Top News

Trefferstatistik von Klitschko-Briggs: “Dr. Eisenfaust” bringt vier Mal so viele Schläge ins Ziel

Wie einseitig der gestrige dominante Sieg von WBC-Weltmeister Vitali Klitschko gegen Shannon Briggs war, belegen auch die soeben bekannt gewordenen Trefferstatistiken von CompuBox. Insgesamt landete Klitschko 302 von 727 Schlägen (Quote: 42 Prozent), Briggs nur 73 von 316 (23%). Bei den Power Punches brachte Klitschko 171 von 320 ins Ziel (53%), auch hier lag Briggs mit 39 von 137 (28%) klar zurück. Generell wird besagt, dass wenn ein Boxer mit mehr als 50% seiner Power Punches trifft, man von einem K.o. ausgehen kann. Diese Weisheit hat gestern zwar nicht zugetroffen, ist aber weniger Vitalis nachlassender Schlaghärte als vielmehr Briggs’ Nehmerfähigkeiten zuzuschreiben. Die letzten sechs Runden waren noch weit einseitiger, hier landete Klitschko sieben Mal häufiger als Briggs (222-33). In den Runden 10-12 schlugen zwei Drittel von Klitschkos Power Punches auf Briggs’ Kopf ein, Referee oder Ecke hätten an diesem Punkt wohl ein Einsehen haben und den chancenlosen Mann aus Brooklyn aus dem Kampf nehmen sollen. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →