Top News

Wischiwaschi im Schwergewicht

Wischiwaschi im Schwergewicht Fest steht – zumindest theoretisch – nur eines: irgendwann wird „Tyson Fury-Deontay Wilder III“ kommen. Hoffentlich. Die Frage ist nur: wann? Nachdem der ‚Gypsy King‘ im Februar Wilder deutlich dominiert und durch TKO 7 gewonnen hatte, stand anfangs der 18. Juli als Datum im Raum. Doch wie so viele andere Sportevents musste dieser Termin wegen Covid-19 auf Eis gelegt werden. Wilder sei trotzdem in erstaunlicher körperlicher Verfassung, war zwischenzeitlich aus der Gerüchteküche zu hören. Der nigerianische Schwergewichtler Raphael Akpejiori, der mittlerweile in Florida lebt und bei dessen Coach Deontay Wilder ein intensives Geschwindigkeits- und Konditionstraining absolviert hat, wusste zu berichten: „Wenn die Glocke zum dritten Mal läutet, werden Sie im Ring einen völlig anderen Deontay sehen, mental und körperlich. Der einzige, der Deontay jetzt noch schlagen kann, ist Deontay selber!“ Dass das ja in der Vergangenheit wegen eines rund 20 Kilogramm schweren Kostüms beim Walk-in bereits passiert ist, soll hier nicht weiter kommentiert werden. Aber wann kommt nun die dritte Begegnung der …

WEITERLESEN →