Top News

Alexander Frenkel: “Fragomeni wollte nicht gegen mich kämpfen”

Cruisergewichts-Europameister Alexander Frenkel (23-0, 18 K.o.s) wird am 12. Februar in Mülheim an der Ruhr seine erste Titelverteidigung bestreiten. Nach seinem spektakulären Sieg gegen Ex-Weltmeister Enzo Maccarinelli hatte man auf einen weiteren bekannten Namen gehofft, und mit Ex-Champion Giacobbe Fragomeni schien auch schon der richtige Mann gefunden. Zum Kampf kam es jedoch nicht, Frenkel kämpft stattdessen mit größter Wahrscheinlichkeit gegen den unbekannten Franzosen Zakaria Azzouzi (12-1, K.o.s). Die Schuld dafür liege aber nicht bei ihm, so Frenkel. Sein Team habe alles für ein Duell gegen Fragomeni getan. “Mein Trainer Ulli Wegner hat mir gesagt, dass Fragomeni nicht gegen mich kämpfen will”, so Frenkel gegenüber dem Boxjournalisten Ruslan Chikov. “Meine Manager mussten daher mit anderen Boxern verhandeln. Das ist meine erste freiwillige Verteidigung, von daher kann der Gegner auch außerhalb der Top 10 der EBU sein.” Der 25-jährige Azzouzi wird in der EBU auf #11 geführt. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →