Top News

Rios-Kampf abgesagt: Top Rank verklagt Gamboa

Dass Yuriorkis Gamboa (21-0, 16 K.o.’s) zu keiner einzigen Pressekonferenz für seinen geplanten Kampf gegen Brandon Rios (29-0-1, 22 K.o.’s) erschien, war schon kein gutes Omen. Nun ist der vielerwartete Kampf im Leichtgewicht endgültig vom Tisch. Grund für Gamboas Absage sind Differenzen mit seinen Promotern Top Rank und ARENA. Rios wird stattdessen am 14. April gegen WBA-Interims-Weltmeister Ricardo Abril (17-2-1, 8 K.o.’s) antreten, Top Rank versucht momentan, einen TV-Sender dafür an Land zu ziehen. HBO, die Rios vs. Gamboa übertragen hätten, hat aber bereits abgelehnt. Top Rank ist über Gamboas Absage alles andere als happy und verklagt nun seinen eigenen Boxer. Angeblich wurde Gamboa bereits ein erheblicher Vorschuss ausbezahlt. Top Rank vermutet, dass ein oder mehrere Promoter Gamboa dazu verleitet haben, den Kampf abzusagen. Konkrete Namen werden in der Klage aber keine erwähnt. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →