Top News

Mahmoud Charr – erst Whyte, dann Joshua

Mahmoud Charr – erst Whyte, dann Joshua Nachdem Schwergewichtschampion Mahmoud Charr im vergangenen Oktober öffentlich verkündet hatte, er sei nicht an einem Kampf gegen Dereck Chisora interessiert, weil der „noch nicht mal unter den top 15 der Rangliste gelistet“ sei (KLICK), hat nun wohl ein anderes Heavyweight die Begehrlichkeiten von Charr geweckt. Wie „Sky Sports“ berichtet, hat der 35-jährige angekündigt, er sei bereit, in Großbritannien gegen Dillian Whyte anzutreten. Im Januar hatte Charr verlauten lassen, dass es bald eine Ankündigung in Bezug auf die Verteidigung seines regulären WBA-Titels geben würde: „Wir stehen kurz davor euch endlich zu berichten, wo mein nächster Kampf stattfinden wird!“ Selbst Termin und Austragungsort soll Charr mittlerweile schon genannt haben: 11. April, Dubai. Findet nun also doch noch der Kampf gegen Pflichtherausforderer Trevor Bryan statt? Schon im Mai vergangenen Jahres hieß es: beide Lager hätten sich geeinigt, ein für November 2019 geplanter Kampf in Kinshasa fand jedoch nicht statt. „Liebe Boxsportfreunde, leider ist mein Kampf „Rumble in the Jungle“ geplatzt. Don …

WEITERLESEN →