Top News

Boxsport Short News 15.02.2021

Boxsport Short News 15.02.2021 Nach seiner KO-Niederlage gegen Mauricio Lara am vergangenen Wochenende hat sich Josh Warrington als fairer Verlierer gezeigt. Der ‚Leeds Warrior‘ erklärte: „Ich hätte boxen sollen, klug boxen und an meinem Stil festhalten. Ich hätte es viel einfacher machen können, aber ich wurde in diesen Kampf hineingezogen. Ich habe sein Spiel gespielt. Volle Anerkennung an Mauricio. Er kam, nutzte die Gelegenheit und ergriff sie.“ Seit Montag ist Warrington wieder zu Hause, ein Gehirnscan brachte keinen negativen Befund, aber wie es heißt, hat Warrington einen Kieferbruch, ein perforiertes Trommelfell und eine Schulterverletzung davongetragen. Eddie Hearn bestätigte zwar, dass es eine Rematch-Klausel für “Josh Warrington vs Mauricio Lara” gäbe, Warrington solle sich aber zuerst erholen, seine Verletzungen auskurieren und dann eine Entscheidung treffen. Vermutlich aufgrund des Skandalurteils im Kampf zwischen Zelfa Barrett und Kiko Martinez, hat Box-Insider Michael Benson bei Twitter die folgende Umfrage eingestellt: „Ist Großbritannien jetzt der schlechteste Ort auf der Welt, an dem ausländische Kämpfer versuchen können, eine faire Entscheidung der Punktrichter …

WEITERLESEN →