Top News

Operation an der Schulter: Helenius fällt für sechs Monate aus

Schwerer Rückschlag für Schwergewichts-Europameister Robert Helenius (17-0, 11 K.o.’s): der 28-jährige Finne muss wegen einer wieder aufgebrochenen Schulterverletzung operiert werden und fällt damit längere Zeit aus. Schätzungen aus dem Umfeld des Sauerland-Boxers gehen von einer mindestens sechsmonatigen Auszeit aus. Helenius hatte sich bereits im Vorjahr eine Bänderverletzung an der Schulter zugezogen, die jedoch nur konservativ – d.h. ohne chirurgischen Eingriff – behandelt wurde. Die Schulterverletzung könnte, zusätzlich zur lädierten Schlaghand, der Grund für Helenius’ etwas zaghaften Auftritt in Helsinki gewesen sein. Im Gegensatz zu seinen letzten Kämpfen konnte der ungeschlagene Finne gegen Chisora nicht wirklich überzeugen und siegte mit Glück nur knapp nach Punkten. Durch die mehrmonatige Verletzungspause wird die von der EBU bis 31. März vorgeschriebene Pflichtverteidigung gegen Ex-Europameister Alexander Dimitrenko ebenfalls nicht stattfinden können. Man wird sehen, wie der Verband reagiert: möglicherweise ist Helenius’ Regentschaft als Europameister damit schon wieder vorbei, bevor sie so richtig angefangen hat. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →