Top News

Pacquiao übers Hatton-Comeback: “Ich glaube nicht, dass das eine gute Idee ist”

Ricky Hattons letzter Gegner Manny Pacquiao hält von dem Comeback des 34-jährigen Briten (am Samstag gegen Vyacheslav Senchenko) nicht allzu viel. Die brutale K.o.-Niederlage Hattons in der zweiten Runde liegt bereits über dreieinhalb Jahre zurück, seither machte Hatton vor allem durch seine Eskapaden und seine Tätigkeit als Promoter auf sich aufmerksam. “Ich glaube nicht, dass es eine gute Idee ist, nach einem Rücktritt noch einmal zurückzukommen”, sagte Pacquiao gegenüber dem Daily Express. “Ich werde so etwas nicht machen. Ich weiß, wie schwer es ist, sich in Wettkampfform zu bringen, nachdem man nur drei oder vier Monate ohne Trainingscamp war.” Allerdings wünscht der Philippino seinem ehemaligen Kontrahenten viel Glück. “Ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie es nach so vielen Jahren ist. Es geht nicht nur um die Kondition, es sind die Reflexe, die Beinarbeit, die mentale Vorbereitung und so vieles mehr. Es ist aber Rickys Entscheidung, und ich respektiere ihn dafür.” © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →