Top News

Spiering und Mittag im Interview

Der Countdown tickt. Am 18. Mai wird die Potsdamer MBS Arena zum Kampfschauplatz zwischen Patrick Wojcicki, dem „Wolf“ aus dem Team Sauerland und Ronny Mittag. Für den Wikinger Mittag geht es um viel, denn er wird seinen IBF-Intercontinental Titel aufs Spiel setzen. Würde er gewinnen, dann wäre sein nächster Kampf die Pflichtverteidigung des Titels. Was Winfried Spiering, der Chef des Berliner Wiking Boxteams und sein Mittelgewichtler planen, verraten sie im Interview. Herr Spiering, Sie haben den Kampf zwischen Ronny Mittag und Patrick Wojcicki den Slogan „Hopp oder Top“ verpasst. „Für Wolf Wojcicki und Ronny Mittag geht es um alles oder nichts. Gewinnt Wojcicki zieht er in das Top Ranking der IBF ein. Gewinnt Ronny hat er bereits Sicht auf einen WM-Eliminator. Würde er verlieren, dann heißt es wieder hintenanstellen. Ähnliches gilt sicherlich auch für den ‚Wolf‘. Also Hopp oder Top für beide.“  Wojcicki – Pflichtverteidigung – Eliminator – WM-Kampf. Das ist vermutlich ihre Marschroute für Mittag. Wie weit denken sie im Voraus? „Wir denken von …

WEITERLESEN →