Top News

Kevin Mitchell kehrt mit ungefährdetem Punktsieg in den Ring zurück

Zehn Monate nach seiner zweiten Profiniederlage, als er von Ricky Burns im WM-Kampf in vier Runden gestoppt wurde, gelang Kevin Mitchell am Samstagabend ein erfolgreiches Comeback. In London besiegte er den kurzfristig eingesprungenen Franzosen Sebastien Benito, der niemals einen echten Test für ihn darstellte. Nach starkem Beginn gelang es Mitchell jedoch in der zweiten Hälfte des Kampfes nicht auf ganzer Linie zu überzeugen. Gleich der erste linke Haken, den Mitchell nach dem ersten Gong schlug, ließ Sebastien Benito kurz wackeln, doch der Franzose fing sich erst einmal schnell und suchte seinerseits mutig die Offensive. Allerdings wurde Kevin Mitchell dabei nicht viel gefordert und konnte die Schläge recht locker auspendeln. Mitchell überließ jedoch Benito kurz ein wenig zu viel Spielraum und ließ ihn agieren ehe Mitchell dann doch selbst in die Offensive überging und Benito mit einem Uppercut zum zweiten Mal in der ersten Runde durch schüttelte. Der Klassenunterschied war offensichtlich, und vor allem hinterließ jeder Treffer Mitchells Wirkung, während Benitos Schlagkraft den Briten überhaupt nicht …

WEITERLESEN →