Top News

Wladimir Klitschko: “Man kann David Haye nicht vertrauen”

IBF/WBO-Champion Wladimir Klitschko hat in einem Interview mit der amerikanischen Zeitschrift Sports Illustrated seinem Ärger über die geplatzten Verhandlungen mit WBA-Weltmeister David Haye freie Luft gemacht. Die Gepräche mit Haye waren im Sande verlaufen, nachdem Klitschko angekündigt hatte, vor einem möglichen Kampf am 2. Juli am 30. April zuerst gegen Dereck Chisora boxen zu wollen. Klitschko meint, er hätte auf einen Aufbaukampf gegen Chisora verzichtet, falls das Vertrauensverhältnis zu Haye größer gewesen wäre. “Ich will nicht denselben Fehler wie beim letzten Mal machen und am Ende ohne Fight dastehen”, so der 34-jährige Ukrainer. “Das ist meine Zeit. Ich kann nicht auf diesen Loser warten. Ich sage euch, er lügt. Er lügt ständig. Die Leute sollten aufhören auf seinen Quatsch zu hören. Er sagt er will aufhören, weil er ein großes Vermächtnis hat. Welches Vermächtnis? Wen hat er bis jetzt geschlagen? Ich kann diesem Typen nicht vertrauen.” © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →