Top News

KO-Sieg für Wilder nach 137 Sekunden

KO-Sieg für Wilder nach 137 Sekunden Boxweltmeister Deontay Wilder hat seinen Schwergewichts-Titel nach Version der WBC erfolgreich verteidigt. Der 33-Jährige schickte seinen Gegner Dominic “Trouble” Breazeale bereits in der ersten Runde mit einer Rechten zu Boden, das Ende des Kampfes kam nach 2:17 Minuten.  “Um ehrlich zu sein, habe ich nicht einmal den Schlag gespürt”, sagte Wilder nach seinem Sieg: „Das sind die gruseligsten: Wenn du es nicht fühlst, sondern einfach weißt.” Optisch hatte Wilders Gegner Breazeale vor dem Kampf schon den Eindruck gemacht, als hätte er Wilder etwas mehr entgegen zu setzen: beide Kontrahenten 2.01 m groß, beim Wiegen war Breazeale mit knapp 116 kg sogar fast 15 kg schwerer als der WBC-Weltmeister. Wilder schien allerdings wenig Lust zu haben, mehr Zeit als nötig im Ring zu verbringen. Schon nach rund 1.30 Min  brachte die Rechte des „Bronze Bombers“ Breazeale zum wackeln. Nachdem es kurz danach in der Ringecke zum offenen Schlagabtausch kam, konnte „Trouble“ Breazeale seinem Kampfnamen mit seiner rechten Schlaghand zumindest ein …

WEITERLESEN →