für ein Gerücht. Eher im Gegenteil, wenn einer ohne WM-Gürtel (außer K9) Charlo die Tour versauen kann, dann ist es Martirosyan. Das wird ne enge Kiste und es kann auf den Punktzetteln äußerst unorthodox zugehen.
    Das was zu Gonzalez vs Russell jr. hier zu lesen ist, finde ich ebenfalls sehr fragwürdig. Jhonny Gonzalez ist angeblich schon 5-6 Jahre über dem Berg und trotzdem klatscht er noch immer den ein oder anderen ein Pfund ins Gesicht. Russell Jr. wird unglaublich aufpassen müssen, dass er keine davon fängt ansonsten wird er dem überführt was er nun mal ist, ein Möchtegern-Champ. Nach dieser Lehrstunde von Lomachenko bekommt er einfach mal noch ne WM-Chance ohne sein eigenes Zutun. Und genau das verdient einen rechten Haken von Jhonny Gonzalez und zwar direkt an den Kinnwinkel!

  3. Der Artikel ist wirklich sehr gut.
    Da kann man echt keine kritik ausüben.
    Hoffe in der zukunft weitere gute artikel von samira,wie diesen hier.

    PS Kannst ja gute News schreiben wenns ankommt.
    Bravo
    ,

  4. 27. März 2015 at 11:27 —

    Verstehe auch nicht, dass sich viele Leute von den schnellen Händen Russells blenden lassen. Das ist oft doch brotlose Kunst. Ob er mit Gonzalez mithalten kann, muss er doch erst noch beweisen. Könnte natürlich ein Stinker-Kampf mit knappem Urteil werden, aber die klare Favoritenrolle wie sie Russell geniesst sehe ich nicht.
    Martirosyan hat es auch drauf, Charlo in tiefe Gewässer zu ziehen, aber auch hier ist Charlo der Mann, der gewinnen soll.

    Ist aber ein schönes Wochenende – für Spannung ist gesorgt!

    @ Markus: Freu Dich überden Sieg in der jetzigen Tipprunde. Nächstes Mal wird es für Dich nicht so einfach 😉

    • 27. März 2015 at 14:21 —

      Das hieß es nach meinem letzten Jahres-Sieg und dem Jahres-Sieg davor auch 😉

      Aber ich will gar nicht abheben 🙂 Zum Einen haben Danny und fetti durchaus noch Chancen dieses WE mit mind. 2 sehr engen Kämpfen. Und zum Anderen gehört eben auch immer ein bisschen Glück dazu. Gerade bei nur 3 Monaten Laufzeit kann man auch mal eine schlechte Phase haben und schon hat man keine Chance mehr!

  5. Nice, wieder mal vorschauberichte. Gab es schon lange nicht mehr. Kurz und kompakt, find ich gut.

    Bin gespannt auf Brook vs Ion. Falls Brook gewinnt, kommt dann hoffentlich der Amir “Kefir” Khan fight. Würde mir wünschen, dass Brook diesen Mayweather-bettler ausknockt.

Antwort schreiben