Top News

Noch kein Ersatztermin für Klitschko-Chisora: Entscheidung bis 21. Dezember

In den Verhandlungen zwischen der Klitschko Management Group und Dereck Chisoras Promoter Frank Warren ist nach wie vor keine Einigung über eine mögliche Neuaustragung des WM-Kampfs erzielt worden. Es heißt aber, dass beide Seiten bemüht sind, einen Ersatztermin zu finden. Die beiden Parteien haben ein Zeitfenster bis zum 21. Dezember festgelegt, um in dieser Frage eine Einigung zu erzielen. Dann steht fest, ob es einen neuen Kampftermin geben, oder die Veranstaltung endgültig abgesagt wird. Die SAP Arena und KMG bitten derweil diejenigen, die bereits ein Ticket für den 11. Dezember gekauft haben, um Geduld. Egal wie die Entscheidung ausfällt, sie wird sämtliche Ticketmodalitäten beinhalten. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →