Top News

Russischer Schwergewichtler Abdusalamov nach Fieberschub wieder im Koma

Der russische Schwergewichts-Boxer Magomed Abdusalamov wurde nachdem er kurzzeitig aus dem Koma aufgeweckt wurde, wieder in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt. Der Boxer hatte im Kampf am 2. November gegen den Kubaner Mike Perez ein Blutgerinnsel im Gehirn davongetragen und erlitt in weiterer Folge auch einen Schlaganfall. Der Boxer aus Dagestan konnte in der kurzen Zeit, wo er wieder wach war, bereits ein Auge aufmachen und auch seinen rechten Fuß bewegen, nach einigen Stunden verschlechterte sich der Zustand Abdusalamovs jedoch wieder. “Seine Temperatur ist auf 39,4 Grad hochgeschossen, das heißt, dass sein Körper noch nicht bereit war”, sagte Abdusalamovs Manager Sampson Lewkowicz gegenüber ESPN. “Sie haben ihn daher wieder an die Maschinen angeschlossen und in ein künstliches Koma gelegt. Das ist ein fürchterlicher Rückschlag. Ich habe keine Ahnung, wann sie versuchen werden, ihn wieder aufzuwecken.” Die Causa Abdusalamov beschäftigt derzeit auch die Behörden, da der New York State Athletic Commission Fahrlässigkeit vorgeworfen wird. Die Verbandsärzte aus New York hatten den Boxer nach dem Kampf untersucht und …

WEITERLESEN →