Top News

Familiendrama überschattet Kampfabend in Berlin: Rola El-Halabi von eigenem Stiefvater niedergeschossen

Der gestrige Kampfabend im digibet Pferdesportpark Berlin-Karlshorst endete tragisch: die ehemalige WIBF- und WIBA-Championesse Rola El-Halabi wurde vor ihrem Titelkampf gegen Irma Balijagic Adler in der Umkleidekabine von ihrem Stiefvater und ehemaligen Manager angeschossen. Auch zwei Sicherheitsleute sind verletzt worden. Zum diesem Zeitpunkt waren bereits acht von zehn Kämpfen absolviert. “Unsere Gedanken und Gebete sind momentan natürlich bei Rola”, sagte Promoterin Eva Rolle. “Ich hoffe, dass sie sich von diesem Mordanschlag wieder erholt und bald wieder in den Ring zurückkehrt. Unglücklicherweise hat dieser tragische Vorfall die tollen Leistungen in den anderen Kämpfen überschattet. Wir haben tolles Boxen gesehen, bis die Nacht auf so brutale Weise geendet hat.” Zuvor konnte sich Evil-Schwergewichtler Michael Wallisch gegen Yakup Saglam in einem spannenden Kampf die Internationale Deutsche Meisterschaft sichern, Lokalmatadorin Jennifer Retzke konnte sich mit einem Punktsieg gegen Eva Halasi den vakanten IBF-Titel im Halbmittelgewicht holen. Der Berliner Varol Vekiloglu konnte seinen Gegner Mohammed Rasuli vorzeitig bezwingen. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →