Top News

Vicente Mosquera verprügelt Cosme Rivera in einseitigem Kampf

Ex-Superfedergewichtsweltmeister Vicente Mosquera ließ am Freitagabend in Florida seinen Frust über Joan Guzmans Unvermögen das Gewicht zu bringen an dessen kurzfristigen Ersatzmann Cosme Rivera aus. Mosquera dominierte das Geschehen nach langsamen Start bis Cosme Rivera nach der siebten Runde in seiner Ecke aufgab. Cosme Rivera war weniger als 24 Stunden vor Beginn des Kampfes eingesprungen, da Joan Guzman statt den angesetzten 140 Pfund nicht weniger als 148,2 Pfund auf die Waage bringen konnte. Am Anfang des Kampfes zeigte sich dies jedoch noch nicht so wirklich. Rivera hielt in der ersten Runde ordentlich mit und hatte aus der Distanz heraus ein paar gute Aktionen. Es wurde jedoch bereits zu diesem Zeitpunkt deutlich, dass Vicente Mosquera in der Halbdistanz der deutlich bessere der Beiden war. Seine Angriffe wirkten zwar hier und da etwas krud und wild, doch er erwischte Rivera mit seinen Schwingern, hinter denen ordentlich Dampf steckte. Mosquera wirkte wie der wilde Stier, während Rivera als Matador seine Probleme hatte. Zwar sorgte Rivera früh in der …

WEITERLESEN →