Top News

Warum hat Klitschko sich von Fury vorführen lassen?

Mentale Schwäche durch private Probleme? Die psychische Abwesenheit und fehlende Fokussierung von Wladimir Klitschko kann durch die Erkrankung seiner Verlobte Hayden Panettiere (26) zustande gekommen sein. Denn diese leidet seit der Geburt der gemeinsamen Tochter Kaya Evodkia Klitschko (9. Dezember 2014) an Wochenbettdepressionen. Die Symptome können Erschöpfung, Müdigkeit, Niedergeschlagenheit Stimmungsschwankungen oder schlimmstenfalls Suizidgedanken sein. So hat sich die Schauspielerin Anfang Oktober 2015 zur Behandlung in eine Klinik begeben. Interessanterweise hat Klitschko zu dieser Zeit den ersten Kampftermin am 24. Oktober wegen einem angeblichen Sehnenriss in der linken Wade abgesagt und das Duell um mehr als einen Monat verschoben. Diese Entscheidung kann inoffiziell auch durch seine erkrankte Verlobte zustande gekommen sein. So war das Erscheinen am Ring für Panettiere der erste öffentliche Auftritt nach der Bekanntmachung ihrer Wochenbettdepressionen. Eine große mentale Unterstützung kann sie während der Kampfvorbereitung nicht gewesen sein, weil sie sicherlich selbst unterstützt werden musste. Deshalb war es wohl auch nicht die klügste Entscheidung einen so heiklen Weltmeisterschaftskampf in so einer schweren Zeit auszutragen. …

WEITERLESEN →