Top News

Firat Arslan will noch einmal Weltmeister werden

Auch mit 50 Jahren und bereits 60 Kämpfen „auf der Uhr“ hat Firat Arslan immer noch das gleiche Ziel vor Augen: Noch einmal einen WM-Gürtel zu erobern. Seine Kämpfe von vor ca. 15 Jahren gegen Drozd, Brudov und Hill hat man gewiss noch in bester Erinnerung. Auch wenn sich in dieser Zeit vieles geändert hat: Firat Arslan nicht. Er kämpft im gleichen Stil wie immer. Das bedeutet: die geschlossene Doppeldeckung hoch und nach vorne marschieren wie ein Panzer. Der Sieg gegen Virgil Hill brachte Arslan den WBA-Titel im Cruisergewicht ein, den er ein halbes Jahr später durch einen klaren Punktsieg gegen Darnell Wilson verteidigte. Die nächste Titelverteidigung gegen Guilliermo Jones ging dann nicht so gut aus. Arslan verlor durch TKO 10. Das wurmt Arslan heute noch und er hat den unbändigen Willen, noch einmal Weltmeister zu werden. Bisherige Versuche gegen Huck (WBO), Hernandez (IBF) und zuletzt im Februar 2020 gegen Larena (IBO) scheiterten. Jetzt ist es wieder die WBA-Schiene, auf der Arslan sich nach oben …

WEITERLESEN →