Top News

Helenius schlägt Peter: Schwerer K.o. nach zögerlichem Beginn

Sauerland-Schwergewichtler Robert Helenius hat mit dem Sieg gegen den nigerianischen Ex-Weltmeister Samuel Peter den bislang größten Test seiner noch relativ jungen Profikarriere bestanden und bleibt auch im 15. Profikampf ungeschlagen. Der 27-jährige Finne darf sich künftig WBA/WBO-Intercontinental-Meister nennen und und wird damit in den Ranglisten wohl einen ordentlichen Sprung nach vorne machen. Ähnlich wie im Huck-Kampf war auch hier der Kampfbeginn nicht nach dem Geschmack von Trainer Ulli Wegner: Helenius agierte sehr zögerlich und musste gegen den bulligen Peter erst zu seiner Linie finden. In der zweiten Runde war Helenius nach einer Serie Peters an den Seilen in leichten Schwierigkeiten, erst in der vierten Runde brachte er seinen besten Schlag – die Rechte Gerade – mit zunehmender Regelmäßigkeit ins Ziel. Die fünfte Runde war aber auf Grund einiger guter Aktionen wiederum bei Peter, in der sechsten Runde brachte Helenius nach einem Tiefschlag Peters erstmals eine Serie ins Ziel. In der siebenten und achten Runde machte Helenius insgesamt zu wenig, Peter kam vereinzelt mit der Rechten …

WEITERLESEN →