Top News

Nächste Legende hört auf: Karriereende für Mosley im Alter von 40 Jahren

Nach dem Rücktritt von Ronald Wright wird nun auch der fünfmalige Weltmeister in drei Gewichtsklassen, “Sugar” Shane Mosley, im Alter von 40 Jahren seine Karriere beenden. Nach seiner deutlichen Niederlage gegen Saul Alvarez sagte Mosley noch im Ring “Wenn die Kids anfangen, einen zu verprügeln, ist wohl an der Zeit mit dem Promoten anzufangen.” Mosley begann seine Karriere 1993 im Leichtgewicht, wo er sich mit 29 K.o.-Siegen in 31 Kämpfen den Ruf eines gefürchteten Punchers erarbeitete. Mosley wurde 1997 zum ersten IBF-Weltmeister und verteidigte seinen Titel insgesamt acht Mal. 1999 wechselte er ins Weltergewicht, wo er in seinem dritten Kampf überraschend WBC-Weltmeister Oscar De La Hoya schlagen konnte. 2002 verlor Mosley seinen Titel für viele überraschend an Vernon Forrest, gegen den er auch im Rematch klar verlor. Mit seinem Sieg im zweiten Kampf gegen Oscar De La Hoya wurde Mosley 2003 zur #1 im Halbmittelgewicht, allerdings verlor er den Vereinigungskampf gegen IBF-Champion Ronald Wright, dessen Stil ihm überhaupt nicht lag, klar nach Punkten. Das Rematch …

WEITERLESEN →