Top News

John O’Donnell punktet zu passiven Terrance Cauthen aus

Gegen seinen bisher besten Gegner gewann der 24-jährige Brite John O’Donnell am Freitagabend relativ problemlos. Den zehn Jahre älteren US-Amerikaner Terrance Cauthen bezwang er in London nach 12 Runden nach Punkten. Cauthen bewies dabei sogar, dass er der etwas bessere Boxer und zudem schneller als O’Donnell ist, doch die höhere Workrate und die Aggressivität des Iren gewannen ihn den Kampf im Endeffekt recht deutlich. O’Donnell begann mit einer guten ersten Runde, in der er vor allem einige gute rechte Haken zum Körper landen konnte. Im Kampf zweier Rechtsausleger war der Heimboxer O’Donnell konstant der aggressivere Mann, und Terrance Cauthen bewegte sich fast ausschließlich rückwärts und seitwärts und versuchte O’Donnell auszukontern. Das gelang ihm jedoch erst ab der zweiten Runde einigermaßen. O’Donnel vernachlässigte seine Körperarbeit zunehmend und Cauthen gelang es immer häufiger gute Kombinationen ins Ziel zu bringen und mit dem rechten Haken seine beste Waffe auszuspielen. O’Donnell war jedoch aktiver und hatte auch einige gute Aktionen, so dass die zweite, dritte und vierte Runde jeweils …

WEITERLESEN →