Top News

Manchester im Haye-Fieber: Der Hayemaker schickt Ruiz in den Ruhestand

Es war der mit Sicherheit beste Schwergewichtskampf des bisherigen Jahres: in der mit 19 200 Zuschauern ausverkauften M.E.N. Arena in Manchester setzte sich WBA Weltmeister David Haye gegen seinen Herausforderer John Ruiz durch technischen K.O. in der neunten Runde durch. Bereits in den ersten dreißig Sekunden musste Ruiz nach einer harten Rechten das erste Mal zu Boden. Es sah nach einem kurzen Boxabend aus, doch der Amerikaner fand wieder ins Gefecht zurück. Zwar wurde der “Quietman” in der gleichen Runde nach einigen unsauberen Schlägen Hayes auf den Hinterkopf erneut angezählt, er hatte die anfängliche kalte Dusche aber überstanden und marschierte in den folgenden Runden tapfer weiter nach vorne. Dabei wirkte er allerdings viel zu steif und offen, wodurch Haye fast nach Belieben härteste Treffer setzen konnte. In der sechsten Runde wurde Ruiz ein drittes Mal niedergeschlagen, der Gong rettete ihn vor dem möglichen Ende. Ruiz’ Gesicht war mittlerweile schwer gezeichnet: die Nase war gebrochen und vollkommen deformiert, hinzu kamen Schwellungen unter beiden Augen. Auch wenn …

WEITERLESEN →