Top News

Singwancha zu stark für Shimizu – verteidigt WBA-Titel durch TKO in 9 Runden

Der neue WBA-Superfliegengewichtsweltmeister Tepparith Singwancha bestätigte am Mittwoch seinen Status mit einem Sieg gegen den alten Titelträger Tomonobu Shimizu, der seinen Titel nach einer langen verletzungsbedingten Pause hatte niederlegen müssen. Singwancha feierte einem emphatischen Sieg über den Japaner Shimizu und stoppte ihn in der neunten Runde eines unterhaltsamen Kampfes in Japan. Tomonobu Shimizu eröffnete das Gefecht mit einer ordentlichen rechten Gerade gleich zu Beginn, und schon in der ersten Runde entwickelte sich ein ansehnlicher Schlagabtausch, in dem Tepparith Singwancha nach vorne ging und sich auf linke Haken konzentrierte, während Shimizu das Geschehen mit seinem Jab unter Kontrolle halten wollte. Zwar wirkte der Japaner koordinierter und technisch überlegen, doch Singwanchas hoher Energieaufwand ließen ihn schon in den ersten drei Minuten mit einigen guten Schlägen Treffer erzielen. Auch in der zweiten Runde versuchte Shimizu mit geraden Schlägen den Kampf auf Distanz zu halten, doch Singwancha stürmte gnadenlos an, hielt das Tempo hoch, und versuchte vor allem immer wieder seinen linken Haken ins Ziel zu bringen. Diese schienen …

WEITERLESEN →