Top News

Marquez holt Titel in der vierten Gewichtsklasse; Rios bekommt Sieg gegen Abril geschenkt

Der für Juli angesetzte Kampf zwischen Juan Manuel Marquez (54-6-1, 39 K.o.’s) und Brandon Rios (30-0-1, 22 K.o.’s) kann wie geplant stattfinden. Beide Boxer konnten in der Nacht auf heute ihre von HBO übertragenen Aufbaukämpfe gewinnen. Während Marquez gegen den Ukrainer Sergei Fedchenko (30-2, 13 K.o.’s) einen ungefährdeten Punktsieg einfahren konnte, war Rios’ Sieg gegen den Kubaner Richard Abril (17-3-1, 8 K.o.’s) mehr als umstritten. Der mit 1,80 m fürs Leichtgewicht ungewöhnlich große Abril hielt Rios in den ersten zwei Runden erfolgreich auf Distanz und ließ den Kalifornier immer wieder ins Leere laufen. Die dritte Runde war relativ ausgeglichen. In der vierten Runde lief Rios einige Male voll in die Rechte des unbequem zu boxenden Kubaners hinein. Da Rios über so gut wie keinen Jab verfügt und er aus der Distanz klare Nachteile hatte, suchte der von Robert Garcia trainierte Boxer stets den Infight, wo aber die meisten Schläge von Abril geblockt oder durch Klammern unterbunden wurde. In der siebten Runde wurde Abril fürs Klammern …

WEITERLESEN →