Top News

Mittag: „Vince muss aufpassen, dass er sich nicht überfordert!”

Ronny Mittag, „Wikinger” und nächster Gegner von Vincent Feigenbutz, freut sich auf den Kampf gegen den 22-Jährigen von Team Sauerland, der am 15. September in Ludwigshafen stattfinden wird. Das höhere Supermittelgewicht bereitet dem 30-jährigen Brandenburger, der in 35 Kämpfen (überwiegend im Mittelgewicht) erst drei Mal geschlagen wurde, keine Probleme. Im Gegenteil: „Endlich nicht mehr abkochen! Davon hatte ich in den letzten Kämpfen immer Körner gelassen”, sagt Mittag. Ronny Mittag hat zwar Respekt vor Feigenbutz, aber keine Angst: „Ich gehe von einem starken Vincent aus, der mich fordern wird. Er sollte aber besser aufpassen, dass er sich dabei nicht überfordert!“ Wiking Chef Spiering ist wie immer cool: „Wir sind stolz auf die Chance, die uns das Team Sauerland gibt. Dennoch, wir werden keine Gastgeschenke mitbringen und ich will keine Tränen sehen, wenn wir den Sieg mit nach Berlin nehmen!“ Spiering sprang mit seinem Boxer Ronny Mittag kurzfristig für den verletzten Toni Kraft, der ursprünglich gegen Feigenbutz in Ludwigshafen boxen sollte, ein. „Ich helfe gerne. Es geht …

WEITERLESEN →