Top News

Fabian Thiemke: „Warum sollte ich es nicht auch an die Spitze schaffen?“

Fabian Thiemkes Weg als Boxer war vorgezeichnet. Sein großer Bruder Dominik wurde als Amateur Deutscher Meister und Vize-Europameister. Dem wollte der Berliner nacheifern. Mit Erfolg. Fabian galt als Shootingstar im deutschen Amateurboxsport, als einer mit herausragenden Zukunftschancen. Doch wegen Differenzen mit der Verbandsführung wechselte er mit 18 Jahren zu den Berufsboxern und unterschrieb einen Vertrag bei Agon Sports & Events, einem der erfolgreichsten Profiställe Deutschlands. Fabian, du hast mit dem Boxen bei Lichtenberg 47 angefangen? Fabian Thiemke: „Das stimmt. Zuerst war Dominik da. Als kleiner Bruder wollte ich ihm schon immer nacheifern. Er hatte mich zum Training mitgenommen und ich habe einen Schnupperkurs gemacht. Anfangs hat mir das Boxen gar nicht gefallen. So zwei Monate später meinte Dominik, dass ich es ruhig noch einmal versuchen sollte. Ab da war Boxen Teil meines Lebens. Dominik war ein starker Boxer. Er hatte viele Medaillen bei internationalen Turnieren und deutschen Meisterschaften gewonnen. Sein größter Erfolg war die Silbermedaille bei den Europameisterschaften.“ Immerhin hast Du ihn überflügelt? Fabian Thiemke: „Was …

WEITERLESEN →