Top News

Kampfabend in Berlin-Karlhorst: Aydin, Arslan, Teper und Pala erfolgreich

WBC-Silberchampion Selcuk Aydin (21-0, 16 K.o.’s) machte beim Kampfabend im digibet Pferdesportpark in Berlin-Karlhorst mit seinem weißrussischen Gegner Dzmitry Lubachkin (18-1, 17 K.o.’s) kurzen Prozess. Lubachkin, der allein 13 Kämpfe gegen Debütanten bestritten und noch nie einen Gegner mit positiver Kampfbilanz vor den Fäusten gehabt hatte, wurde der Klassenunterschied zu Aydin sehr schnell bewusst und fing sich bereits in der ersten Runde nach einer Serie von linken Haken ein schweres Cut über der rechten Augenbraue ein. Aydin setzte daraufhin mit einer Kombination nach und traf Lubachkin mit einer Rechten seitlich am Kopf. Der Kampf war vorbei und Aydin hofft nun, dass der Kampf gegen WBC-Weltmeister Andre Berto so schnell wie möglich zustandekommt. Der in Eigenregie boxende ehemalige Cruisergewichts-Weltmeister Firat Arslan (30-5-1, 19 K.o.’s) hatte mit dem Tschechen Michal Bilak (19-16, 10 K.o.’s), der erst seinen zweiten Kampf im Cruisergewicht bestritten und die letzten neun seiner Kämpfe in Folge verloren hatte, erwartetermaßen ebenso wenig Probleme. Nach einer Körper-Kopf Serie an den Seilen nahm der Ringrichter den …

WEITERLESEN →