Top News

Kommt die WBA in Bewegung?

Kommt die WBA in Bewegung? Nachdem die World Boxing Association zunehmend in die Kritik geraten war und sich zuletzt die Association of Boxing Commissions schriftlich an WBA-Gilberto Mendoza gewandt und damit gedroht hatte, die WBA zu boykottieren, scheint der Schuss vor den Bug bei den Verbandsoberen Wirkung zu zeigen. Wie die WBA jetzt offiziell verlauten ließ, habe man die Reduzierung der Titel bereits in Angriff genommen. So wurde zum Beispiel der folgende Pflichtkampf am heutigen Montag ausgeschrieben: im Cruisergewicht sollen Superchampion Arsen Goulamiriam und Goldchampion Alexei Egorov gegeneinander antreten. Darüber hinaus wird die bisher erfolgte Genehmigung von Interims-Championships rückgängig gemacht. Das zuständige WBA-Komitee soll in Zukunft von Fall zu Fall prüfen, welche Interimschampions gegen die Champions antreten. Nach dem Fehlurteil beim Kampf zwischen Gabriel Maestre und Mykal Fox am 7. August, will man die Minnesota Boxing Commission bitten, das Ergebnis zum “No Contest” umzuwandeln. Der WBA-Interimstitel im Weltergewicht wird für vakant erklärt und soll erneut zwischen Maestre und Fox ausgeboxt werden. Die Verhandlungen müssen sofort …

WEITERLESEN →