Top News

Charr erneut ausgebootet – nun auch „Champion in Recess“-Titel weg

Charr erneut ausgebootet – nun auch „Champion in Recess“-Titel weg Man kann wohl davon ausgehen, dass das, was Box-Insider Dan Rafael zu Ohren gekommen ist, den Tatsachen entspricht: der Kampf zwischen Mahmoud Charr und Don King-Schützling Trevor Bryan am 29. Januar ist „off“. Bryan soll stattdessen gegen den US-Amerikaner Jonathan Guidry antreten. Darüber hinaus büßt Mahmoud Charr seinen „Champion in Recess“-Titel ein. Man kann sich nur wundern. Für Mahmoud Charr ist das Ganze ein unerfreuliches „Deja vu“. Schon vor einem Jahr hatte der ‚Diamond Boy´ erleben müssen, dass Don King nicht nur seine Einreise in die USA verhinderte, sondern sich auch noch Charrs regulären WBA-Titel „unter den Nagel zu reißen“ konnte.   Und nun „same procedure as every year“. Erneut hat Don King wohl dem Team von Mahmoud Charr keinen Kampfvertrag zukommen lassen und wieder hat Charr deswegen kein Einreisevisum für die USA vorlegen können. Das alles übrigens in Einklang mit den WBA-Regeln. Wie BoxingScene schreibt, hat sich die WBA nämlich ein Hintertürchen freigehalten. Laut …

WEITERLESEN →