Top News

Peters Manager Ivaylo Gotzev: “Haben nie 50 Prozent verlangt”

Samuel Peters Manager Ivaylo Gotzev hat auf Ziggy Rozalskis Äußerungen reagiert, wonach er 50 Prozent der Gesamteinnahmen eines Duells gegen Tomasz Adamek gefordert habe. Gotzev widersprichts Rozalskis Version, es habe nie eine 50/50-Forderung gegeben, lediglich bei den internationalen TV-Rechten sei diese Zahl kurz erwähnt worden. “Ziggy ist Fakten gegenüber sehr resistent”, so Gotzev im Interview mit BoxingScene. “Fakt ist, dass ich mit Kathy Duva mehrere Gespräche geführt habe, und Ziggy war bei einem Telefonat hinzugeschaltet. Offenbar hat er aber nicht richtig zugehört oder war mit etwas anderem beschäftigt, denn es war nie die Rede von einem 50/50-Split der Kampfbörsen, und es war nie die Rede von einem 50/50-Split der gesamten TV-Einnahmen. Lediglich bei den internationalen TV-Rechten wurde ein 50/50-Split erwähnt.” Gotzev hofft dennoch, dass man sich mit Adamek einigen kann: “Die IBF hat uns bis zum 7. Januar Zeit gegeben, und wenn die Verhandlungen bis dahin nicht abgeschlossen sind, kommt es zur Kampfbörsenversteigerung. Ich hoffe, wir werden vorher eine Lösung finden und den Deal vor …

WEITERLESEN →