Top News

Lamont Peterson schlägt Victor Cayo in der letzten Runde KO

In einem Halbweltergewichtsausscheidungskampf für den IBF-Titel von Amir Khan gewann am Freitagabend in Las Vegas Lamont Peterson gegen Victor Manuel Cayo in der zwölften Runde durch KO. Petersons guter Jab machte den Unterschied gegen Cayo, der seine Führhand viel zu spärlich nutzte. Der Kampf begann relativ verhalten in der Ringmitte. Peterson zeigte sich etwas aktiver mit seinem Jab, den er vornehmlich zum Körper schlug. Allerdings verschanzte sich Peterson ab und zu hinter seiner Deckung, was Cayo dazu nutzt schnelle Schlagsalven los zu werden. Als Cayo gegen Ende der ersten Runde nach vorne kam und sich dabei etwas bückte, erwischte Peterson ihn mit einer rechten Hand hinterm Kopf, woraufhin Cayo zu Boden sank. Ringrichter Kenny Bayless hatte es jedoch wohl richtig erkannt und zeigte an, dass dies nicht als Niederschlag zählen würde, da der Schlag illegal war. Cayo schien trotzdem ein wenig angeschlagen und kassierte danach noch eine weitere gute, dieses Mal legale rechte Gerade. Mit seinen etwas schnelleren Händen hatte Victor Cayo aus der Distanz …

WEITERLESEN →