Top News

Despaigne schlägt Miranda durch Disqualifikation

Am Freitagabend wurde Edison Miranda in der fünften Runde seines Kampfes gegen Yordanis Despaigne disqualifiziert. Ringrichter Vic Drakulich hatte Miranda schon früh zwei Punkte für Tiefschläge abgezogen und brach den Kampf schließlich für einen weiteren Treffer unter der Gürtellinie ab. Edison Miranda nahm von Anfang an seine Rolle als Puncher im Kampf an, versuchte aber durchaus den KO-Schlag mit dem Jab vorzubereiten. Yordanis Despaigne legte es unterdessen darauf an Miranda zu timen und ihn gut abzukontern, womit er viel Erfolg hatte. Während Miranda lediglich ein paar ordentliche Jabs in der ersten Runde landen konnte, brachte Despaigne einige gute Treffer ins Ziel. Kurz vor Schluss schlug eine rechte Gerade von ihm bei Miranda ein und hinterließ den Kolumbianer leicht angeschlagen. Auch in der zweiten Runde bestrafte Despaigne Miranda immer sofort, wenn dieser versuchte mit wilden, unvorbereiteten Schwingern zu Erfolg zu kommen. Der Kubaner war deutlich präziser und landete schnell wieder gute Treffer zum Kopf und zum Körper. Doch wenig später kam Miranda mit zwei guten Aufwärtshaken …

WEITERLESEN →