Top News

Nach der Absage von Price: Wach will Wilder und Austin als Sparringspartner

Wladimir Klitschkos (58-3, 51 K.o.’s) Gegner Mariusz Wach (27-0, 15 K.o.’s) ist einen Monat vor dem Kampf in der Hamburger o2 World dabei, sich die Sparringspartner für den wichtigsten Kampf seiner Karriere zusammenzustellen. Nachdem der Terminkalender des ungeschlagenen Briten David Price, der am 13. Oktober gegen Audley Harrison boxt, eine Reise nach Polen nicht zuließ und Tyson Fury ebenfalls keine Zeit hatte, will Wach nun den Olympiadritten Deontay Wilder (25-0, 25 K.o.’s) als Sparringspartner verpflichten, der Klitschko mit 2,01 m und ca. 110 kg physisch ziemlich nahe kommt. Ebenfalls verpflichtet werden sollen Klitschkos ehemaliger Gegner Ray Austin (28-6-4, 18 K.o.’s) und der schottische Nachwuchsboxer Gary Cornish (9-0, 3 K.o.’s). © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →