Top News

Matthew Hatton schießt überforderten Belge durch Leberhaken in Runde 3 ab

In einem schwachen Kampf, der zum Glück für die Zuschauer schnell vorbei war, verteidigte Matthew Hatton seinen europäischen Weltergewichtstitel erfolgreich in drei Runden. Gegner dabei war der bis dahin ungeschlagene Schweizer Roberto Belge, der aber seinen Kampfrekord gegen extrem schwache Gegner aufgebaut hatte und gegen Hatton völlig überfordert war. Der Klassenunterschied war von der ersten Sekunde an zu sehen, als Belge technisch unbeholfen versuchte rechte Hände ins Ziel zu bringen, während Hatton trotz seiner höchstens europäischen Klasse schneller, beweglicher, schlagstärker und technisch versierter agierte. Bereits früh legte der Mann aus Manchester einen speziellen Fokus auf Körperarbeit und schlug einige linken Haken zum Körper, die durchkamen. Keiner der beiden boxte einen Stil, der Boxpuristen zur Verzückung bringen würde, und auch an Action war eher wenig geboten. Hatton hatte jedoch mehr vom Kampf und kam immerhin immer mal wieder gut durch. Landete eine wilde Rechte von Belge doch mal am Kinn von Hatton so zeigte die Power von dem Mann mit gerade mal vier KOs in 26 …

WEITERLESEN →